Double Team

Action/Comedy/Science-Fiction
Action/Comedy/Science-Fiction

[Einleitung]
Mit „Double Team“ führten Filmemacher 1997 die Darsteller Jean-Claude van Damme, Dennis Rodman, Mickey Rourke und Paul Freeman vor der Kamera zusammen. Allesamt agierten nach einem Drehbuch von Don Jacoby und Paul Mones. Nun ist es fast schon 20 Jahre später und wir feiern den Action-Titel auf High Definition Blu-ray Disc aus dem Angebot von Koch Media. Es sind schon ein paar Monde vergangen, als ich den Film sah. Um so gespannter war ich nun auf diese Wiederveröffentlichung von „Double Team“.

[Inhalt]
Gemeinsam sind sie das perfekte Team: der Top-Terroristenjäger Jack Quinn und der verrückte Waffennarr Yaz. Ihre Spezialität: knallharte Actionfights, brutale Schlagkraft und eisenharter Überlebenswille. Quinn möchte aus einem gefährlichen Job aussteigen, doch er verpfuscht seinen letzten Auftrag: Stavros, einer der gefährlichsten Auftragskiller und Schrecken aller Geheimdienste, ist immer noch auf freiem Fuß.

Der eiskalte Killer entführt Quinns Frau und droht damit, ihr Baby zu töten. Doch das zu allem entschlossene Team ist ihm bereits auf den Fersen. In einer atemlosen Hetzjagd quer über die Kontinente hinterlassen Quinn und Yaz eine Spur der Verwüstung – denn nichts kann die beiden Kampfmaschinen aufhalten…
(Quelle: Koch Media)

[Kommentar]
Ich erinnerte mich an „Drive“ aus den 90er Jahren. Den Film verbinde ich gerne mit Werken wie diesem vorliegenden Titel hier. Auch er zeichnet sich durch dazumal sehr gut inszenierte Action und ein hohes Erzähltempo aus. Jedoch gibt es hier noch eine zusätzliche Dimension, jene des Martial Arts Kampfes. Da kommen mir „Demolition Man“ oder „Lethal Weapon“ in den Sinn. Wie dem auch sei, „Double Team“ ist hochwertig inszenierte Action-Film Kost aus den USA.

Wer „Bad Boys“ und Konsorten alles schon durch hat, dieser Film sollte nicht auf der Wunschliste bleiben. Tiefgründige Dialoge gibt es nicht. Es herrscht hier Pragmatismus. So verfolgt „Double Team“ mit Sicherheit einige Ziele. Darunter eben auch, dass der wehrte Zuschauer gute unterhalten werden will und das auch wird. Die Dialoge sind seicht, geben etwas Humor vor und offenbaren die eher einfachen Ziele der Figuren. Ich konnte Freude daran finden, so dass ich auch über ein paar Schwächen augenzwinkernd hinwegsah.

[Technik]
Es vergehen keine drei Minuten, da explodieren die ersten Fahrzeuge. Doch bereits davor ist klar, dass das visuelle Geschehen hier zwar gut, jedoch nie sehr gut erscheint. Hier und dort kommt immer mal wieder etwas Rauschen im Untergrund vor. Außerdem werden die kontrastreichen Farben nicht durchgehend von feinen und klaren Konturen umrahmt, die vielleicht mit einem jüngeren Transfer möglich wären. Dennoch ist das hier alles sehr ordentlich und oftmals richtig gut. Die Kompression ist prima.

Doch damit nicht genug. Der deutschsprachige DTS-HD Master Audio 5.1 Ton wird ergänzt durch den englischsprachigen DTS 5.1 Surround Sound. Untertitel sind ebenfalls in beiden Sprachen vorhanden und können optional hinzugeschaltet werden. Hin und wieder war mir der Ton zu zentral ausgesteuert. Trotz das er in der Theorie unfassbar viel Potenzial für umherschwirrende Kugeln und eine hohe Dynamik bietet, so vermag der getestete Synchronton nicht immer die geforderte Weite anzubieten. Rauschen? Nein.

[Fazit]
Technisch betrachtet muss ich schon festhalten, dass wir hier die wohl ausgereifteste Fassung von „Body Double“ vorliegen haben. Die Laufzeit des ab 16 Jahren freigegebenen Films liegt bei 93 Minuten. Der Titel fühlt sich wohl auf seiner einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD 50). Genügen Platz ist ja vorhanden, doch kann die Bonusausstattung nicht wirklich überzeugen, besteht sie doch lediglich aus Trailern und Bildergalerien. „Double Team“ aus dem Angebot von Koch Media erschien in dieser Fassung am 17. Januar 2017 zu einem Preis von rund 17,- Euro. Van Damme-Fans aufgepasst.

Andre Schnack, 02.02.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆