Angel Heart

Mystery/Thriller
Mystery/Thriller

[Einleitung]
Bei vielen sehr bekannt und wohl geschätzt, bei anderen gänzlich kein Begriff: „Angel Heart“ von Regisseur Alan Parker (Pink Floyd The Wall) aus dem Jahr ’87. Der mysteriöse Horrorthriller mit Mickey Rourke (Wilde Orchideen), Robert DeNiro (Die durch die Hölle gehen) und Lisa Bonet (High Fidelity) in den Hauptrollen wird nun von Kinowelt Home Entertainment als ungeschnittene DVD-Version auf den deutschen Code2-Markt losgelassen. Wir hatten die Möglichkeit, der DVD einen umfassenden Test zu unterziehen und berichten über Inhalt, Technik und Ausstattung des Silberlings.

[Inhalt]
Verschwundene aufzuspüren gehört zum Alltagsgeschäft des abgebrannten Privatschnüfflers Harry Angel (Mickey Rourke) im New York der Fünfziger Jahre. Vor zwölf Jahren verliert sich die Spur des Sängers Johnny Favorite in den Wirren des Krieges. Den ersten Zeugen, den er in die Mangel nehmen will, findet Angel mit einer Kugel im Kopf. Auch zur ehemaligen Geliebten Favorites, einer ebenso attraktiven wie mysteriösen Wahrsagerin, kommt er zu spät. Schon bald gerät Angel unter Mordverdacht und versucht verzweifelt, den Job loszuwerden. Doch sein Auftraggeber Louis Cyphre (Robert DeNiro) erhöht zynisch sein Honorar. Die Spur zu Johnny Favorite wird immer blutiger – der Routinefall wird zum Horrortrip…

[Kommentar]
„Angel Heart“ gehört zu den Filmen, die ihre wahre Wirkung beim ersten Mal ansehen voll entfalten können. Um so weniger der Betrachter über den Film weiß, desto höher der Unterhaltungsfaktor und die Spannung. Von letzterem gibt es schweißtreibend genug, zudem wirkt diese bedrohliche, mystische, extrem dichte und schmuddelige Atmosphäre massiv auf den Betrachter ein. Man erlebt den blutbehafteten Irrweg des armen Detektivs förmlich mit, und am Ende stellt sich dann alles als relativ einfach heraus – sehr geschickt inszeniert. Regisseur Alan Parker schrieb das Drehbuch zum Film nach der Romanvorlage „Fallen Angel“ von William Hjortsberg. „Angel Heart“ wurde insgesamt sehr schmutzig und mit einer sehr heruntergekommen Optik gestaltet. Sehr bilderstark und wirkungsvoll wurden die Szenen mit der Kamera eingefangen, dabei fällt dem Zuschauer anfänglich kaum auf, dass es nur sehr dünne und blasse Farben gibt. Über die schauspielerischen Darbietungen können nur höchst lobende Worte gesprochen werden. Mickey Rourke leistet einen brillanten Job, wenn nicht seine beste Darbietung. Lisa Bonet und Robert DeNiro (der allerdings recht wenig Bildminuten zählt) leisten ebenfalls hervorragende Dienste. Ein starker Thriller mit viel Mystik, Mord und einer fesselnden Musik von Trevor Jones.

[Technik]
Technisch vermag „Angel Heart“ durch ein gutes Aussehen Pluspunkte zu verbuchen. Kinowelt gab sich offensichtlich Mühe und bringt mit dieser Disc einen gelungenen, anamorph aufgenommenen Breitbild-Transfer im Originalformat von 1.85:1 heraus. Zwar kann den ganzen Film durchgehend ein leichtes Griseln und Großflächenrauschen beobachtet werden, auch die Kantenschärfe hätte ruhig etwas höher ausfallen können. Dafür gibt es aber einen guten Farbumfang, der die verwaschenen Töne und schmuddeligen Szenen adäquat wiedergibt und einen guten Kontrast. Trotz vieler Aufnahmen in Dunkelheit, werden angenehm viel Bilddetails gewahrt.

„Angel Heart“ wurde mit gleich 4 Tonspuren ausgestattet: englisch, spanisch, französisch im Dolby Surround-Format und deutsch in Form eines remixed Dolby-Surround-Sounds. Die deutsche, neu abgemischte Synchronfassung und der englische Ton geben sich in der Klangqualität nicht viele Unterschiede. Bei beherrschen den Raumklang und füllen das Heimkino mit einer klaren Sprachausgabe, einer ausgewogenen, dynamischen Wiedergabe von Effekten und der vollen Musik. Ob Regen oder Hintergrundmusik – der hintere Kanal sorgt für einen dichten Raumklang und viel Stimmung. Untertitel gibt es optional in 7 Sprachen.

[Fazit]
Kinowelt Home Entertainment bringt mit dieser Version des spuckigen, mysteriösen Thrillers die wohl technisch hochwertigste Form des Films heraus. Das rund 109minutenlange Werk wurde auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) abgelegt und wartet mit folgenden Zusatzmaterialien auf: ein Trailer, 3 kurze Making Of-Featurettes, ein 5minutenlanges Interview mit Regisseur Alan Parker (englisch, optional auch mit deutschen Untertiteln), eine kurze Behind-The-Scenes-Featurette, eine Fotogalerie und einen Audiokommentar. Hinter dem Menüpunkt Starinfos verbergen sich noch einmal drei kurze Featurettes, die gezielt auf bestimmte, beteiligte Personen eingehen. Also nicht nur technisch ein guter Kauf, sondern auch in der Ausstattung überzeugend. Die Bewegtmenüs der Disc gelangen thematisch sehr passend und stimmen auf den Film ein. Wer einem brillierenden Mr. Rourke als Schnüffler in diesem Film Noir über die Schulter sehen möchte, der sollte hier unbedingt zugreifen. Freigegeben wurde diese ungeschnittene Fassung ab 18 Jahren. Seit dem 27. Dezember kann die Scheibe für rund 50,- DM erworben werden. Empfehlenswert.

Andre Schnack, 13.01.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: