Alpha Dog

Crime/Drama
Crime/Drama

[Einleitung]
Wenn Regisseur Nick Cassavetes nicht nur die Regie, sondern auch das Fertigen des Drehbuchs übernimmt, dann kann gutes dabei entstehen. 2006 erblickte auf diesem Wege der Titel „Alpha Dog“ das Licht Hollywoods, in den Hauptrollen sind Bruce Willis, Matthew Barry, Justin Timberlake, Emile Hirsch, Regina Rice und Laura Nativo zu sehen. Diese deutschsprachige HD DVD erscheint aus dem Programm der Concorde Home Entertainment. Wir waren gespannt und konnten der Disc einen DVD-Check unterziehen. Was taugt also das Drama über einen Kriminellen, dem kein Ausweg scheint?

[Inhalt]
Johnny Truelove (Emile Hirsch) ist ein ehrgeiziger kleiner Drogendealer, der in die Fußstapfen seines Vaters (Bruce Willis) treten will. Um Schulden von einem seiner Handlanger, Jake Mazursky (Ben Foster), einzutreiben, kidnappen Johnny und sein bester Freund Frankie (Justin Timberlake) dessen jüngeren Bruder Zack. Während seine Mutter (Sharon Stone) ihn sucht, genießt Zack das wilde Party-Leben – doch die Entführung gerät außer Kontrolle.
(Quelle: Concorde Home Entertainment)

[Kommentar]
„Alpha Dog“ erzählt eine nicht unbedingt brandneue Geschichte. Kein Problem, so lange die Ausführung es schafft den Zuschauer zu unterhalten und der Film einen eigenen Charme versprüht. Die Voraussetzungen dafür beantwortet das Werk positiv, denn Schauspieler, Story, Sets, Kostüme und das ganze Drumherum sind stimmig, passen im Konstrukt des Verlaufs und des Aufbaus des Films. So kann sich eine gute und glaubhafte Spannung entwickeln, die zwei eigentlich ganz unterschiedlichen Zielen gerecht wird. Denn wir haben es zum einen mit einem glaubhaften Authentizitätsgrad zu tun, auf der anderen Seite verspielt der Film jedoch keine Chance etwas Innovation zu verabreichen und mit ausreichend frischen Ideen daherzukommen.

Egal wer den Film schaut, ihm wird es ein wenig ergehen wir bei der Ansicht von „Traffic“ oder ein kleines bisschen wie bei „Trainspotting“, und doch ist der „Alpha Dog“ anders. Regisseur XY’s Werk beschäftigt sich mit einem komplexen, weniger schönen und doch arg spannenden Thema. Alle beteiligten Darsteller haben sichtlich ihren Spaß und füllen ihre Figuren glaubhaft und plastisch aus. Zu dieser guten Basis gelang den Machern ein guter Music-Score und glaubhafte, stimmungsvolle Sets. Das soll nun nicht zum Kuscheln einladen, sondern vielmehr aufzeigen, dass „Alpha Dog“ eine teils bedrückende und zeitgleich glaubhafte Stimmung verursacht.

[Technik]
Diese HD DVD erscheint mit 1080p Bild im Format 2.35:1. Auf einem entsprechenden Wiedergabegerät offenbart sich mithin ein grundsätzlich detailliertes Bild. „Alpha Dog“ weist durch den Inhalt einen vielfältigen optischen Wiedergaberaum auf. Es gibt helle, gut ausgeleuchtete Aufnahmen vor die Kamera, genau so, wie wir düstere Szenen bezeugen. Die Aufnahmen im Schatten stellen den Transfer vor eine unüberwindbare Herausforderung, so dass es hier zu einer wenige guten Qualität kommt. Entsprechend fallen auch Kontrast und Farbgebung aus, wogegen letztgenannte grundsätzlich überzeugt. Detailstark und meist sauber in der Konturenzeichnung entsteht ein plastischer Eindruck, der die gesamte Laufzeit hinüber anhält. Verunreinigungen, Kompressionsartefakte und andere Störungen treten nicht auf.

Tontechnisch kann der „Alpha Dog“ nicht so recht aus sich heraus kommen. Es fehlt dem DTS-HD Master Audio in 5.1 Kanälen in wahlweise deutscher oder englischer Sprache einfach ein einigen Punkten an Qualität. Das mag zum einen an der fehlenden Zuwendung beim Abmischen des Tons liegen, zum anderen jedoch auch an der inhaltlichen Mannigfaltigkeit des Materials. Denn mehr als Dialoge, etwas Filmmusik und einige Umgebungsgeräusche gibt es nicht im Programm des sehr frontlastigen Tons. Untertitel können optional in deutschen Lettern hinzugeschaltet werden.

[Fazit]
Diese HD DVD aus dem Angebot von Concorde Home Entertainment beginnt gut, endet gut und hinterlässt auch einen rundum guten Eindruck. Das bezieht sich nicht auf den Ausgang des Filminhalts, sondern die Bewertung der HD DVD insgesamt. Der rund 117minutenlange Film findet Platz auf einer 30 Gigabyte HD DVD, die neben einem recht aufgeräumten Menü mit zurückhaltender Ausgestaltung noch rund eine halbe Stunde Bonusmaterial aufweist. Jenes setzt sich aus den folgenden Features zusammen:

* Making Of (11 Min.)
* Musik-Clip von Justin Timerlake (9 Min.)
* Zeugengalerie
* Fotogalerie
* Deutscher und US-Trailer
* Trailer weiterer HD DVDs

Das war es dann aber auch schon mit den Extras. Diese schlanke Ausstattung hingegen rückt die HD DVD nicht unbedingt ins rechte Licht. Aber wie dem auch sei, „Alpha Dog“ kommt technisch verbesserungswürdig daher, kann inhaltlich jedoch gut überzeugen. Er erscheint mit einer Altersfreigabe von ab 16 Jahren. Erscheinungstermin war der 1. Oktober, der Preis dieser HD DVD liegt bei rund 28,- Euro. Wer sich beim Lesen des Cast’s angesprochen fühlt, der sollte sich diesen Titel unbedingt ausleihen oder gleich kaufen.

Andre Schnack, 29.10.2007

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: