Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren

Animation/Adventure/Comedy
Animation/Adventure/Comedy

[Einleitung]
Die Disney Filme sind immer wieder frisch, trotz eines bewährten Konzepts haben sie oftmals Trendsetter-Charakter. Und außerdem: in ihnen wird auch heute noch gesungen. Sie sind normalerweise recht hochwertig gemacht, überzeugen mit ihren handwerklichen Ausführungen und gestalten sich oftmals auch sehr unterhaltsam. „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ als High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Angebot von Walt Disney Studios Home Entertainment, die Macher schufen vorher bereits „Rapunzel – Neu verföhnt“. Das Regie-Duo Chris Buck und Jennifer Lee arbeiteten nach einem Drehbuch aus der Feder von Lee, inspiriert durch Hans Christian Andersen. Die Figuren erhielten renommierte und geübte Sprecher. Im Original lautet der Titel des Films von 2013 „Frozen“ – passt auch sehr gut.

[Inhalt]
Von den Machern von Rapunzel kommt eine humorvolle und spannende Geschichte, die dein Herz zum Schmelzen bringen wird. Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen Kristoff und seinem treuen Rentier Sven auf eine abenteuerliche Reise, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle in ewigem Winter gefangen halten.

In einem spannenden Rennen um die Rettung des Königreichs ringen Anna und Kristoff nicht nur mit den Naturelementen, sie begegnen auch mystischen Trollen und dem urkomischen Schneemann Olaf (gesprochen von Hape Kerkeling), der zu einem unverzichtbaren Begleiter auf ihrer Reise wird. Erlebe „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“ jetzt auf DVD mit wunderschöner Animation, beeindruckenden Charakteren und unvergesslicher Musik sowie noch nie zuvor gesehenem Bonus-Material. Ein cooler Spaß für die ganze Familie!
(Quelle: Walt Disney Studios Home Entertainment)

[Kommentar]
Das es in dem Film um eine Art herbeigezauberte Eiszeit geht, sollte klar sein. Dass genau dieses Thema vor dem Hintergrund der Klimaerwärmung aktueller denn je ist, erschließt sich rasch. Doch all die Umweltthemen haben hiermit nichts zu tun – hier geht es, was keinesfalls untypisch für Disney Filme ist, um psychologische Effekte. Wir erleben gespaltene Schwestern, einen stets aufheiternden Schneemann mit Stimme, einen guten Menschen mit seinem verbundenen Tier und viele weitere Figuren, die in ein solches Märchen prima hinein passen.

Klassische Wertvermittlung steht hier selbstverständlich genau so im Vordergrund, wie die gute Unterhaltung, die aus verschiedenen Elementen besteht. Eines davon ist das Singen von inhaltlich ausgerichteten Liedern. All das wurde hier ganz hervorragend synchronisiert und in Szene gesetzt. So sind alle gezeigten Animationen fabelhaft und von sehr hoher Qualität. Doch dies bezieht sich nicht nur auf die technische Umsetzung, sondern auch auf die Fähigkeit der Figuren Gefühle derart authentisch zum Ausdruck zu bringen, als das man als Publikum in ihren Bann gezogen wird.

[Technik]
High Definition bietet natürlich für Animationsfilme eine Plattform zur Darstellung dessen, was man im Stande ist zu leisten. Walt Disney bringt uns hier einen Vollanimationsfilm aus dem Computer, der ausschaut und vor allem wirkt, als wäre er ein ebenso schön gemalter Trickfilm. Fantastisch, wie die das immer wieder – sozusagen in Serie – hinbekommen, super. Der Transfer in 1080p erscheint in einem etwas sonderbar anmutenden Format: 2.24:1. Kontrast, Farbgebung und Harmonie, all das ist hier sehr aufeinander abgestimmt und wirkt unheimlich harmonisch. Ausreichend plastisch und vor allem sauber und ruhig, weitere Eigenschaften. Kompressionsartefakte oder andere Fehler sind nicht dabei.

„Die Eiskönigin“ bietet auch akustisch eine gute Figur. Hier wird von Beginn an ein ausreichend lebhafter und dynamischer Surround Sound geboten. Genauer benannt: es gibt Deutsch und Englisch im Format DTS-HD 7.1 sowie Italienisch und Türkisch in DTS 5.1 – ebenfalls ein Mehrkanaltonformat. Das Ergebnis ist toll, denn wir haben eine hohe Räumlichkeit im Programm, auch gibt es praktisch keine nennenswerten Störungen. Untertitel können in den Sprachfassungen Deutsch, Italienisch, Türkisch sowie Englisch für Hörgeschädigte hinzu geschaltet werden.

[Fazit]
Es sind die vielen, vielen Kleinigkeiten, die hübschen Details wie zum Beispiel die Synchronstimme von Hape Kerkeling, der Olaf den Schneemann einfach brillant spricht. Oder aber auch die absolut kinderfreundliche Animation und Zeichnung der Figuren, insbesondere der Tiere und Fabelwesen, die sich hier ein Stelldichein geben. Auf rund 102 Minuten wurde ich verzaubert durch Humor, Charme und eine fesselnde Geschichte. Bonusmaterial just ebenfalls vorhanden und setzt sich aus der folgenden Aufzählung zusammen:

– Original Kurzfilm: „Get A Horse!“
– Hinter den Kulissen bei „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“
– Aufgetaut: Disneys Reise von Hans Christian Andersen zu „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“
– Zusätzliche Szenen
– „Let It Go“ Musikvideos
– Original Teaser Trailer

Inhaltlich, technisch und im Sinne der Ausstattung bin ich sehr zufrieden mit der vorliegenden Blu-ray Disc (BD 50) von Walt Disney Studios Home Entertainment. Die Extras überzeugen ebenfalls durch ihre Wiedergabequalität. Erscheinungstermin der High Definition Disc war der 3. April. Der Spaß kostet einen rund 19,- Euro im Online-Handel. Das ist keinesfalls ein Schnäppchen, doch weiß Disney eben um seinen Wert bei den Fans. Alles in allem eine gute Partie, diese Veröffentlichung.

Andre Schnack, 21.04.2014

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆