Die grössten Flüsse der Erde

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
„Die grössten Flüsse der Erde“ ist eine dreiteilige Dokumentation über die größten Flüsse der Erde, wie der Titel es bereits mehr als nur eindeutig darstellt. Unter dem Label BBC earth werden die High Definition-Sendungen auf einen Datenträger gebannt und von polyband in den Handel gebracht. Der Brite Mark Flowers führte Regie bei der Doku und wirkte aktiv mit bei „Earth’s Great Rivers – Season 1“, wie die Reihe im Original heisst.

Inhalt
Flüsse – sie sind die fließenden Arterien unseres Planeten und transportieren ein kostbares Gut: Frischwasser. Der Amazonas gilt dabei als mächtigster Fluss der Erde, der Nil als heiliger Fluss des Lebens und der Mississippi ist das Lebensblut einer ganzen Nation. Im Mittelpunkt der dreiteiligen Serie stehen das Leben, der Charakter und die Landschaften dieser legendären Wasserstraßen.

Folgen Sie einem Elefantenbaby wie es den von Krokodilen übersäten Nil durchschwimmt. Tauchen Sie mit ein in die wunderschönen geheimen Lagunen des Amazonas und entdecken Sie dessen legendäre Flussmonster. Und erleben Sie die schaurig-schöne Pracht der Sumpfwälder des Mississippi.

Ob das Donnern des Nils durch den Murchison Wasserfall, die unvorstellbare Weite des Amazonas oder das lebende Labyrinth des Mississippi-Deltas, diese BBC-Naturdokumentation zeigt die Flüsse in ihrer ganzen monumentalen Schönheit.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Man muss sich ja immer fragen, mit was man es hier zu tun bekommt. Eine Fach- bzw. Sachsendung widmet sich in drei Teilen auch drei Flüssen, pro Episode ein Fluss. Der Aufbau und Ablauf der Inhalte der einzelnen Episoden ist gar nicht so unterschiedlich zueinander, wie die Lokalitäten nicht weiter auseinander liegen könnten. „Earth’s Great Rivers – Season 1“ ist eben eine global angelegte Produktion und kommt aus dem Land, aus dem eine Vielzahl namhafter Doku-Reihen erscheinen: Großbritannien.

Von der Quelle bis zur Mündung, sozusagen. Das ist hier Programm und diesem Motto folgen dann auch die drei enthaltenen Episoden treu. Überraschungen gibt es nicht bei der Art und Weise, wie an die Flüsse herangegangen wird, sondern eher durch die Inhalte, die in diesem sicheren Gerüst transportiert und übermittelt werden. Das mag einem gefallen, wenn man jedoch speziell einen Fluss als Ziel hat, der mag zu wenig motiviert sein den Sprung zum nächsten zu schaffen. Technisch und auch handwerklich ist das alles hier hoch profesionell und sauber gemacht.

[Technik]
Die Dokumentation fasst vorrangig Naturschauspiele, und zwar diese drei gigantischen Flüsse. Und so kommt es gewissermaßen zwangsweise auf die optischen Eigenschaften der BD an. Diese fallen rundum gelungen aus – soviel zur Entwarnung. Ferner kann auch ein bereits bekanntes Motto rasch erkannt werden: umso höher die Kamera, desto faszinierender sehen die Aufnahmen aus und verzeihen auch einige technische Kleinigkeiten. Kontrast und Farbgebung sind angemessen frisch und ausdrucksstark, Fehlverhalten sind nicht augenkundig. Die Kompression arbeitet sauber.

Neben einem High Definition 1.78:1-Transfer in vollen 1080p-Aufnahmen, gibt es auch noch einen DTS-HD 2.0 Master Audio-Ton mit an Bord dieser Blu-ray Disc. Ich las in einem Kommentar, der im wesentlichen das komplette Produkt verriss, da es nur 2.0 anbietet, was komplett unangemessen ist. Denn die inhaltlichen Darbietungen sind keinesfalls in irgendeiner Form abhängig davon, ob nun 2 oder mehr Kanäle angeboten werden. Immerhin handelt es sich um eine Dokumentation, also eine Sachsendung, in der es vorrangig um die Vermittlung von Informationen geht. Das akustische Aufgebot gelang fehlerfrei.

[Fazit]
Unter dem Label BBC earth erscheint diese High Definition Blu-ray Dokumentation über einen ebenfalls gefährdeten Lebensraum: die großen Arterien unserer Grünen Lungen, der Regelwälder. Die Rede ist von den gigantischen Flüssen, die sogar vom Weltall aus zu sehen sind. Die Laufzeit von rund 150 Minuten (also dreimal 50 Min.) befindet sich auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD 50) und wurde als Info-Programm gemäß §14 JuSchG eingestuft. Veröffentlicht wurde der Titel bereits Anfang April 2019, und zwar am 5. April zu einem Preis von rund 19,- Euro.

Andre Schnack, 06.05.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆