Dirty Office Party

Comedy
Comedy

[Einleitung]
Josh Gordon und Will Speck führten Regie zu dieser US-amerikanischen Comedy, die eigentlich eher zu Weihnachten passt, als zur Jahresmitte, denn im Original lautet der Titel auch „Office Christmas Party“. Hierzulande hingegen nennt man den Film „Dirty Office Party“ – was das Geschehen und die Erwartungshaltung von Beginn etwas anders gestaltet. In den führenden Rollen sehen wir Jennifer Aniston, T. J. Miller, Jason Bateman, Olivia Munn oder auch Jillian Bell. Diese High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Angebot von Universal Studios im Vertrieb von Constantin Film.

[Inhalt]
Familie hin oder her, die knallharte Geschäftsfrau Carol (Jennifer Aniston) ist fest entschlossen, die wenig lukrative Filiale ihres Bruders Clay (T. J. Miller) endgültig zu schließen. Doch so einfach lässt sich der beliebte Chef nicht unterkriegen.. Er plant eine epische Weihnachtsfeier, deren Ziel es ist, einen potentiellen Kunden zu beeindrucken und somit die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter zu sichern. Während der Party entwickelt sich jedoch eine unkontrollierbare Eigendynamik, in der jegliche Grenzen von Moral und Ordnung gesprengt werden.
(Quelle: Universal Studios)

[Kommentar]
Rein interessehalber würde mich interessieren, warum man den Titel derart verändert hat. Aber sei es drum, tut ja auch nur bedingt etwas zur Sache, da es schließlich um den Inhalt hier geht. Und dieser gehört eindeutig in die Rubrik Comedy und versucht sich daran, das menschliche Wesen zu erklären. Und dies vor dem Hintergrund einer Weihnachtsfeier, die ein wenig aus dem Ruder gerät. Denn eine solche Feier bietet eben all das, was man im täglichen Büroalltag nicht vorkommt.

Da ist es schon recht skurril, wie Menschen sich verhalten, sogar, wenn die als prüde geltenden US-Amerikaner hier verantwortlich sind. Das Drehbuch haut einen nun nicht vom Hocker und Innovationen bleiben weitgehend aus. Doch dafür regiert ein recht unterhaltsamer und ungefährlicher Humor, der sich vorrangig an ein erwachsenes Publikum richtet, dabei jedoch auch einige Lacher für die breite Masse anzubieten versteht. Sucht hier jemand den tieferen Sinn? Bitte woanders suchen.

Wenn man dieser Comedy nun attestieren möchte, dass es sich bei ihr um wertvolle Wertevermittlung geht, dann wächst einem eine lange Nase. Das steht hier aber auch nicht im Vordergrund, es geht um die kurzweilige Unterhaltung, und das darf in gewissen Zügen auch mal unter der Gürtellinie stattfinden – insofern die Balance gehalten wird. Am Ende bleibt eine recht einfache und leichte und doch mit ein paar wirklich gelungenen Momenten gespickte Komödie.

[Technik]
Das visuelle Geschehen erfüllt den Fernseher oder die Leinwand mit einem 2.40:1-Transfer, der sich entsprechend dem High Definition Format in Form von 1080p-Aufnahmen auf dem Datenträger befindet. „Dirty Office Party – Unrated Version“ weist Innen- sowie Außenaufnahmen auf, künstliche Lichtquellen geben sich mit natürlichen Abstrahlungen die Hand. Neben der Ausleuchtung, die gelungen wirkt, gibt es guten Kontrast und grundsätzlich saubere Bilder mit einer hohen Ruhe vor die Augen. Auch die Kompression ist keine Herausforderung für die Blu-ray Disc.

Wir haben es mit einem lebhaften Mehrkanalton zu tun, der wahlweise in englischer und deutschsprachiger DTS-HD 5.1-Formatierung daherkommt. Ebenfalls ist noch deutscher Dolby Digital 2.0-Sound mit an Bord. Wenn die Feier hier aufdreht, dann geht es schon ordentlich ab und die Soundkulisse erfreut sich einer hohen Dynamik. Alle anderen Szenen sind ebenfalls mit ausreichend Umgebungsgeräuschen ausgestattet und haben eine klare und deutliche Dialogführung. Untertitel, Deutsch.

[Fazit]
Wer mag schon keine Comedys? Ich erinnere mich allzu gerne an Titel wie „Verrückt nach Mary“ – was konnte ich da lachen. Ein kleines bisschen ist es hier auch der Fall. Auf den rund 113 Minuten gefällt das Programm gut ohne nennenswerte Längen. Abgelegt ist der Titel auf der einseitigen High Definition Blu-ray Disc mit zwei Schichten auf einer Seite. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren gemäß FSK.

– Making Of (Throwing an Office Party)
– Outtakes
– Deleted und Extened Scenes
– Audiokommentar

Damit sind dann die Extras aufgezählt. Inhaltlich gibt insbesondere natürlich der Audiokommentar viel her, gefolgt vom Making Of. Erschienen ist „Dirty Office Party“ am 4. Mai 2017 und kostet rund 15,- Euro im Handel. Wer gerne lacht, der sollte hier keine Bedenken haben und darf zugreifen. Immerhin ist es auch die Unrated Version des Titels.

Andre Schnack, 25.05.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆