21 Jump Street

Action/Comedy/Crime
Action/Comedy/Crime

[Einleitung]
Viele meiner Generation kennen diesen Titel. Allerdings eben aus einer ganz anderen Zeit. Denn dazumal war dies der Name einer TV-Serie, das war 1987. Und der Name ist und war „21 Jump Street“. Regisseuren-Duo Phil Lord und Christopher Miller arbeiteten nach einem Drehbuch von Michael Bacall. In den führenden Rollen sehen wir Jonah Hill, Tatum Channing, Ice Cube, Brie Larson sowie Rob Riggle vor der Kamera. High Definition steht auf der Tagesordnung, auch bei diesem Blu-ray Disc Datenträger ist dies der Fall. Die Comedy mit ordentlich viel Action kommt aus dem Angebot von Sony Pictures Home Entertainment und ich konnte mir ein genaueres Bild von den technischen Aspekten und der Ausstattung machen.

[Inhalt]
Die beiden Polizisten Schmidt und Jenko werden aufgrund ihres jugendlichen Aussehens der geheimen Jump-Street-Einheit zugeteilt und treten in der örtlichen Highschool ihren Dienst undercover an, um gegen einen gewalttätigen und gefährlichen Drogenring zu ermitteln. Dabei müssen sie bald feststellen, dass die Highschool von heute nicht mehr das ist, was sie mal war, als sie selbst vor einigen Jahren dort noch zur Schule gegangen sind. Außerdem hatten sie nicht damit gerechnet, sich noch einmal mit den Schrecken und Ängsten, ein Teenager zu sein, auseinandersetzen zu müssen oder mit all den anderen Problemen, von denen sie glaubten, sie lägen längst hinter ihnen…
(Quelle: Sony Pictures Home Entertainment)

[Kommentar]
Zwei vermeintliche Loser-Typen im Undercover-Einsatz bieten hier die Grundfläche der Geschichte. Humorvoll, ausschließlich leicht in der Wirkung und niemals zu ernst. 2012 entstand diese Hollywood-Produktion mit Jonah Hill und Tatum Channing in den führenden Figuren. Alles in allem leisteten die beiden gute Arbeit, auch weite beteiligte Schauspieler sorgen für eine ordentliche Performance. Die Geschichte ist simpel, ein paar Buddy Movie mit dem Moment, der die Freundschaft der beiden auf eine harte Probe stellt. Gelungen gemacht, unterhaltsam und ausreichend spannend umgesetzt. Kein großes Kino, jedoch gelungene Unterhaltung.

[Technik]
Technisch bietet dieser Film das, was man von ihm erwartet angesichts der Tatsache, dass es sich eben um High Definition handelt. Der genaue Rahmen bemisst sich auf ein Seitenformat von 2.40:1, was auf breiten Wiedergabegeräten schwarze Balken oben wie unten verursacht. „21 Jump Street“ weist neben dem CinemaScope Format allerdings auch technisch gelungene Gegebenheiten auf. So gibt es einen ordentlichen Kontrast, der die überwiegend künstlich geschaffenen Sets gut darstellt und auch mit den Schnitten und Action-Einlagen gut umgehen kann. Rauschen oder Verunreinigungen gibt es praktisch nicht im störenden Ausmaß. Hier und dort hätte die Kantenschärfe mehr Präzision verdient. Kompression, sauber.

Deutsch und Englisch gibt es in Form von jeweils einem DTS-HD MA 5.1-Format auf dem Datenträger vorzufinden. Zusätzlich ist ebenfalls, mit leichter Verwunderung festgestellt, eine Tonspur im identischen Format in der Sprachfassung Portugiesisch mit von der Partie. „21 Jump Street“ bietet einen actiongeladenen Surround-Sound, der sich an der Anzahl der Kanäle erfreut und durch sie ein lebhaftes und räumliches Klangfeld schafft. Die oftmals komischen Dialoge sind davon ab gut verständlich und kommen sich mit dem restlichen Ton nicht ins Gehege. Rauschen oder andere Störungen sind nicht dabei. Untertitel gibt es in 5 Sprachen optional.

[Fazit]
Ein lustiges Buddy-Movie, so wie es eben sein sollte. Ich erinnere mich noch allzu gerne an „I-Spy“ oder auch „National Security“, denn die gefielen mir auch ziemlich gut, obwohl sie inhaltlich sehr einfach gestrickt sind. Das trifft auch auf den rund 109minutenlangen „21 Jump Street“ zu, der mit einer Altersfreigabe von ab 12 Jahren gesegnet ist. Extras, bzw. Bonusmaterial gibt es auf der Disc ebenfalls vorzufinden. Die Features setzen sich wie folgt zusammen:

– Kommentar mit Regisseuren und Darstellern
– Zurück auf der Schulbank
– 20 Entfallene Szenen
– Gag Reel
– Johnny Depp am Set
– Cube-O-Rama
– Blutsbrüder
– Peter Pan auf der Autobahn
– Die Rob-Riggle-Show

Das ist gar nicht mal wenig, und auch inhaltlich bereiten die verschiedenen Features eine gute Zeit und leichte, einfache Unterhaltung. Wie schön, dass auch Johnny Depp einen Hauch Präsenz spüren ließ, immerhin war „21 Jump Street“ als damalige TV-Serie praktisch ein Karriere-Sprungbrett für ihn. Unabhängig davon überzeugt die Comedy auch als High Definition Blu-ray Disc ganz ordentlich und sucht auf diese Art und Weise neue Heimkino-Freunde. Erhältlich seit bereits September 2012, kostet heute keine 9,- Euro mehr.

Andre Schnack, 23.02.2015

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆