Delfine hautnah

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Endlich mal wieder eine Dokumentation aus dem Programm von polyband. Dabei geht es dieses Mal um eine Spezies der intelligentesten Tiere unseres Planeten: Delfine. Sie sind nicht nur schick anzusehen, diese eleganten Wesen, sondern auch sehr sozial, schlau und uns gegenüber freundlich gesonnen. Diese polyband Dokumentation mit dem Titel „Delfine hautnah“ widmet sich diesem wunderbaren Wesen, was uns seit Menschengedenken fasziniert und auch heute noch vor einige Fragen stellt. Diese Sendung in zwei Teilen entstand vom Naturfilmer John Downer mit David Tennant vor der Kamera und hoffentlich vielen tollen Aufnahmen sowie einem unterhaltsamen Informationsgehalt. Ich konnte mir diese Blu-ray Disc Version genauer anschauen.

[Inhalt]
Delfine gehören zu den sozialsten und verspieltesten Tieren auf unserem Planeten. Sie entwickeln starke Familien- und Gruppenbeziehungen und arbeiten bei der Nahrungssuche oft mit anderen Arten zusammen. Mit speziell entwickelten Kameras und Robotern sowie neuster Technologie ermöglicht es die zweiteilige Doku-Serie, die geheime Welt der Delfine hautnah kennenzulernen.

Die preisgekrönten Naturfilmer der BBC zeigen in einer außergewöhnlichen Bildsprache überraschende und unerwartete Momente im Leben der Meeressäuger. Dabei werden ihr außergewöhnliches Verhalten und ihre Überlebenstechniken verständlich gemacht. Entstanden ist dabei ein intimes und wunderschönes Naturporträt, welches auch voller komischer Momente ist.

Den Delfinen auf der Spur mit lebensechten Robotern! Das Meer ist voll von seltsamen Kreaturen – keine seltsamer als diese lebensechten Roboter, die mit speziell entwickelten Kameras ausgerüstet sind. Jedes ferngesteuerte Schwimm-Modell ist mit HD-Kameras ausgestattet, um einzigartige Aufnahmen der Meeressäuger zu erfassen. Was wie ein bunter Fisch, Tintenfisch, eine Riesenmuschel oder Schildkröte aussieht, hat in seinem Herzen eine Hightech-Ausrüstung.
Speziell für die Doku-Serie wurden sogar motorisierte Modell-Delphine entwickelt, so realistisch, dass die echten Tiere sie in ihre Familiengruppe aufgenommen haben.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Nun, Delfine. Kreaturen, die uns seither begeistern. Ihr freundliches Aussehen und Wesen fasziniert Menschen über den gesamten Globus. Und doch wissen wir längst noch nicht alles über diese wunderbaren Säugetiere der Weltmeere. Diese Dokumentation versucht da Abhilfe zu schaffen. Gelogen wäre es, wenn man behaupten würde, es sei die erste Sendung über die gewitzten Meeresbewohner in High Definition. Aber vielleicht handelt es sich um eine sehr aufschlussreiche und inhaltlich hochwertige Zusammenstellung, die sich hier in Form von zwei Teilen auf dem Datenträger befindet. Und ja, die Dokumentation bereitet Spaß, vermittelt interessantes Wissen und unterhält nicht zuletzt durch die gelungenen Aufnahmen mit Robotertechnik und viel Aufwand.

[Technik]
Das Element Wasser videotechnisch hochwertig abzubilden ist immer eine Herausforderung, da es sich unter ständiger Bewegung befindet. Um so erfreulicher, dass die hier gezeigten Aufnahmen allesamt hochwertig und ordentlich daher kommen. Der High Definition Transfer in vollen 1080p-Bildern offeriert ausreichend Bild-Details, lässt sich vom Wasser und Unterwasseraufnahmen nicht sonderlich spürbar beeindrucken und arbeitet rundum solide, was die weiteren Werte betrifft. Seitens der Kompression gibt es ebenfalls keine nennenswerten Beeinträchtigungen. Rasche Bewegungen oder Schnitte sind nur bedingt vorhanden, stören somit auch nicht. Ich bin mit dem Geschehen im 1.85:1-Format sehr zufrieden.

Deutschen Ton gibt es im Format DTS-HD 5.1 und Englisch in DTS-HD 2.0. Qualitativ sind den beiden unterschiedlichen Surround-Sounds kaum Unterschiede zu entlocken. Vielmehr halten sich beide Tracks an die hochwertige Wiedergabe von Sprache und etwas Begleitung in Form von Hintergrundeffekten und ein wenig musikalischer Begleitung. „Delfine hautnah“, so hat man zu berücksichtigen, spielt sich auch guten teils unter Wasser ab. Da gibt es nur sehr wenig Tonquellen, die sich räumlich weit auswirken könnten. Untertitel sind ausschließlich in deutschen Lettern vorhanden. Rauschen oder Knacken gibt es nicht.

[Fazit]
In der letzten Zeit ist es etwas ruhig um polyband geworden, wenn es sich um die Veröffentlichung von Dokumentationen dreht. Mit „Delfine hautnah“ bietet das Haus wieder mal eine gelungene Sendung mit Wissen und Spaß. Der High Definition Datenträger befindet sich in einem schick anzusehenden Papp-Schuber. Ausgestaltung und Optik gefallen auf Anhieb. Der rund 100minutenlange Inhalt (2x 50 Min.) fühlt sich auf der Disc wohl, wenngleich leider keine gesonderten Materialien oder Extras mit aufzufinden sind. Es handelt sich gemäß Prüfstelle um ein Infoprogramm ohne Altersbeschränkung. Erscheinungstermin war der 27. März, die Disc trägt den Preis von rund 19,- Euro. Nicht nur für Tierfreunde interessant.

Andre Schnack, 30.03.2015

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆