Bruce Lee – Die Legende

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
BMG Video veröffentlicht als Teil der Bruce Lee-Collection natürlich auch die Dokumentation „Bruce Lee – Die Legende“ aus dem Jahre 1977. Im Rahmen der DVD-Sammlung rundum dem Meister des Kampfsports und Actionfilms stellt dieser Disc etwas besonderes dar, denn sie enthält die Dokumentation über das Leben der Legende Bruce Lee. Darsteller gibt es hier nicht im üblichen Sinne, da es sich nahezu ausschließlich um Archivaufnahmen und Filmausschnitte handelt, in denen selbstverständlich der Meister Lee oftmals zu sehen ist. Wir nahmen die DVD von BMG genauer unter die Lupe und testeten sie auf Herz und Nieren.

[Inhalt]
Auf der Verpackung lautet es: „Bruce Lee – geboren 1940 im Jahre des Drachen – auf dem Zenit seines künstlerischen Schaffens im Alter von nur 33 Jahren verstorben, war bereits zu seiner Lebzeit eine Legende. Auch fast 30 Jahre nach seinem Tod steht eine unverändert riesige Fangemeinde hinter ihm. Der vorliegende Film in vier Kapiteln zeigt Leben und Karriere des Schauspielers, Autors, Regisseurs und Produzenten Bruce Lee. Ausschnitte früherer Filme, private Aufnahmen und selten vorgeführte Testaufnahmen zusammen mit Interviews und attraktiven Kampfszenen ergeben einen Überblick über sein bewegendes Leben und seinen frühen und mysteriösen Tod. Wer war Bruce Lee, wie kam er zum Film und wie sahen ihn seine Freunde? Die Antworten gibt dieser außergewöhnliche Film.“

[Kommentar]
Die Beschreibung passt relativ gut. Und die Dokumentation auf der Disc wird Fans wahrlich sehr gut gefallen – und auch denen, die es noch werden wollen. Eine große Filmanalyse kann hier nicht gegeben werden, da es sich um eine Biografie bzw. Dokumentation handelt. Diese gelang sehr schön. Mit inhaltlich wertvollen und vor allem auch neuen Informationen und bisher nicht veröffentlichten Aufnahmen und gedrehten Filmszenen, fesselt die Show vor den Fernseher. Es ist interessant mal etwas mehr und genaueres über das Leben und die Karriere, bis hin zu seinem Tod, zu erfahren. Bruce Lee wird – genau wie z.B. heute noch über Laurel & Hardy gesprochen wird – unvergesslich in der Filmgeschichte erinnert und verankert bleiben – als Kung-Fu- und Actionfilm-Held. Sein Pfad und seine Story sind besonders und einzigartig, und genau das versteht auch die Doku einem nahe zu bringen. Die vielen Aufnahmen aus Filmen und vor allem die aus seinem privaten Leben sind interessant und wurden mit guten, gesprochenen Informationen versehen. Unterteilt in 4 Kapitel über eine Laufzeit von rund 86 Minuten wird „Bruce Lee – Die Legende“ nicht langweilig.

[Technik]
Technisch gehört diese DVD zu denen mit einer nicht einmal ausreichenden Leistung. Aber das sollte man vor dem Hintergrund sehen, dass 1. die Dokumentation schon von 1977 ist, und 2. die Aufnahmen und Filmausschnitte einfach keine bessere Qualität bieten können und in keinem hochwertigeren Format vorliegen. So kommt es, dass der anamorphe Breitbildtransfer im Format 2.35:1 stellenweise ein gutes, manchmal ein mieses Bild aufweist. Für eine Dokumentation kann das aber auch positiv wirken, denn so wirkt alles – wie es eben auch war – sehr authentisch.

Der Ton der Dokumentation kommt im Dolby Digital 1.0-Monauralton, was solls. Da viele Ausschnitte eh mit der Stimme des Sprechers überlegt wurden, macht ein Mehrkanaltonformat auch nur begrenzt Sinn. Auf was es hier ankommt, kann auch der Monoton ausreichen herüberbringen: klare und verständliche Sprachausgabe. Und diese gibt es wahlweise in deutscher Synchronisation oder im englischen Originalton. Untertitel wurde der Disc nicht gegönnt.

[Fazit]
BMG Video veröffentlicht mit der Dokumentation „Bruce Lee – Die Legende“ ein gelungenes Stück Film auf dem Medium DVD auf dem deutschen Code2-Markt. Ab dem 23. April stehen die ersten zwei DVDs des Helden zur Verfügung: „Bruce Lee – Die Legende“ und „Die Todeskralle schlägt wieder zu“. Ersteren besprechen wir in diesem Review – ein gelungener Start für die Collection! Ingesamt 5 Werke wird es von BMG Video in dieser Reihe auf DVD geben. Diese interessante und aufschlussreiche Doku hat eine Lauflänge von rund 86 Minuten. Die Bonusmaterialien in Form von etwas Schriftform über den Mythos Bruce Lee, Bio- und Filmografien, Trailer und einer Fotogalerie befinden sich zusammen mit dem Hauptteil auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9). Das schlichte Menü gibt Zugriff auf alle Features, Kapitelanwahl, Sprachauswahl und Hauptfilm. Es ist schön, dass man hier etwas sonst unveröffentlichtes Material zu sehen bekommt. Nicht nur für Bruce Lee-Fans eine wirklich interessante Sache.

Andre Schnack, 03.05.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: