be.Angeled

Drama/Music
Drama/Music

[Einleitung]
Von BMG Video erscheint der 2001 abgedrehte und in Deutschland produzierte Film „be.Angeled“ nun auf DVD-Video. Der Film über einen Tag und eine Nacht auf der Loveparade wurde von Roman Kuhn (Die Schläfer) gedreht, das Drehbuch entstammt dem Geiste von Regine Bielefeldt. Der Film wurde mit Anatole Taubmann, Sólveig Arnarsdóttir, Martin Glade, Wiebke Bachmann und Joanne Grant in den Hauptrollen besetzt. Wir sahen uns den Kinofilm zum Erfolgshit von Jam & Spoon feat. Rea einmal genauer an und berichten…

[Inhalt]
Ein Tag und eine Nacht auf der Loveparade – ein Traum, der von mehr als einer Million Menschen jedes Jahr geträumt wird. Tanzen zu den neuesten Beats, zwischen schwitzenden, glücklichen Menschenmassen. „be.angeled“ erzählt – vom Glück und vom Tod, von ewigen Liebesschwüren und erlogener Treue, von Verlust und Neubeginn und vom Rausch der besten Musik der Welt. Den Traum der Loveparade träumen auch die Protagonisten des Films. Einigen von ihnen werden aus diesem Traum nicht mehr erwachen, einige wird der Traum für immer verändern – und keiner wird ihn jemals vergessen.

[Kommentar]
„be.Angeled“ erzählt 8 Episoden über 8 Menschen im Umfeld der Loveparade. Die Geschichten laufen teils parallel, oder überschneiden sich auch – ein interessanter Aspekt am Film, denn durch den weiteren Verlauf verdichtet sich die Stimmung und die Geschichte immer mehr, obwohl die Probleme, Sorgen, Gefühle und Erlebnisse der 8 Personen nicht unbedingt immer etwas miteinander zu tun haben müssen. Der Film wurde sehr „modern“ – ganz im Stil von Rythm & Beats – durchgestylt, ohne dabei ein allzu künstliches Outfit zu erlangen. Letztlich geht es trotz des ganzen Trubels um die Loveparade in erster Linie um die Menschen, oder besser genau die 8 Figuren. Die eingesetzten Darsteller leisten einen guten Dienst und überzeugen weitgehendst, wenn auch die Situationen und Aktionen der Darsteller vielleicht etwas übertrieben dargestellt wurden. Der Film ist an einigen Stellen – durch die Figuren bestimmt – auf englisch zu erleben. Visuell und akustisch stellt „be.Angeled“ etwas besonderes dar, inhaltlich nichts wirklich überraschendes. Der Film kann als künstlerisch bezeichnet werden, was aber nicht immer positiv sein muss.

[Technik]
Zur Technik des BMG Video-Titels: das wirklich sehr schöne und saubere Bild wird im Originalformat 2.35:1 präsentiert. Es wurde anamorph auf der DVD abgelegt und zeichnet sich durch einen hohe Schärfegrad, viele Bilddetails und ein sehr plastisches und klares Geschehen aus. Der Transfer ist überwiegend sehr sauber und nur sehr selten tritt in einigen Szenen ein leichtes Rauschen auf. Kontrast und Farbsättigung gefallen ebenfalls; von Kompressionsartefakten und anderen Störungen keine Spur.

Nebst guter visueller Leistung gesellt sich auch ein guter Ton. Aufgenommen und abgemischt im Dolby Digital 5.1-Tonformat sorgt „be.Angeled“ bei einigen Passagen echt für Stimmung in der Bude. Und wenn ein ordentliches Equipment am DVD-Player hängt, raven die eigenen vier Wände ordentlich mit. Es gibt natürlich auch langsame und ruhigere Parts im Film, hier überzeugt die klare und stets verständliche Sprachausgabe und die differenzierte Wiedergabe aus allen Lautsprechern. Untertitel gibt es in englisch und deutsch.

[Fazit]
Ich wurde von „be.Angeled“ überrascht, im positiven Sinn. Der Film stellt durch seinen Stil, die Optik und die Drehweise etwas besonderes dar. Der rund 102minutenlange Film wurde auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ9) abgelegt und ab 16 Jahren freigegeben. Nebst Hauptfilm befinden sich noch folgende Extras auf dem Silberling: ein Audiokommentar mit dem Regisseur Roman Kuhn, 5 deleted Scenes, ein Trailer, ein rund 20minutenlanges Making Of und zwei Musikvideos. Fazit: Technik, Ausstattung und Film bekommen Lob! Das Menü der DVD gelang ebenfalls sehr gut. Es ist funktional, einfach zu bedienen und hält sich voll an den Look des Films, der Website und dem ganzen Drumherum um „be.Angeled“. Wer also einen gelungenen, deutschen Film auf einer technisch empfehlenswerten BG Video-DVD erleben möchte, der sollte hier nicht lange überlegen. Also „seid geengelt“ … be.angeled.

Andre Schnack, 22.07.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: