Die Mumie – Ultimate Edition

Adventure/Action/Thriller/Horror
Adventure/Action/Thriller/Horror

[Einleitung]
Es gibt schon eine deutsche Fassung von „Die Mumie“ von Stephen Sommers von 1999 in Deutschland auf DVD – das hält Columbia TriStar Home Entertainment und Universal jedoch nicht davon ab, eine im Unfang vermeintlich viel hochwertigere Version in Form dieser „Ultimate Edition“ erneut auf den Markt zu bringen. Dieses Set erhält zum einen eine DVD mit dem Film mit Arnold Vosloo, Rachel Weisz und Brendan Fraser in den Hauptrollen, und zum anderen eigens eine DVD mit den zahlreichen Bonusmaterialien. Wir sahen uns dieses Set genauer an und prüften…

[Inhalt]
Ägypten 1290 vor Christi Geburt. Der Hohepriester Imhotep (Arnold Vosloo) und die Frau des Pharaos haben ein Verhältnis. Als Pharao Seti (Aharon Ipalé) sich dessen bewusst wird, verliert er auch schon sein Leben durch die Hände seiner eigenen Frau, die ihn mit einem Dolch hinterrücks ersticht, danach tötet sie sich, in Hoffnung, daß ihr geliebter Priester sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins Reich der Lebenden holt. Rasch bereitet Imhotep die Widererweckung seiner Angebeteten vor, wird jedoch plötzlich gefangengenommen und als Strafe für das Anfassen der Pharaonenfrau lebendig mumifiziert! Jahrtausende später im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts begegnen die Bibliothekarin Evelyn (Rachel Weisz) und ihr Bruder Jonathan (John Hannah) den Legionär Rick O’Connell (Brendan Fraser) in Kairo. Zusammen wollen sie sich auf die Suche nach der legendären, versunkenen Stadt der Toten machen, „Hamunaptra“. Sie finden und erwecken dabei die Mumie des Priesters Imhotep aus dem Schlaf. Und dieser hat ein Ziel, er will seine Geliebte aus dem Reich der Toten wieder zu sich holen! Dazu ist ihm jedes Mittel recht – und als untote Mumie verfügt er über viele Gemeinheiten, die den tapferen Abenteurern einiges abverlangen.

[Kommentar]
„The Mummy“: Augen- und Ohrenschmaus, inhaltlich hingegen aber kaum erwähnenswert. Der Verlauf der Storyline ist überwiegend vorhersehbar und unspektakulär inszeniert. Die Mumie hat durchaus ihre Momente, wirkt jedoch durch die lieblos zusammengesetzte Kombination verschiedener Genres etwas mißlungen. Einige gruselige Szenen und gute Lacher werden in den 125 Minuten Film geboten, insgesamt jedoch überzeugt der Genremix nicht richtig und die Mumie katapultiert sich ins obere Mittelfeld. Der Betrachter weiß den Film nicht recht einzuordnen und wird durch seine kuriose Mischung irritiert. Als actionreicher Abenteuerfilm mit Humor geht der Film prächtig durch, trotz das es ihm an Tiefgang fehlt. Ab und an wirkt die Komik aufgesetzt und kitschig, die Klischees wurden voll ausgereizt und die Figuren nur oberflächlich ausgearbeitet. Dennoch hat der Indiana Jones-Look des Films seinen Charme, die hübsche Hintergrundmusik verwoben mit den schönen Naturaufnahmen wirkt und hinterläßt Eindruck. Zudem gibt es Special Effects in einer qualitativ hochwertigen Ausführung. Diese Effekte setzen die Mumie und ihre Taten visuell ansprechend um und sorgen für Unterhaltung. Zwar holen die Schauspieler das beste aus ihren Rollen, doch geben sich Story und Charaktere eben nicht gerade facettenreich – dementsprechend flach das Ergebnis. Eine klassische Story mit einem Held, einem Bösewicht, einer schönen Frau und einer Menge Action!

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Von der Technik her ebenfalls ein Schmaus für visuelle und akustische Empfänger – so gestaltet sich diese Ultimate Edition. Der anamorphe Breitbildtransfer im Format 2.35:1 entspricht höchsten Anforderungen und wird den hohen Erwartungen gerecht, wenn auch die Unterschiede zwischen dieser Neuauflage und der Erstversion nur marginal sind. Ab und an erscheint einem zwar der Kontrast als sehr steil, was aber nicht weiter stört. Das Geschehen wirkt unheimlich plastisch, sehr sauber und klar in der Wiedergabe. Die Kompression gelang ebenfalls nahezu fehlerfrei.

Nun zu Ton, denn auch hier wird eine sehr gute Qualität abgeliefert. Lebendig und ausgesprochen räumlich in der Wirkung präsentieren sich drei Mehrkanaltonspuren: der englische Originalton im Dolby Digital 5.1-Gewand und eine deutsche im gleichen Format plus eine weitere im DTS 5.1-Sound. Letzterer wirkt in Sachen Dynamik, gezielte Anspielung der einzelnen Lautsprecher bei den zahlreichen Effekten und bei der klaren Sprachausgabe im Vergleich zu den anderen Spuren um Nuancen hochwertiger. Insgesamt eine sehr gute Darbietung, die nahezu die Höchstnote verdient hätte. Optional gibt es Untertitel auf Englisch, Deutsch und Türkisch.

[Fazit]
„Die Mumie – Ultimate Edition“ von Universal im Vertrieb von Columbia TriStar hinterlässt einen sehr guten Gesamteindruck. Das Set kommt mit der DVD mit dem rund 120minutenlangen Film, einem DVD-ROM Bereich, Audiokommentaren und hübschen Menüs, und einer weiteren DVD mit folgenden Special Features (nur namentlich genannt): „Die verbesserte Mumie“, entfallene Szenen, Visual & Special Effects, Trailer, Ägyptologie, Produktionsnotizen, Vorschau auf den zweiten Teil, Vergleich mit Storyboards, Fotos, Pharaonenstammbaum, Filmografien, DVD-ROM Archiv und Infos, Bildschirmschoner, Mumien-Spiel, Drehbuch/Film-Vergleich. Freigegeben wurde das Set ab einem Alter von 16 Jahren. Erschienen am 5. März zu einem Straßenpreis um die 33,- Euro. Empfehlenswert.

Andre Schnack, 27.03.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: