Ein Königreich für ein Lama 2

Comedy/Animation/Family
Comedy/Animation/Family

[Einleitung]
Disney Meisterwerke sind meist zeitlos, detailverliebt – was die Gestaltung und den Inhalt betrifft – und unterhaltsam für die gesamte Familie. Dies trifft allerdings nur auf Originale zu, nicht jedoch auf Nachfolger. So hat es uns zumindest Disney mit den zuletzt erschienenen zweiten Teilen bekannter Zeichentrick-Blockbuster gelehrt. Wir konnten mit großer Spannung den Titel „Ein Königreich für ein Lama 2″ (Originaltitel: Kronk’s New Groove) aus dem Programm der Buena Vista Home Entertainment genauer anschauen. Unter der Regie von Saul Andrew Blinkoff und Elliot M. Bour entstand 2005 „Ein Königreich für ein Lama 2″ als Video-Produktion. Kann dieser Titel die Kinderherzen berühren und mit Comedy und Witz aufwarten? Wir bildeten uns ein Urteil zur DVD.

[Inhalt]
Kronk führt inzwischen ein glückliches Leben als Koch und Restaurantbesitzer in den Bergen. Doch eines Tages droht etwas Fürchterliches: Sein Vater kündigt sich zu Besuch an! Da Kronk ihm den erfolgreichen Hausbesitzer und Familienvater vorgespielt hat, versucht der etwas schusselige, aber liebenswerte Kronk fieberhaft, sich in letzter Minute Haus und Familie zu „leihen“. Obwohl oder gerade weil ihn alle Freunde tatkräftig unterstützen, endet dieser Versuch in einem Riesenchaos. Aber Kronk hat garantiert alle Lacher auf seiner Seite!
(Quelle: Buena Vista Home Entertainment)

[Kommentar]
Wie zu erwarten war zeichnet sich bereits nach den ersten Minuten die inhaltliche Qualität ab und es wird klar, dass nicht das Niveau des Vorgängers erreicht wird. Der erste Film „Ein Königreich für ein Lama“ begeisterte die Massen, überraschte mit einer innovativen Idee und eine unterhaltsamen Geschichte. Ganz so gestaltet sich das beim zweiten Teil nicht, wie schon bei „Der Glöckner von Notre Dame 2″ oder „Pocahontas 2″. Woran liegt dies? Natürlich daran, dass die gesamte Produktion als Video-Veröffentlichung ohne Kinostart geplant und produziert ist. Bedeutet, für die zweiten Teile stehen in der Regel weniger Budget, Personal und Aufwande zur Verfügung.

Doch Disney lässt sich nicht lumpen und wenn etwas mit weniger auskommen muss, dann wird eben versucht auch damit das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Und so gibt sich die neue Geschichte um den lustigen Kronk unterhaltsam und für Kinder mehr als brauchbar. Immer wieder folgen Lacher auf lustige Szenen, dessen inhaltliche Tiefe gegenüber dem Vorgänger hingegen deutlich nachgelassen haben. Der gesamte Film wirkt „kleiner“ und übersichtlicher, was Kindern hingegen bestenfalls indirekt auffällt. „Ein Königreich für ein Lama 2″ wartet mit üblich hochwertiger Handwerkskunst auf. Wir bezeugen hochwertige Animationen, angenehme Dialoge gestaltete man durch gute Synchronsprecher und die musikalische Untermalung schürt die Atmosphäre.

[Technik]
Kronk schreitet im anamorphen Breitbild zu Werke, und zwar im Seitenverhältnis 1.78:1. Demnach zeitgemäß, auch für eine Video-Produktion. Abgelegt auf einer DVD 9 fühlt sich der Bildtransfer gut aufgehoben, was man an der insgesamt hohen Sauberkeit erkennen kann. Die knackigen Farben geben eine bunte und satte Comic-Welt wieder, wie sie in einem Zeichentrickfilm eben auszusehen hat. Unterstützt vom ausgewogenen Kontrast entsteht ein ausreichend plastisches Geschehen für einen zweidimensionalen Animations-Titel. Konturenschwäche oder aber Einbußen bei den Bilddetails nehmen wir praktisch kaum wahr. Die überwiegend hellen Bilder verschlucken keinerlei Details. Rauschen oder Kompressionsartefakte nehmen wir nur sehr selten wahr.

Tontechnisch bietet dieses Werk keinen akustischen Hochgenuss. Auf der anderen Seite gibt sich Kronk’s Sound doch ausreichend und abwechslungsreich im Klang, zumindest auf der Lautsprecher-Front. Abgemischt im Dolby Digital 5.1-Format haben wir es zwar mit einem Mehrkanaltonformat in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch und Türkisch zu tun, der Großteil der Akustik findet hingegen auf den vorderen angeschlossenen Boxen statt. Für ein wenig Räumlichkeit sorgt der gelungene Music-Score. Weitere Hintergrundgeräusche erklingen nur selten aus dem Rear-Bereich. Die Sprachausgabe gelang hochwertig und es können ihr optional Untertitel in 7 Sprachen hinzugeschaltet werden.

[Fazit]
Ohne Zweifel stellt „Ein Königreich für ein Lama 2 – Kronks Grosses Abenteuer“ ein Spaß für die ganze Familie dar. Angenehme Unterhaltung auf leichtem Kinder-Niveau, einige lustige Sequenzen und ein passender Music-Score lassen Atmosphäre aufkommen. Die Laufzeit von rund 65 Minuten gibt sich an sich schon kurzweilig, was vom Inhalt unterstrichen wird. Als Extras gibt es zwei Spiele zu nennen, die gerade den Kindern ein wenig Abwechslung und Zusatz-Unterhaltung bieten. Ferner ist die Featurette „Wie man einen Film kocht“ zu nennen, die ein wenig Aufschluss über die Entstehung des Films gibt und einige Hinter den Kulissen-Aufnahmen zu bieten hat.

* Wie man einen Film kocht
* Kronks Denk-Spiel
* Pyramiden-Spiel

Das Menü der Disc gibt sich anschaulich gestaltet und die Bedienung geht gut von der Hand. „Ein Königreich für ein Lama 2″ erscheint ohne Altersbeschränkung und kann seit dem 8. Dezember letzten Jahres käuflich erworben werden. Wer Animations-Filme mag und die Disney-Qualität schätzt, der wird auch hier mit Sicherheit zufrieden gestellt werden. Die Ansprüche sollten jedoch nicht durch die Kenntnis des ersten Films allzu hoch ausfallen.

Andre Schnack, 23.01.2006

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: