CSI: Season 8 komplett (Episoden 1 – 17)

Crime/Series
Crime/Series

[Einleitung]
Von universumfilm erscheinen nun nach und nach die gesamten Staffeln der erfolgreichen TV-Serien auch auf dem High Definition-Medium Blu-ray Disc. „CSI: Crime Scene Investigation – Season 8 komplett“ auf BD zeigt, was ebenfalls schön am neuen Medium ist, der Speicherplatz. So finden wir hier auf drei Datenträgern alle 17 Episoden der 8. Staffel der erfolgreichen Sendung, welche sich mit dem Aufklären von Verbrechen in Las Vegas aus der Perspektive der Spurensicherer beschäftigt. Verschiedene Regisseure und Drehbuchautoren spinnen eine nach der anderen spannenden Krimi-Episoden in der Stadt der Sünde,… wir konnten diese High Definition Version der beliebten Serie unter die Lupe nehmen und führten eine Ermittlung an ihr durch.

[Inhalt]
Verzwickte Morde, spektakuläre Aufklärungsarbeit und starke Emotionen – CSI Las Vegas bietet auch in der achten Staffel nervenzerreißende Spannung und viele Überraschungen. Erneut haben die Spurenermittler von Las Vegas eine Menge komplizierter Aufklärungsarbeit zu leisten. Dabei hat es der clevere Chef des Teams, Gil Grissom (William L. Petersen), nicht immer leicht, die verschiedenen Charaktere seiner Mitarbeiter zu koordinieren. Die erfahrene und aufmerksame Spurensicherungs-Expertin Catherine Willows (Marg Helgenberger), der attraktive Analyst Warrick Brown (Gary Dourdan), der sich in den neuen Folgen sehr viel Ärger aufhalst, die ehrgeizigen Charmeure Nick Stokes (George Eads) und Greg Sanders (Eric Szmanda), sowie die engagierte und in Grissom verliebte Sara Sidle (Jorja Fox) – sie alle sind hochgradig angespannt.

Die Lösung des Rätsels um den „Modell-Mörder“ könnte für Sara nämlich zur tödlichen Falle werden… Zudem stellt sich überraschenderweise schon bald die Frage, ob es in den eigenen Reihen tatsächlich einen Mörder gibt… und werden zwei von ihnen im Laufe dieser Staffel das Team wirklich verlassen?

Episoden Staffel 8:
8.01. Tote Puppen? – Dead Doll (2)
8.02. Stockfinster – A la Cart
8.03. Teufels Lieblinge – Go to Hell
8.04. Die Karpfen Horror Picture Show – The Case of the Cross-Dressing Carp
8.05. Ronnie Lake im Filmstudio des Todes – The Chick Chop Flick Shop
8.06. Mordlust – Who & What
8.07. Zuviel Vergangenheit für die Zukunft – Goodbye and Good Luck
8.08. CSI: Die Spieler auf der Spur – You Kill Me
8.09. Ungeziefer – Cockroaches
8.10. Noch mehr Ungeziefer – Lying Down with Dogs
8.11. Bullen kommen teuer – Bull
8.12. Inferno, Fegefeuer…Paradies? – Grissom’s Divine Comedy
8.13. Tausend Tage Leben – A Thousand Days On Earth
8.14. Bündnis mit dem Bösen – Drops Out
8.15. Vulkanier in Vegas? – The Theory of Everything
8.16. Wer ist der Star im Schlangennest? – Two and a Half Deaths
8.17. Tot ist nur, wer vergessen wird – For Gedda
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Wenn wir ehrlich sind, so kennen wir doch praktisch nahezu alle das Konzept hinter „CSI: Crime Scene Investigation“, einem TV-Serienfranchise, dass sich ausgesprochen gut entwickelt hat und mehrere Schwester-Ablegen gebar, die in anderen amerikanischen Metropolen ihre Handlungen spinnen. Die nunmehr bereits achte Staffel des Las Vegas-Urgesteins und Nukleus von einst kann sich wieder sehen lassen. Sie ist durchwachsen von sehr spannenden Momenten, die allesamt auf das unterhaltsame Zusammenspiel von Spannung, einem roten Faden, der sich oftmals sogar weit über die einzelnen Sendungen hinaus erstreckt, und einer technisch hochwertigen Inszenierung fußen. Die dramatischen Momente enden für manch ein Teammitglied am Ende tödlich. Doch auch dieser Faktor lässt uns „CSI“ auch wiederrum gut erscheinen. So echt eben,…

[Technik]
Für eine TV-Produktion, die zugegebenermaßen hochwertig produziert wurde, leisten die Episoden einen wirklich guten Job. Es handelt sich um einen vollwertigen Full HD-Transfer in 1080p Bildern im Format 1.78:1. „CSI“ steht das unheimlich gut, denn die gelungenen Sets und Kostüme können sich immer sehen lassen. Nicht selten kommen dabei die natürlich ausgeleuchteten Momente zu kurz, unnatürliche Lichtquellen und schattige Situationen herrschen deutlich vor. Darunter leiden dann auch die Werte des Kontrastes des Geschehens. Für die Mixtur letztlich sind gute Worte zu verlieren, denn es entstehen dreidimensionale Bilder und saubere Konturen mit ausreichend Bilddetails. Die Kompression bleibt unauffällig und stört den Genuss der Episoden nicht.

Bedingt durch die klare Ausrichtung als TV-Produktion könnte man davon ausgehen, dass die Qualitäten der akustischen Umsetzung nicht so toll ausfallen. Doch das ist gar nicht so. Es gibt den englischen Originalton im Format DTS 5.1 HD Master Audio und den deutschen Synchronton in DTS 2.0. Beide Soundtracks haben ihre Höhen und Tiefen, verständlich sind sie beide. Viele musikalische Begleitungen fallen sehr gut aus und bringen Stimmung auf die Beine. „CSI“ ist sogar gewillt in den wenigen actiongeladenen Momenten auch Dynamik an den Tag zu legen. Und so können wir uns auch dann nicht beschweren, wenn es mal an Tempo zunimmt. Rauschen nimmt dabei nicht zu. Untertitel gibt es wahlweise in deutscher Sprache.

[Fazit]
universumfilm bringt mit dieser Disc den logischen nächsten Schritt in Form einer Blu-ray Disc auf den Markt. Denn wie angemessen erscheint es, dass auch die hochwertigen TV-Produktionen auf den neuen Medien erscheinen und die Kapazitäten und visuellen Leistungen dieser nutzen können. „CSI Season 8 komplett“ bietet eine komplette Staffel und weist wahrscheinlich auch deswegen den hohen Preis von rund 50,- Euro auf. Es sind insgesamt 17 Episoden mit von der Partie, deren Laufzeit sich auf 748 Minuten summiert. Zudem haben wir es noch mit Bonusmaterialien zu tun, welche sich aus den folgenden Features zusammensetzen:

– Crossover-Folge: Without a Trace: Where & Why
– Audiokommentar zur Episode „You Kill Me“ (8.08) mit Naren Shankar, Wallace Langham, Liz Vassey, Archie Kao, Sheeri Rappaport und David Berman
– So long Sara Sidle
– William Friedkin: A different take
– Rules of the Game/Easter Egg
– While the cast’s away, the rats will play
– Audiokommentar zur Episode „Ungeziefer“ mit William Friedkin, William Petersen & Dustin Abraham
– Deleted Scene: „Catherine investigates“, Shot in the dark – Tod: A bug’s life, What happened in Vegas?

Wow, auch das sind noch einmal rund 221 Minuten extra Laufzeit. Viel Material, das sich technisch und inhaltlich verstecken muss. „CSI: Season 8 komplett (Episoden 1 – 17)“ erscheint mit einer Altersfreigabe von ab 16 Jahren, und zwar liegt dieses Erscheinungsdatum mit einigen Tagen am 29. Mai zurück. Wer sich als CSI-Fan sieht, der sollte sich noch einmal das Angebot zu dem recht hoch anmutenden Preises auf der Zunge vergehen lassen. Wem dies egal ist, der bekommt gute Ware für sein Geld.

Andre Schnack, 21.07.2009

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: