Dragon’s Lair II: Time Warp

Fantasy/Science-Fiction/Game
Fantasy/Science-Fiction/Game

[Einleitung]
Von Digital Leisure Inc. erscheint die neueste Blu-ray Fassung der alten „Dragon’s Lair“-Titel mit dem Teil „Dragon’s Lair II: Time Warp“. Jetzt, wo sogar die ältesten Videospiele überhaupt ein Revival auf High Definition-Niveau erhalten sollen. Wozu eigentlich, denn die Leistungen dazumal waren toll, jedoch auch anderen technologischen Umständen und Unzulänglichkeiten geschuldet. Wir sind also sehr gespannt und unternehmen eine Reise zum armen Ritter Dirk the Daring. Was wir dazu benötigen: lediglich einen Blu-ray Player oder eine Playstation 3.

[Inhalt]
Englische Hersteller-Angaben: „Sharpen your sword and get ready to guide Dirk the Daring as he races through time to save the beautiful Princess Daphne from the clutches of the Evil Wizard Mordroc in Dragon’s Lair II: Time Warp. This long awaited sequel to the award-winning game Dragon’s Lair has been completely restored and enhanced with an all-new 5.1 surround sound mix and is now available on Blu-ray from Digital Leisure.

From legendary animator Don Bluth (‘An American Tail‘, ‘The Land Before Time‘) Dragon’s Lair II: Time Warp allows you to play the heroic Dirk the Daring, who must stop the Evil Wizard Mordroc as he has kidnapped Princess Daphne and taken her through time! But you must hurry, for once the Casket of Doom has opened, Mordroc will place the Death Ring upon Daphne’s finger in marriage and she will be lost forever… in the Time Warp!“
(Quelle: Digital Leisure Inc.)

[Kommentar]
Es ist eine Kombination aus Zeichentrick-Film und Spiel. Einem allerdings sehr simplen Spiel, bei dem es lediglich darauf ankommt, dass der Spieler im richtigen Moment eine bestimmte Taste drückt. Dies findet Abbildung über die Fernbedienung ober aber einem Gamepad, wie bei der einer Playstation 3 von Sony. Neben allen Richtungsauswahlen gibt es auch noch eine Taste, welche zum Beispiel für einen Schlag mit dem Schwert steht. In der Praxis kann man sich das so einfach vorstellen, wie es sich anhört. Es läuft ein sehr dynamischer und actiongeladener Zeichentrick-Film ohne Sprache statt, der nur dann seinen Verlauf erlebt, wenn der Betrachter die richtige Tastenfolge drückt. Gelingt dies, wird ein positives Audiosignal ertönen und der Film läuft weiter.

Das Prinzip ist einfach, jedoch hat es durchaus seinen Charme. Immerhin haben wir es hier mit einem der ersten Spiele überhaupt zu tun, und es gab eine Zeit, in der ein sauber gezeichneter Zeichentrick-Film mit Interaktionsmöglichkeiten die Höhepunkte visueller Tricktechnik. Doch die Zeiten haben sich geändert und heute wirkt „Dragon’s Lair II: Time Warp“ genau wie das, was es letztlich auch ist: ein Zeichentrickfilm, der dem Betrachter nur wenig Spielraum gibt und absolut linear in ihrem Ablauf erfolgt. Für heutige Verhältnisse – in einer Welt eines „GTA IV“ eigentlich erbärmlich. Irgendwie nostalgisch, doch keinesfalls herausfordernd oder sonderlich interessant.

[Technik]
Was anfänglich ganz gut ausschaut gestaltet sich im weiteren Verlauf eher als Mogelpackung. Klar, wir haben es mit 1080p-Bildern zu tun, jedoch sind diese qualitativ nicht ganz sauber. Es kommt so, dass von Beginn an ein zwar sehr sauberer, jedoch störender Rauschfaktor ins Auge fällt. Was nutzt es, wenn das Rauschen nun einfach nur schärfer daher kommt? Die Bilder im 16:9-füllenden Seitenverhältnis wirken ansonsten ruhig und ausreichend mit Kontrast beglückt. Dirk ist allerdings recht wechselhaft, und ab und an gibt es einen sonderbaren Einbruch in der Bild-Qualität, da die Sequenzen anscheinend mit einer schlechten Vorlage belastet sind. Die Kompression arbeitet sauber und „Dragon’s Lair 2: Time Warp“ wirkt insgesamt immer noch ganz gut.

Kommen wir zum Ton. Hier passiert nicht viel, um nicht zu sagen, sehr wenig. Es gibt einen Mehrkanalton im Dolby Digital 5.1-Format in englischer Sprache. Untertitel gibt es überraschenderweise in den Landesfassungen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch. Wie schön. Hier und dort kann der Ton durch ein paar tatsächlich sehr räumlich aufbereitete Einlagen glänzen, verliert dann jedoch durch eine nur sehr mäßige und unspektakuläre Inszenierung, der es ganz einfach an Liebe und Seele fehlt. Alles in allem keine Enttäuschung, jedoch auch keinesfalls ein besonders gelungener Wurf.

[Fazit]
Digital Leisure Inc. veröffentlicht bereits seit einiger Zeit diese Arcade-Klassiker auf High Definition-Medien. So auch den zweiten Teil der bekannten „Dragon’s Lair“-Videospiele-Reihe. Mit „Dragon’s Lair II: Time Warp“ geht es nun auf einer Blu-ray Disc rund. Wer Fan des weniger tiefsinnigen und total actiongeprägten Klassikers ist, der wird hier sehr zufrieden sein. Die Disc bietet zusätzlich noch folgendes Bonusmaterial zum Besten:

– Interviews with game creators Don Bluth and Gary Goldman
– Picture in Picture video commentary from the creators
– Viewing Mode Options: Widescreen (16:9) or Anamorphic (4:3) video playback
– Watch Mode – Watch Don Bluth’s stunning animation without playing
– Extras – An animatic of the lost ‘Pirate Ship‘ scene & Progression Reel
– Subtitles: English, French, Spanish, Italian and German

Alles in allem gefiel mir die Disc ganz gut. Ich kann nicht sagen, dass mich der Inhalt des zu simplen Spiels noch erhascht oder aber die technische Seite besonders gut dasteht. Lediglich der Ausstattung kann eine klare positive Stimmung entgegen gebracht werden. „Dragon’s Lair II: Time Warp“ ist etwas für Nostalgiker, außerdem auch für Kinder. Bei uns zuhause kam der Titel auf jeden Fall gut an. Erscheinungstermin der Blu-ray Disc ist der 2. Juni.

Andre Schnack, 28.05.2009

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: