Australia

Adventure/Drama/War/Western
Adventure/Drama/War/Western

[Einleitung]
Melodramen großer, wirklich großer Güte, hohen Karats und optischer Stärke gehören nicht zu den jüngsten Auskopplungen der Kinogeschichte. Egal ob aus Hollywood oder aber massentauglich betrachtet anderen Ursprungs. Was ist mit Baz Luhrmann’s 2008 aufwändig inszenierten Historien-Melodramas „Australia“, welches nun von Twentieth Century Fox Home Entertainments auf High-Definition Blu-ray Disc erscheint? Niemand weniger als Nicole Kidman und Hugh Jackman befinden sich in den führenden Rollen der Liebesgeschichte, die unter die Haut gehen soll. Nach einem Drehbuch von Stuart Beattie, Ronald Harwood, Richard Flanagan und Baz Luhrmann entstand die Ko-Produktion und will dabei Wert legen auf Optik und Inhalt. Wir konnten uns die Blu-ray Disc von „Australia“ genauer ansehen und berichten.

[Inhalt]
„Australia“ ist ein romantisches und zugleich actionreiches Abenteuerepos von Kult-Regisseur Baz Luhrmann. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs reist die britische Aristokratin Lady Sarah Ashley (Nicole Kidman) nach Australien. Dort muss sie sich mit einem raubeinigen Viehtreiber (Hugh Jackman) verbünden, um die Farm ihres Mannes, die sie geerbt hat, zu retten. Sie begeben sich auf eine Reise, die ihr Leben für immer verändern wird. Ihr gemeinsames Abenteuer führt sie Hunderte von Meilen durchs unwegsame Outback – eine der schönsten, aber auch gnadenlosesten Landschaften der Welt. Die Lage spitzt sich zu, als sie die Bombardierung der Stadt Darwin durch die japanischen Streitkräfte erleben müssen, die zuvor Pearl Harbor angegriffen haben.
(Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment)

[Kommentar]
Primär handelt es sich bei „Australia“ um eine Liebesgeschichte, eine Romanze, die in einem fernen Land stattfindet. Ähnlich wie bei „In einem fernen Land“ (Originaltitel: Far And Away), ebenfalls mit Nicole Kidman, dazumal noch mit Tom Cruise vor der Kamera, nimmt „Australia“ in einigen Facetten eine durchaus ähnliche Art und Weise an. Unabhängig davon fühlt sich das Werk von Regisseur Baz Luhrmann grundsätzlich so an, als würde es alles bislang Dagewesene toppen wollen. Und genau hier liegt dann schlussendlich auch das große Manko begraben. „Australia“ will irgendwie immer dort mehr sein, wo solide Kost bereits gut ankommt. Das führt leider dann doch dazu, dass nicht nur die Laufzeit ausartet, sondern auch der geforderte Anspruch nicht stets vom Betrachter nachvollzogen werden kann. Jene Faktoren beschränken sich auf die inhaltlichen Qualitäten.

Beäugen wir die Machart der US-amerikanischen und australischen Ko-Produktion, so kommen wir zu einem ganz anderen Ergebnis. Wir bekommen es nämlich mit einem optischen Highlight zu tun, was nicht nur der Tourismus-Branche Australiens erfreuen dürfte, sondern auch für große Augen beim Publikum sorgt. Denn „Australia“ versteht es zweifelsohne visuell in die Vollen zu gehen. Maßgeblich setzen sich diese Wirkungen aus zwei Faktoren zusammen, zum einen den wundervollen Landschaftsaufnahmen und zum anderen den wirklich ebenfalls schön anzusehenden Darstellerinnen und Darstellern. Liest sich nicht nur wie Popcorn-Kino allerfeinster Hollywood-Manier, ist es auch. Schieben wir den Anspruch an einen gehaltvollen Inhalt einmal zur Seite, so bleibt ein primabella Hochglanz-Prospekt mit einer zuweilen kitschigen Love-Story. Auch gut.

[Technik]
Entgegen der ebenfalls erhältlichen Standard-Definition DVD von „Australia“ kann diese Blu-ray Disc Fassung von Beginn an mit einer höheren Kantenschärfe überzeugen. Dies fällt von Beginn an ins Auge und wir erhalten – soviel kann man bereits nach wenigen Minuten Laufzeit sagen – ein wirklich gutes Bild vor die Augen. Der 1080p-Transer in 2.35:1 tut sein Übriges dazu bei, dass nicht nur die Landschaftsaufnahmen gefallen, sondern auch die Nahaufnahmen der Gesichter der involvierten Mimen. Denn dort fallen dann eher schon Fehler bei der Maskenbildung auf, als dass wir es mit Fehlern der technischen Umsetzung zu tun bekommen. Blauer Himmel, staubige Landschaften, schicke Kostüme und viele kleinere Bilddetails umsorgen den Zuschauer mit guter Schärfe, glaubhaften Farben und einer hohen Sauberkeit. Wie schön.

Wenn es hier auf etwas ankommt, dann ist es eher die musikalische Begleitung als die Surround-Effekte, die zwar einsetzen, jedoch den Vergleich mit einem Action-Titel scheuen. „Australia“ hat es in sich, allerdings lediglich dann, wenn es um Stimmung und Atmosphäre geht. Denn diese macht im 5.1-DTS Format in deutscher oder italienischer Sprache auf sich aufmerksam; den englischen Originalton hingegen erleben wir im kompressionslosen DTS -HD Master Audio in 5.1 Kanälen. „Australia“ begibt sich weder auf neues Terrain, noch beschreitet es Pioniers-Arbeit. Doch wenn es um klare Dialoge, saubere musikalische Begleitung oder einige wirklich sinnvoll platzierte Surround-Effekte geht, dann spricht der gebotene Ton für sich. Untertitel: in den vorgenannten Sprachen optional.

[Fazit]
„Australia“ von Twentieth Century Fox Home Entertainment bringt uns eine technisch gelungene Leistung auf Blu-ray Disc hervor. Inhaltlich mag jeder seine Meinung hegen und pflegen, fest steht hingegen, dass wir es mit einer – handwerklich betrachtet – hohen Kunst zu tun bekommen. Denn auf einer mehr oder weniger kurzweiligen Laufzeit von rund 167 Minuten gibt es zahlreiche gute Momente zu erleben. Die Blu-ray Disc bietet nicht nur den Hauptfilm zum Besten, sondern verfügt ferner über folgendes Bonusmaterial:

* Nicht verwendete Szene: „Was ist mit der Herde?“
* Nicht verwendete Szene: „Verärgerte Bedienstete servieren das Essen“
* Australia: The People, The History, The Location
* 9 Hinter den Kulissen-Berichte: „Set-Fotografie“, „Produktions-Design“, „Kostüm-Design“, „Schauplätze“, „Kinematographie“, „Ton“, „Schnitt“, „Filmmusik“ und „Visuelle Effekte“

Wer „Australia“ mag, der wird sich mit den Extras sehr schnell anfreunden können. Sie bieten einen guten Einblick in die Entstehungsarbeiten und gefallen durch ihre nahe Art und Weise. Davon ab können wir festhalten, dass sie sich verständlicherweise sehr Pro-Australia geben und natürlich keinerlei schlechte Presse aufweisen. Twentieth Century Fox Home Entertainment weist mit „Australia“ einen rundum guten Film auf, der sich technisch auf der Höhe der Zeit befindet. Erscheinungstermin ist der 24. April, die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren und der Preis bei knappen 18,- Euro.

Andre Schnack, 31.03.2009

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: