Cliffhanger (FSK 18)

Action/Adventure/Crime/Thriller
Action/Adventure/Crime/Thriller

[Einleitung]
Nebst der Rambo-Trilogie bringen die Müncher Filmemacher noch einen weiteren Sylvester Stallone-Hit auf den deutschsprachigen DVD-Markt. Die Rede ist von Renny Harlins „Cliffhanger“ von 1993. Mit Action-Hero Stallone und John Lithgow als Gegenspieler des gut-gesinnten Bergkönigs geht es in die verschneiten Rocky Mountains. Und dort wird dann eine Menge Action geboten. Wir sahen uns an, was die Code2-DVD von Kinowelt technisch, inhaltlich und in Sachen Ausstattung hermacht.

[Inhalt]
Gabe Walker (Sylvester Stallone) ist der beste Bergretter der Rocky Mountains. Doch nach einem tragischen Unfall ist er traumatisiert: Nie wieder will er einen Fuß in die Berge setzen. Nach einem Jahr besucht er sein ehemaliges Team. Da trifft plötzlich ein Notruf ein. Die Überlebenden eines Flugzeugabsturzes müssen gerettet werden. Und jede Minute kann ein Schneesturm losbrechen! In diese aussichtslosen Situation kann nur der beste helfen: Gabe muss zu den tödlichen Gipfeln zurückkehren. Doch die Opfer entpuppen sich als brutale Gangster und nehmen die Ranger als Geiseln: Sie sollen helfen, einen verlorenen Geldkoffer wiederzufinden. Mit dem Tod im Rücken werden Gabes schlummernde Instinkte geweckt. Er stellt sich dem Kampf mit den gnadenlosen Verbrechern und der unberechenbaren Natur…

[Kommentar]
„Cliffhanger“ ist ein reinrassiger Action-Thriller höchster Qualität. Ein wahres Juwel, wenn es um die mit der Kamera eingefangenen, sehr starken Bilder – vorwiegend Landschaftsaufnahmen – geht. Regisseur Renny Harlin (Deep Blue Sea) inszenierte ausgezeichnete Sequenzen in den von Schnee bedeckten Bergen und erzeugte eine sehr dichte Stimmung. Die Sets sind hervorragende, die gebotene Action rasant, spannend und abwechslungsreich, und – wie sollte es anders sein – Stallone als Held wieder die Nummer 1. Die darstellerischen Leistungen sind in Ordnung, insbesondere John Lithgow als gemeiner und hinterhältiger Bösewicht brilliert neben Muskel-Stallone. Am Drehbuch arbeiteten John Long und Michael France, ihre Arbeit kann sich sehen lassen. Wenn auch die Hintergrundgeschichte im Kern nicht neu ist und kaum viel Abwechslung bietet, so wurde sie doch sehr eigen und letztlich unterhaltsam-spannend in bergigen Gefilden umgesetzt. Es wird das geboten, was die Leute sehen wollen!

[Technik]
Technisch betrachtet gibt es ebenfalls einiges zu erwähnen. Das Geschehen findet im Breitbildgewand statt und verfügt über das Originalkinoratio von 2.35:1. Der Transfer wurde anamorph, also für 16:9-TVs optimiert, auf der DVD abgelegt. Zwar wird ein ausgewogener Kontrast und eine natürliche Farbgebung geboten, doch überzeugt das Bild in Belang auf die Schärfe und Klarheit nicht durchgehend. Zwar erscheinen die wunderschönen Schneelandschaftsaufnahmen prall im weiß, dafür hapert es aber ein wenig an der Detailfülle. Ab und an machen sich etwas verschwommene Szenen bemerkbar, zudem schleicht sich gelegentlich ein leichtes Bildrauschen ein. Ansonsten wirkt das Geschehen ruhig, plastisch und frei von Kompressionsartefakten – eine gute Darstellung.

Auf der DVD befinden sich zwei Tonspuren, die englische Originalfassung und die deutsche Synchronversion. Der deutsche Ton wurde im Dolby Surround-Format auf die Disc gebannt, der englische Ton liegt in 5.1 vor. Da es sich um einen typischen Actionfilm handelt, wird hier auch einiges an Akustik geboten. Der 5.1-Ton ist dabei vorzuziehen, denn er wartet mit zahlreichen Direktionaleinlagen auf und wirkt wesentlich weiter und dynamischer. Optionale Untertitel gibt es auf englisch, türkisch, holländisch und deutsch.

[Fazit]
Die „Cliffhanger“-DVD begeistert durch eine technisch gute Umsetzung. Mit einer etwas höheren Leistung des Bildtransfers wäre ein Goldener Haken sicher gewesen. Bei Kinowelt Home Entertainment sind sozusagen „Stallone-Wochen“; kommt mit dieser Disc neben den Rambo-Teilen sozusagen die 4. DVD mit Stallone-Inhalt auf den Code2-Markt. Neben dem 108 minutenlangen Actionkracher befinden sich noch einige Special Features auf der einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9). Die wären: der Trailer, ein Teaser, eine 5minutenlange Behind The Scenes-Featurette, ein 7minutenlanges Making Of, Interviews mit den Darstellern (insgesamt 8minutenlang) und eine Fotogalerie. Seit dem 31. Oktober kann die Scheibe im gut sortieren Fachhandel erworben werden, aber Achtung: freigegeben wurde die DVD ab 18 Jahren. Sie ist somit nur auf Anfrage mit Altersnachweis zu bekommen. Die Kosten liegen bei rund 50,- DM. Freunde gepflegter Action mit Biß und Stallone-Fans bekommen eines gesagt: zugreifen!

Andre Schnack, 14.11.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: