Convoy

Action/Drama
Action/Drama

[Einleitung]
„Convoy“ von Regisseur Sam Peckinpah entstand 1978 als US-amerikanische Filmproduktion im Segment der Actionfilme mit der Note eines Dramas. Das Drehbuch schrieb Autor Bill Norton und die führenden Figuren sind besetzt mit: Kris Kristofferson, Ali MacGraw, Burt Young, Ernest Borgnine und Madge Sinclair. „Convoy“ ist ein spezieller Film und ich denke, nahezu jeder Mann meines oder ähnlichen Jahrgangs kennt den Film. Nun erscheint der Klassiker im Rahmen des universumfilm Angebots als High Definition Blu-ray Disc. Ich schaute mir den Titel genauer an und stieg ein, fuhr auf den Convoy und schmeckte die Luft etwas genauer ab…

Inhalt
Die Fernfahrer von Arizona und die Polizei führen einen Kleinkrieg. In einer Bar eskaliert der Konflikt und es kommt zu einer Schlägerei. Um einer Strafe und der Rache des korrupten Sheriffs Lyle Wallace (Ernest Borgnine) zu entgehen, tun sich die Trucker (um Kris Kristofferson aka Rubber Duck) zu einem Konvoi zusammen, dem sich auf ihrem Weg in Richtung New Mexico immer mehr Trucks anschließen. Schon bald werden die siegreichen Fahrer überall im Land für ihren Mut gefeiert. Doch die Polizei lässt nicht locker und versucht mit allen Mitteln, den Konvoi zu stoppen…
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
„Convoy“ ist für mich irgendwie ein Klassiker. Aus heutiger Sicht erscheint mir das gar nicht mehr so klar, warum der Titel bei mir in der Gunst so hoch stand. Aber auch heute ist es noch so, dass der Titel einige Sympathien auf sich zieht. Er ist zudem einfach zu verstehen und gefällt mir seiner Art und Kombination aus Humor und Action. Einen sonderlich großen Anspruch an irgendwelche relevanten Themen hegt der Film nicht. Ohnehin ist gar nicht so richtig klar, worum es hier letztlich geht. Triumph gegen die Staatsgewalt? Seichte Rebellion? Streik mal anders?

Wie dem auch sei, die Figuren sind dafür recht gut ausgearbeitet und mir gefiel es auch, wie sie miteinander interagieren und die Story auch neben der Autobahn am Laufen halten. Und viel passiert da nicht. Die Kamera, die Aufnahmen und der Verlauf eines Roadmovies mit kantigen Figuren und markigen Sprüchen – das ist „Convoy“ im Kern der Sache. Die Inszenierung war damals toll und ich auch aus heutiger Sich nach wie vor bemerkenswert. Der Soundtrack passt und die Bilder wurden zu einem Film mit ausreichend Spannung zusammengeschnitten.

Aber nicht vergessen: Schweine, Scheisse und ähnliche Transporte, schliessen sich bitte hinten an!

[Technik]
Mit „Convoy“ erscheint ein 40 Jahre junger Titel auf High Definition-Blu-ray Disc. Die hin und wieder staubigen Aufnahmen im HD Look gefallen von Beginn an, wenngleich sie sofort den Charme einer dieser älteren Filme versprüht. Das macht nichts, denn die 2.35:1-Aufnahmen erfreuen sich einer hohen Schärfe und Detailgenauigkeit ohne dabei künstlich oder stark verfremdet daher zu kommen. „Convoy“ hat natürlich bedingt auch Verunreinigungen und klitzekleine Aussetzer aufzuweisen, die eben schlichtweg im Alter begründet liegen. Ich war auf jeden Fall mit dem optischen Antlitz zufrieden. Die Kompression arbeitet gut.

Tontechnisch tut sich hier nicht so viel, wie es bei heutigen Action-Filmen der Fall ist. „Convoy“ ist eben schon ganz schön betagt und erhielt dennoch eine technische Kur, sozusagen. Im Ergebnis gibt es hier auf der Disc vorzufinden: DTS-HD 2.0 Master Audio Mono in den Sprachen Englisch und Französisch; DTS-HD 5.1 Master Audio Stereo hingegen gibt es in der deutschen Synchronfassung. Surround-seitig ist hier kein nennenswertes Angebot, welches es zu kommentieren gilt. So halte ich meine Worte in Grenzen hier und kann festhalten, dass man nicht unzufrieden sein muss.

[Fazit]
„Convoy“ ist für mich ein Klassiker, für manch einen aus einer eher jüngeren Generation mag er zu „old school“ sein und damit das zumutbare an Retro überschreitet. Diese Menschen kennen wahrscheinlich auch Kris Kristofferson nicht – was schade wäre, wenn es so bliebe. „Convoy“ ist der Flair und Charme der USA der 70er Jahre. „Convoy“ ist Action und Roadmovie auf einer technisch gelungenen High Definition Blu-ray Disc. Die Extras bestehen aus: Dokumentation „Passion & Poesie – Sams Trucker-Film“, Featurettes, US-TV-& Radiospots und Trailer. Ein Offline-Wendecover rundet das Angebot ab. Erschienen am 25. Januar 2019; FSK 12 und 111 Minuten Laufzeit.

Andre Schnack, 22.02.2019

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆