Deutschlands Wölfe

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Ich bin Hundehalter. Wir pflegen in unserer Familie zwei Bichon Frisé Rüden. Herrliche Tiere, die sich nahezu nahtlos in das familiäre Dasein integriert haben. Tausende von Jahren Domestizierung haben wunderbare Ergebnisse erzielt. Ein Leben ohne diese beiden „Jungs“ ist für mich nicht mehr denkbar. Genug hierzu, kommen wir zur Dokumentation auf DVD aus dem Hause polyband mit dem Titel „Deutschlands Wölfe“. Es sind vier Sendungen auf einer Disc abgelegt, die sich in einem Amaray-Case befindet, welches wiederum von einer hübschen Papp-Ummantelung umgeben ist. Wir gingen auf di Pirsch und berichten aus dem Hochstand…

[Inhalt]
Endlich gibt es sie wieder, freilebende Wölfe in Deutschland! Die faszinierenden Raubtiere sind zurück. Aber ihre Rückkehr erfreut nicht jeden. Das Märchen vom „Bösen Wolf“ beflügelt noch immer die Phantasie vieler Menschen über die angeblich so „wilde Bestie“. Doch wie leben wilde Wölfe wirklich? „Deutschlands Wölfe“ räumt auf mit den Schreckensgeschichten über ein scheues Wildtier, das Dank strenger Schutzmaßnahmen wieder eine wichtige Rolle in Deutschlands Natur spielt.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Natürlich haben wir mit diesem Set nicht die ersten Sendungen über Wölfe zwischen den Fingern gehalten. Allerdings ist es die erste Ansammlung von Bildern und Berichten über Wölfe, die in diesem Land wieder einkehren und sich ihren Platz in der Natur suchen. Es ist mitnichten so, dass diese Sendung mit groß angelegten Produktionen aus Übersee zu vergleichen sind. Ich entsinne mich an einer Dokumentation über Wölfe in Kanada, die über Jahre beobachtet wurden. Dies finden wir hier nicht vor. Macht aber auch nichts.

Inhaltliche Unterschiede geben dem DVD- und Video-Markt die notwendige Würze. Hier erleben wir viel mehr Lokal-Kolorit und den Betrachter erreicht Wissen über etwas, dass er praktisch vor seiner Haustür finden kann. Ganz toll, das es auch so etwas gibt, denn die Nähe zum inhaltlichen Thema steigt dementsprechend. Die Machart ist in Ordnung, die Bild-Qualität nicht immer gut. Alle gezeigten Bilder bieten eine gewisse Relevanz. Kommen Leute vor der Kamera zum Sprechen, so sind es Menschen, die den Wolf schätzen und schützen wollen.

[Technik]
Kommen wir zur technischen Abbildung der Dokumentation in vier Sendungen. Es bietet sich nicht immer und durchgehend ein 16:9-Bild zum besten, auch werden einige Aufnahmen im 4:3-Vollbild transportiert (1.33:1). Wie bereits unter dem Kommentar erwähnt, sind die visuellen Leistungen nicht derart, wie man sie an und für sich in heutigen Tagen gewohnt ist. Unschärfe gehört leider zum Programm, wie auch ein leichtes Grieseln. Kontrast und Farbgebung wirken authentisch. Beides führe ich auf den Einsatz der gewählten Ausrüstung zurück. Wir können mit den gebotenen Aufnahmen leben, großes Lob ernten sie nicht.

Was geschieht tonal bei deiser Disc? Nicht viel. Allerdings gestaltet sich dies zum größten Teil erwartungsgemäß. Wir hören einen Dolby Digital 2.0-Ton aus dem Wiedergabegerät. Er ist klar im Klang, bietet saubere Mono- und Dialoge. Er bietet etwas Umgebungsgeräusche, wie wir sie seit Jahrzehnten aus dem Fernseh-Programm kennen. Musikalische Begleitung tritt zweitweise ein, auch sie kann Gefallen entzücken, jedoch auf einem wenn überhaupt technisch betrachtet nur durchschnittlichem Level. Fehler treten nicht auf den Plan. Untertitel: nein.

[Fazit]
Schließen wir die Akte „Deutschlands Wölfe“. Wir tun dies positiv, was die inhaltlichen Aspekte der vier Dokumentationen betrifft. Seitens der Technik hätte mehr geboten werden können. Zum Meckern reicht es jedoch auch nicht aus, so dass jeder, der sich mit Wölfen befasst, zu einem dennoch einen guten Eindruck erhält. Die Sendungen laufen jeweils rund 45 Minuten, was eine Gesamtlaufzeit von rund 180 Minuten ausmacht. Zum Einsatz kam ein einseitiger und zweischichtiger Datenträger (DVD 9). Bei „Deutschlands Wölfe“ handelt es sich um ein Info-Programm gemäß $14 JuSchG. Erscheinungstermin war der 30. November; Preis 17,- Euro.

Andre Schnack, 05.12.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: