Baywatch – Staffel 1

Action/Adventure/Crime/Serie
Action/Adventure/Crime/Serie

[Einleitung]
In den neunziger Jahren war diese TV Serie aus Amerika praktisch jedem bekannt. Das Privatfernsehen hierzulande war noch neu, praktisch in den Kinderschuhen. Und so kam es, dass auch hierzulande neben „Knight Rider“ auch „Baywatch“ einen großen Teil zur Beliebtheit von David Hasselhoff beitrug. „Baywatch: Die Rettungsschwimmer von Malibu“ ist so eine Art US-Soap mit viel Kitsch, zeitgenössischer Musik, recht viel unbedeckter Haut und dem American Way of Life. Popkultur at it’s best. Billy Warlock, Erika Eleniak, Parker Stevenson, David Hasselhoff und Shawn Weatherly sind hier vor der Kamera zu sehen. Diese High Definition Veröffentlichung bietet uns die komplette erste Staffel in überarbeiteten HD-Bildern und den Original-Episoden in SD im Bonusbereich.

Inhalt
Die Rettungsschwimmer von Malibu, allen voran Chef Mitch Buchannon, retten Leben und helfen am Strand, im Meer und auch sonst, wo sie nur können. Das Team aus gutgebauten Bademeistern und bildschönen Rettungsnixen gerät dabei oft in brenzlige Situationen… Die komplette 1. Staffel (22 Folgen) auf 4 Blu-rays.
(Quelle: Filmjuwelen / Fernsehjuwelen)

[Kommentar]
Ich denke zwei Faktoren sind ausschlaggebend für den Erfolg dieser TV-Serie aus Übersee. Unabhängig natürlich davon, dass „Baywatch“ den typischen amerikanischen Way-of-Life transportierten, oder zumindest, was wir davon sehen wollten. Und ja, es gab auch durch aus spannend gestaltete Geschichten, die sich irgendwie immer ums Meer, Menschen die dort leben oder arbeiten und kriminelle Aktivitäten drehten. Ja, auch gab es einen so genannten Soap-Faktor, der sich innerhalb der sozialen Verhältnisse, also dem Team abspielte.

Richtig nach vorne jedoch brachte die Serie die Mixtur aus Optik und Akustik. Tolle, ansehnliche Kerle, halbnackt am Strand umher hüpfend, stets Gutes im Sinn und Menschen rettend. Frauen, hübsch wie Models, halbnackt und stets mit attraktiven Teint an der Seite der Helden. Dazu Popmusik. Alles passt und wir erliegen dieser Macht und schauen gespannt zu, wie sich die hübschen Boys and Girls ertüchtigen. Wie am Strand, nur ohne Sonne, die einem auf den Kopf brät. Gut gemacht und immerhin derart unterhaltsam, dass es schlussendlich zu immerhin stolzen 11 Episoden kam, wenngleich echte Fans ggf. anders zählen.

[Technik]
Nun haben wir es hier praktisch mit zwei Themen zu tun. Einmal ist da der remastered 1080p-Transfer in 1.77:1 und ein weiteres Mal gibt es die Original-Fassung der Serie in Standard-Definition. Der Unterschied ist keinesfalls ausschließlich technischer Natur. Die remastered Fassung sieht um Welten besser aus, ist aber hier und dort geschnitten. Einige Szenen (sowie viel Musik) wurde ausgetauscht oder aber sogar in Teilen ersatzlos entfernt. Doch das ist nun einmal eine Eigenschaft dieses Masters, welches uns ein ansonsten blendendes Bild beschert. Ich kann damit gut leben und genieße eher den unheimlich hohen Detailgrad im Vergleich zu früher!

Neben einer gesunden Kompression beim Bild gesellt sich eine Formatierung des Tons im Gewand von DTS-HD Master Audio 2.0-Soundtracks, wahlweise in den beiden Sprachen Englisch und eben Deutsch. Der Ton ist in Ordnung und entsprechend weitgehend den Anforderungen an eine TV-Sendung ohne sonderlich viel Action und Spektrum im Sound. „Baywatch“ ist hier auch tatsächlich ein wenig zurückhaltend. Wem das nicht lau genug ist, der wechselt zur unangetasteten Originalfassung in Standard Definition und freut sich dann um so mehr beim erneuten Umschalten zur remastered Fassung. Untertitel sind nicht mit auf dem Surfbrett.

[Fazit]
Die einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Discs, 4 an der Zahl, befinden sich in einem recht breiten Blu-ray Case, das man gut bedienen kann und auch die Discs ordentlich und sicher beherbergt. Die Laufzeiten der Discs sind wie folgt: 236, 288, 290 sowie weitere 286 Minuten für Disc 4. Das macht in Summe also 1.100 Minuten oder aber 18 Stunden und rund 20 Zähler. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren. Wir haben es hier mit zwei unterschiedlichen Schnitten zu tun, was natürlich für Fans ein Traum darstellt, denn endlich kann in Form eines technisch gelungenen Produkts beides, also alt und neu, angesehen werden. Erschienen am 12. Juli 2019, kostet rund 30,- Euro.

  • die Original-Versionen der Episoden in wahlweise Englisch oder Deutsch!
  • Trailer
  • Wende-Cover, damit das Buchrücken-Design über die nächsten Staffeln, die im Quartalszyklus veröffentlicht werden sollen, auch gut ausschauen, wenn man sie von vorn ansieht.

Andre Schnack, 19.09.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆