Appleseed – Ex Machina

Animation/Action/Science-Fiction
Animation/Action/Science-Fiction

[Einleitung]
Mit dem ersten Titel der dann aufkeimenden „Appleseed“-Filmen, fing mich die Thematik und das gekonnte Zusammenspiel der Hauptfiguren in ihren Bann. Seither schätze ich diese Filme sehr und wurde auch nicht enttäuscht. „Appleseed – Ex Machina“ (Originaltitel: Ekusu makina) entstand 2007 unter der Regie von Shinji Aramaki als japanische Filmproduktion. Kiyoto Takeuchi fertigte das Screensplay an, er nutzte dabei Charaktere nach Masamune Shirow. Diese High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Angebot von Warner Home Video und ich konnte mir sie genauer anschauen. Ich bin immer recht zufrieden, wenn es solche Titel auf eine gute Technik schaffen.

[Inhalt]
John Woo und Shinji Aramaki werfen ihr Talent in die Waagschale, um gemeinsam einen futuristischen Thriller nach der beliebten japanischen Manga-Serie von Shirow Masamune (Ghost in the Shell) zu schaffen.

Deunan, Briareos und Tereus sind Soldaten in einer Spezialeinheit – ihre Aufgabe: im Stadtstaat Olympus für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Doch dann verwandelt ein urplötzlicher Angriff von Fanatikern die Stadt in eine gefährliche Kriegszone.

Mit revolutionären Computeranimationen, atemberaubender Action und einer detailfreudigen Story stürzt dieses fantastische Abenteuer die Menschheit in den Kampf gegen die Maschinen – es ist ein Duell auf Leben und Tod!
(Quelle: Warner Home Video)

[Kommentar]
Die Inhaltsangabe fasst sich kurz und knapp. Und so beginnt auch der Film anfänglich eher befremdlich, dann jedoch offeriert er rasch und gut einen gelungenen Zugang, dieser wird einfach gehalten und die Animationen ermöglichen eine rasche Identifikation mit den Figuren, so erging es nicht nur mir. „Appleseed“ gefällt durch eine durchdachte Story, vielschichtige Figuren und eine Erzählung, der es weder an Spannung, noch an Unterhaltungswert fehlt. „Appleseed – Ex Machina“ bietet das an Programm, was ich an Funktionen erwarte. So stimmt aus meiner Sicht soweit alles.

Anime sind mit Sicherheit ein Kulturgut, welches sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit erfreut. Ein breiterer Zugang erlaubt Konsumenten weltweiten Zugriff auf Anime-Inhalte. Auf den Spuren von „Ghost In The Shell“ befindet sich auch in Zügen dieser „Appleseed“-Film mit dem Zusatztitel „Ex Machina“. Mir hier und dort eine Spur zu wenig einfühlsam, etwas zu wenig nachdenklich im direkten Vergleich. Als autarker Titel hingegen überzeugt der Streifen schon auf ganzer Linie und kann sich gegen seine Mitbewerber behaupten, auch inhaltlich.

[Technik]
High Definition gibt es hier im Format 1.77:1 auf der Disc vorzufinden. 1080p Bilder finden sich somit auf dem Wiedergabegerät ein und überzeugen von Beginn an durch eine hohe Kantenschärfe und viele Details. Die gesamte Konturenzeichnung macht viel her, entstammt sie ja aus dem Computer. Auch die Farben passen zum jeweiligen Inhalt und umsorgen den Zuschauer mit einem ausreichend plastischen Gesamtgeschehen. „Appleseed – Ex Machina“ steht der Transfer gut, denn die futuristischen Gefilde wirken sehr stimmungsvoll und atmosphärisch. Kompressionsartefakte oder andere Störungen sind nicht auszumachen.

Neben einem modernen 16:9-Transfer gesellen sich ein deutschsprachiger, chinesischer, holländischer und französischer Dolby Digital 2.0 sowie ein englischsprachiger Dolby Digital 5.1-Soundtrack. Sechs Untertitelspuren stehen zur Verfügung und können wahlweise dem Geschehen hinzugeschaltet werden. „Appleseed – Ex Machina“ bietet einen recht dynamischen und räumlichen Klang, wenn man den englischen Surround Sound genießt. Der deutsche Surround-Ton hingegen wirkt etwas eingeschränkter und dünner. Rauschen oder andere Fehler treten nicht auf.

[Fazit]
Wer Anime mag, der sollte hier unbedingt zugreifen. Die noch eher comic-haft anmutenden Inszenierungen mögen für manch einen charmanter sein, als die neue Art und Weise, wie sie zum Beispiel in „Appleseed Alpha“ zum Einsatz kommt. Auf rund 104 Minuten Laufzeit findet das Science-Fiction Spektakel statt, abgelegt auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc. Folgendes Bonusmaterial befindet sich ebenfalls auf der Disc:

– Das Team: John Woo und Shinji Aramaki. Zwei Top-Talente, ein Meister des Actionfilms und eine Legende der Animewelt, kreieren gemeinsam die Appleseed-Vision
– Eine Revolution: Die Animation von „Appleseed Ex Machina“. Innovative neue Techniken prägen diesen Animationsfilm, der sofort zum Klassiker wurde
– Audiokommentar der Filmemacher
– Die Appleseed Chroniken: Die definitive Geschichte dieses Anime Phänomens
– Ost trifft West: Ähnlichkeiten und Variationen in der Art und Weise, wie verschiedene Kulturen die gleiche Kunstform genießen

Die Extras sind ebenfalls gut, zudem sind einige in 1080i oder gar eben in 1080p. Ton hingegen ist stets in Stereo mit dabei. Das alles ist technisch ansprechend gemacht und inhaltlich sehr überzeugend und informativ. Die Altersfreigabe dieser High Definition Veröffentlichung liegt bei ab 12 Jahren. Wer Zeichentrick, bzw. Anime mag, der sollte hier unbedingt zugreifen und es bedarf gar keiner großen Proberunden. Erscheinungstermin war der 17. Juli 2008. Die Disc kostet heute noch rund 9,- Euro im Internet-Handel.

Andre Schnack, 28.08.2014

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆