David Attenborough: Tierische Evolution

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Sir David Attenborough, dieser Name steht für einen sehr hohen Qualitätsanspruch im Bereich der Naturfilme und Dokumentationen. Praktisch sein Leben lang hat der britische Naturforscher und Tiere an entlegenen Orten dieser Welt aufgesucht und stets mit der Kamera das nach Hause gebracht, was nur wenige Menschen in der hautnah erleben konnten. In „Tierische Evolution“ geht es um die Entwicklung in der Tierwelt über die letzten Millionen Jahre. Diese Standard Definition DVD kommt von Koch Media.

[Inhalt]
Die Reise des Lebens auf der Erde hat vor 500 Millionen Jahren begonnen. Doch wie und warum entstanden die zahlreichen Arten, die wir heute als Wirbeltiere bezeichnen? Ihr Ursprung und damit auch der des Menschen, beginnt in den Tiefen des Ozeans. Von hier aus eroberten sie sich bald auch andere Lebensräume und hinterließen dabei überall Spuren, die in dieser atemberaubenden Dokumentation nun endlich aufgedeckt werden.
(Quelle: Koch Media)

[Kommentar]
Keine Frage, auch mit diesem Titel beweist der Brite erneut, dass er auch eine Art Marathonläufer zu sein scheint, wenn es um die Fortsetzung seines Qualitätsniveaus geht. Mit diesem Ausflug in die Erklärung dessen, was wir als Evolution im biologischen Sinne der Arten-Entwicklung bezeichnen, gelang eine unterhaltsame Sendung. Dies liegt gar nicht am tiefgründigen Inhalt und dem Stoff, der für gewöhnlich eher die Wissenschaftler interessiert, als die Masse der Menschen, sondern auch an der Machart.

Und auch an der Auswahl an Beispielen und dem Aufbau und Ablauf der rund zwei Stunden langen Sendung merkt man, dass Sir David Attenborough es nach wie vor drauf hat. Mir gefiel der Abriss gut, wenngleich er natürlich nicht erschöpfend oder gar umfassend sein kann. Die technischen Gegebenheiten der Sendung sind ebenfalls überzeugend. Sie setzen sich zusammen aus Top-Aufnahmen und astreinen Computeranimationen. Alles in allem war ich rundum gut bedient mit dieser Dokumentation.

[Technik]
Standard Definition in 1.78:1, anamorph, gibt es aus dem Datenträger vorzufinden. Mir gefielen die Aufnahmen, wenngleich sie natürlich einem Vergleich mit HD Titeln keinesfalls standhalten können. Dennoch ist ein gesundes Bild auf dem Wiedergabegerät vorzufinden. Lebhaft im Kontrast, ruhig in der Erscheinung und ausgewogen bei der Abbildung der Details und der Konturenzeichnung. Kompressionsartefakte treten nicht auf, Störungen und Verunreinigungen sind nur selten auszumachen.

Bietet der Ton für die Ausflüge in die Natur und Geschichte der tierischen Evolution auch etwas, an das wir uns mit Freude erinnern können und wollen? Natürlich überwiegt bei einem solchen Titel definitiv die inhaltliche Fokussierung, und die lässt nun einmal nicht immer unbedingt akustische Finessen, wie im Kino zu. So gibt es zwar einen Mehrkanalton im Format Dolby Digital 5.1, nur ist der eben zurückhaltend und beschränkt sich auf die Vermittlung von Wissen in Deutsch und Englisch.

[Fazit]
„David Attenborough: Tierische Evolution“ hat schon so manch einen Platz in meinen DVD- und Blu-ray Disc Regalen eingenommen. Mit diesem Titel belegt er einen weiteren. Praktisch unaufhaltsam fleissig, sorgt der gebürtige Brite dafür, dass sein Name positiv in unserer Welt nachhallt. 118 Minuten läuft diese unter der Regie von David Lee entstandene Dokumentation und kann ab dem 10. August zu einem Kurs von rund 15,- Euro erstanden werden. Wer die Natur liebt oder Sir David Attenborough schätzt, der darf zugreifen. Es handelt sich um ein Info Programm gemäß §14 JuSchG.

Andre Schnack, 19.07.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆