Alpha

Adventure/Drama/Family
Adventure/Drama/Family

[Einleitung]
„Alpha“ ist ein Film von Regisseur Albert Hughes von 2018, entstanden nach einem Drehbuch von Daniele Sebastian Wiedenhaupt. In den führenden Rollen sehen wir Kodi Smit-McPhee, Spencer Boagert, Mercedes De La Zerda, Marcin Kowalczyk, Natassia Malthe sowie Leonor Varela neben dem liebsten und besten Freund des Menschen: Hunden. Bei „Alpha“ handelt es sich um einen US-amerikanischen Film, der mit tollen Bildern und einer emotionalen Geschichte aufwarten soll. Die hier getestete High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Programm von Sony Pictures Entertainment.

[Inhalt]
Die erste Jagd mit der Elite seines Stammes nimmt für einen jungen Mann (Kodi Smit-McPhee) ein schlimmes Ende: Er stürzt eine Schlucht hinunter und wird von seinen Männern als tot geglaubt zurückgelassen. Verwundet und allein kommt er wieder zu Bewusstsein und muss sich augenblicklich der erbarmungslosen Wildnis stellen um zu überleben. Auf seinem Weg begegnet er einem einsamen Wolf, den er unter größtem Widerstand versucht zu zähmen. Langsam nähert sich das ungleiche Paar an und fasst Vertrauen, bis sie sich schließlich gemeinsam den zahlreichen Gefahren und Herausforderungen der Natur stellen, um nach Hause zu finden, bevor der Wintereinbruch naht.
(Quelle: Sony Pictures Entertainment)

[Kommentar]
In unserem Haushalt leben drei wunderbare Hunde. Diese Geschöpfe sind fantastische Wesen und sie faszinieren und begeistern mich jeden Tag aufs Neue. „Alpha“ war von daher ein Film für mich, der mich mit seinem Kern der Geschichte direkt ansprach. Ich will nicht sagen, dass ich befangen oder voreingenommen deswegen bin. Ein schlechter Film wird schließlich nicht dadurch besser, dass Hunde mitmachen. Doch um was genau geht es hier eigentlich in einem Satz? Um die Antwort auf die Frage, wann und wie zum ersten Mal die Beziehung und anschließende Bindung zwischen Mensch und Hund (da noch Wolf) geschah. Das ist ein interessanter Fokus.

Vorrangig geht es also um die Beziehung zwischen dem Krieger Keda und dem Wolf, respektive dem Menschen und dem Hund. Eine Freundschaft entsteht durch eine Notsituation heraus, die von einzigartigen Bildern und vor toller Naturkulisse erzählt wird. Dabei leisten alle Beteiligten eine gute Arbeit und der Film entwickelt eine spannende und dichte Atmosphäre, die stellenweise sehr emotional inszeniert wurde und einen gelungenen Zugang zum Publikum findet. Technisch einwandfrei und erzählerisch gut gemacht konnte ich die Laufzeit des Titels als sehr kurz wahrnehmen.

[Technik]
High Definition ist keine Seltenheit, sondern Standard geworden über die letzten Jahre. Nun steht nach 4K (trifft hier nicht zu) bald der nächste Schritt in eine Welt noch klarerer Bilder an. Für „Alpha“ gilt ein 1080p-Transfer im Format 2.39:1, der auch ordentlich gefordert wird. Denn solche schönen Naturaufnahmen, vor allem auch in der zweiten Hälfte mit Schnee, sind entsprechend schwieriger abzubilden, als gut ausgeleuchtete Innenaufnahmen, von denen es hier wenige gibt. „Alpha“ zeigt uns Natur und Tiere mit einer hohen Kantenschärfe, schönen Bild-Details und einem ordentlichen Kontrast.

Tontechnisch ist die Umgebung nicht unbedingt der beste Freund des hier eingesetzten Mehrkanalton-Formats. Denn es herrscht viel Stille vor, was die visuellen Finessen des Films hingegen ausdrücklich unterstreicht. Dialoge hingegen sind stets verständlich und sauber in der technischen Aussteuerung auf die Disc gebannt worden. „Alpha“ verfügt über jeweils einen deutschsprachigen, italienischen sowie englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Ton und Untertitel in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch und Türkisch.

[Fazit]
„Alpha“ als High Definition Blu-ray Disc aus dem Angebot von Sony Pictures Entertainment ist nicht gleichzusetzen mit Werken wie Jean-Jacques Annaud’s „Der Bär“ und doch einer der wirklich gelungenen, unterhaltsamen und gewissermaßen interessanten Filme, in denen das Tier (hier Wolf) mehr im Fokus steht als weitere menschliche Beteiligte der Geschichte. Die Laufzeit von rund 96 Minuten entwickelt sich kurzweilig und befindet sich auf dieser einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc mit folgenden Extras:

– Director’s Cut: Mit alternativem Anfang & Ende
– Entfallene Szenen mit Kommentaren des Regisseurs
– Der Wolf Alpha
– Junge & Wolf
– Die Reise eines Helden
– Die Kulissen

Auch die Bonusmaterialien gefielen mir gut, denn sie geben Aufschluss über die Hintergründe zum Film und den Gedanken rund um das Thema der Beziehung zwischen Mensch und Hund. Wer Wölfe mag, der wird ohnehin hier prächtig unterhalten werden, da die Tiere eine wahrzunehmende Bild-Präsenz im Film aufweisen. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren und wir können diesen Titel ab dem 17. Januar 2019 zu einem Preis von rund 17,- Euro erwerben.

Andre Schnack, 09.01.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆