Desierto: Tödliche Hetzjagd

Drama/Thriller
Drama/Thriller

[Einleitung]
Kommen wir nun zu einem Film, der mit mexikanischen und französischen Mitteln produziert wurde. Der Titel lautet „Desierto“ und irgendwie ist der Film mit seiner Grundidee auch passend zu so manch einer Situation, die wir auch in Europa erleben. Es geht gewissermaßen um Einwanderung, Grenzüberschreitung und Selbstjustiz. Regisseur Jonás Cuarón schuf einen Film nach einem Drehbuch seiner selbst und Mateo Garcia. In den führenden Rollen sind Jeffrey Dean Morgan und Gael García Bernal zu sehen. Ich konnte mir diesen Thriller genauer anschauen und mir eine Meinung über die High Definition Blu-ray Disc bilden.

[Inhalt]
14 illegale mexikanische Migranten und ein US-Redneck mit Gewehr und Spürhund – diese Einwanderer haben keine Chance! Abgeknallt wie Kaninchen bleiben sie in der staubigen Hitze der Badlands im Grenzgebiet liegen. Nur eine verletzte junge Frau und Moises, der den Weg schon einmal gegangen ist und unbedingt wieder zu seinem kleinen Sohn nach Oakland will, können zunächst entkommen. Zwischen dem Illegalen mit dem Mut des Verzweifelten und dem Menschenjäger beginnt ein brutales Duell auf Leben und Tod.
(Quelle: Universum Film)

[Kommentar]
Die Grundidee ist recht einfach. Wenige Darsteller, grenzenlose, riesige Landschaften. Ein Gewehr. Der Wille zum Töten. Und dann überschreitet eine Gruppe Flüchtlinge auf der Suche nach einem besseren Leben eine Grenze. Keine gute Aktion aus den Augen von Sam, der dies als Anlass sieht sein Gewehr gegen die Grenzüberschreiter einzusetzen. Fies, hinterhältig und brutal nutzt er Kimme und Korn und schießt inmitten der lebensfeindlichen und unwirtlichen aus sicherer Position auf einen nach dem anderen.

Doch Moises will nicht sterben, setzt sich zu Wehr und es beginnt ein Kampf ums Überleben. Mann gegen Mann, allerdings Mann ohne Waffe gegen Mann mit Waffe und abgerichtetem Hund. So ungleich dieser Kampf auch ist, desto spannend wurde er inszeniert. Es sind die Momente, in denen ein Überhand nehmender und mächtig Wahnsinniger auf Schutzlose schießt. Das ist böse und man ist sofort für den Einwanderer, obwohl man keine der Figuren wirklich näher kennenlernen kann. Darum geht es in „Desierto“ auch nicht.

[Technik]
Sehr klare Bilder. Hell. Selbst Kamerabewegungen tun dem Geschehen keinen Abbruch. Die Sonne strahlt, der Kontrast ist hoch und alles wirkt etwas bräunlich-rot, staubig und trocken. Man kann es förmlich spüren. Die Hitze kommt hoch, die Lebensbedrohung wirkt real und beängstigend. Der Transfer erfolgt mit 1080p-Bildern, 1.85:1 messen die Höhen- und Seitenlängen. Neben einer passenden Farbgestaltung und adäquaten Ausleuchtung sind es die angenehme Anzahl an Bildetails, die Kantenschärfe und Sauberkeit, die das Geschehen auszeichnen. Auch die Kompression arbeitet unauffällig und ordentlich.

Der Ton des Titels kommt in DTS HD Master Audio 5.1 daher. Er unterstreicht gekonnt, was wir sehen. So gibt es hier Stille, panische Stimmen, Schüsse in der Einsamkeit sowie sterbende Menschen. Der Ton ist recht plakativ und wenig facettenreich in den Details. Das Spektrum ist etwas eingeschränkt und richtet sich darauf aus, was hier eben auch zu sehen ist. Wenn die Sprache in Englisch oder Deutsch wider Erwarten nicht ausreichen sollte, so kann auch deutsche Untertitel zurück gegriffen werden. Rauschen oder Fehler gibt es nicht.

[Fazit]
Mir gefiel dieser Verlauf und die Darstellung des Films. Allerdings muss ich auch sagen, dass eben die gesamte Zeit hinüber irgendwie das Gefühl dabei präsent war, dass gefragt hat, ob da nicht noch mehr käme. Kommt aber nicht. Und so ist es zuletzt gut, dass der Titel nur eine Laufzeit von rund 88 Minuten aufweist. Die Altersfreigabe liegt bei ab 18 Jahren. Ascot Elite Home Entertainment veröffentlich im Vertrieb von universumfilm diesen Thriller auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD 50). Ummantelt von einem anschaulichen Papp-Cover. Echte Extras gibt es nicht, lediglich Trailer. Wer Dialog und Tiefsinn sucht, Fehlanzeige. Spannung hingegen gibt es hier sehr viel.

Andre Schnack, 11.10.2016

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆