Captain Future – Vol. 1

Science-Fiction/Animation/Serie
Science-Fiction/Animation/Serie

[Einleitung]
Auf Blu-ray Disc bietet sich niemand weniger als der Captain der Zukunft zum besten. Genau, die Rede ist von Captain Future, obwohl Captain dabei nicht der Vorname ist. universumfilm veröffentlicht uns „Captain Future – Vol. 1“ in High Definition auf dem Markt. Vol. 1 befasst sich mit den ersten 12 Episoden der Animations-Serie von unterschiedlichen japanischen Regisseuren. Basierend auf den Comic Vorlagen und Geschichten von Edmond Hamilton. Als ich ein kleiner Junge war, da wirkte das Team des Raumschiffs Komet sehr attraktiv auf mich. Heute ist von dieser Faszination ein bisschen geblieben.

[Inhalt]
Captain Future ist der Sohn des genialen Wissenschaftlers Roger Newton. Als seine Eltern ermordet werden, ist er gerade acht Jahre alt. Grag, der Roboter, und Otto, der Android übernehmen mit Simon Wrights Hilfe die Erziehung des jungen Captains. Dieser entschließt sich nach dem Tod seiner Eltern sein Leben in den Dienst des Guten zu stellen. Ihm zur Seite steht auch die hübsche Joan Landor. Zusammen durchqueren sie mit der Comet, ihrem treuen Schiff, Raum und Zeit um Frieden und Gerechtigkeit zu bewahren…

Folge 01-12 mit über 5 Stunden Laufzeit!
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Mir gefiel das damals alles sehr gut. Ich mochte die Abenteuer von Captain Future immer sehr gerne. Natürlich war ich damals auch noch klein, so dass es mich nicht störte, dass Captain Future eigentlich gar nicht so toll war, wie ich es dachte. Mir gefiel die Cowboy-Ähnlichkeit des Helden, der mit seiner Mannschaft stets für Gutes eintrat und Abenteuer erlebte, wie man sie aus Perry Rohdan-Romanen und anderen Science-Fiction Geschichten kannte oder sich vorstellen konnte.

Doch alleine ist der Captain nicht viel. Er braucht sein Team, welches sich aus den lustigen Charakteren zusammensetzt, die uns die verschiedenen Episoden hinweg treu bleiben. In der Welt des Captain Future gibt es zahlreiche unterschiedliche Völker und besiedelte Planeten. Das ist in einigen Zügen dem Star Trek Universum gegenüber gar nicht unähnlich und fremd. Die Episoden sind in sich geschlossen und geben nicht immer viel Aufschluss über das, was chronologisch zuvor geschah.

Den sirenenartigen Music-Score von Captain Future kennt jeder Junge meiner Generation, denke ich. Und selbst wenn nicht, so stört das auf keinen Fall, denn irgendwie wirkt diese Musik zeitlos auf mich. Captain Future ist ein Konzept, dass bereits lange Zeit reifen konnte, bis es von der Comic-Vorlage aus den 40er Jahren in ein Anime der 80er umgesetzt worden ist. Mir gefiel der Stil und empfand Spaß an diesen Abenteuern.

[Technik]
Blu-ray Disc hin oder her. Ja, man kann der technischen Leistung ansehen, dass es sich um einen High Definition Bild-Transfer handelt. Allerdings eher durch theoretische Aspekte, nicht wirklich durch eine Nutzung. Der Inhalt nutzt das Medium nur bedingt aus. Ein 16:9-Format zeigt uns… nein, doch nicht. Vollbild regierte dazumal, so gibt es 1.33:1 (1080i/25) im sogenannten Pillarbox Format, also volles 4:3 eben. Das macht auch soweit keine Probleme, man hat sich schnell daran gewöhnt. Meine Kindheit bestand praktisch genau aus diesem Format. 16:9 war nicht denkbar. „Captain Future“ schaut ganz schön grob hin und wieder aus. Das betrifft eine lasche Konturenzeichnung etwas etwas fahl anmutende Farben. Ansonsten ganz solide und fürs Alter gut.

DTS HD 2.0 Sound in deutscher Sprache. Ausschließlich diese Tonspur gibt es auf der Blu-ray Disc vorzufinden. Das ist etwas mager, doch wahrscheinlich gäbe es auch zahlreiche Herausforderungen bei der Beschaffung des japanischen Originaltons. Wie dem auch sei, der gebotene Sound ist ok, haut niemandem vom Hocker und geht auch keine nennenswerten Wagnisse ein. Auf der anderen Seite habe ich auch irgendwie gar nicht mehr erwartet, als hier auch geliefert wird. Für mich soweit in Ordnung, technisch raffiniert bestimmt nicht. Fehlerfrei und solider im Klang und der Ausspielung.

[Fazit]
Ach was, lasst uns später ins Jetzt. Wir schauen einfach noch eine weitere Folge, geht ja fix, sind ja lediglich rund 26 Minuten pro Episode. Und davon gibt es auf dieser Volume 1 Blu-ray Disc gleich 12 Stück vorzufinden. So füllen sich rund 314 Minuten Laufzeit mit einer Altersfreigabe von ab 6 Jahren. „Captain Future Vol. 1“ richtet sich nicht nur an Anime-Freunde, ganz und gar nicht. Sondern an alle, die sich für Science-Fiction interessieren. Veröffentlichungstermin ist morgen, der 9. Dezember 2016 zu einem Preis von rund 26,- Euro. Jeder Sci-Fi-Fan hat spätestens jetzt einen weiteren Punkt auf dem Wunschzettel, denke ich.

Andre Schnack, 08.12.2016

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆