Er ist wieder da

Comedy
Comedy

[Einleitung]
In der führenden Rolle der Verfilmung eines Romans und bekannten und beliebten Hörbuchs sehen wir hier den Schauspieler Oliver Masucci als Demagoge Adolf Hitler in „Er ist wieder da“ von Regisseur David Wnendt nach einem Drehbuch, dass ebenfalls Herr Wnendt schrieb. Ebenfalls arbeiteten an dem Skript Collin McMahon, Johannes Boss, Minna Fischgartl und Timur Vermes mit. In weiteren Rollen vor der Kamera sehen wir Fabian Busch, Christoph Maria Herbst, Katja Riemann und Lars Rudolph. Diese High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Angebot von Constantin Film und ich konnte mir ein besseres Bild darüber machen, was der Film so zu leisten im Stande ist. Denn der Roman und das Hörbuch erfreuten sich hoher Beliebtheit.

[Inhalt]
Er ist wieder da, der Führer. Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Denn das Volk, dem er bei einer Reise durch das neue Deutschland begegnet, hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zum gefeierten TV-Star. Und das, obwohl sich Adolf Hitler seit 1945 äußerlich und innerlich keinen Deut verändert hat.
(Quelle: Constantin Film)

[Kommentar]
Ich habe das Hörbuch von Timur Vermes mit großer Freude und Wonne konsumiert. Man, was war ich doch begeistert von den aberlustigen Situationen und dem erneuten Aufstieg des Mannes, der uns mit dem Zweiten Weltkrieg in eine unvorstellbare Katastrophe lenkte. Mit „Er ist wieder da“ schuf der Journalist und Schriftsteller Vermes ein fiktives Stück mit zumindest einer bekannten Person: Adolf Hitler. Neben dem Roman erschien das Hörbuch, gelesen von Christoph Maria Herbst, einfach wunderbar und sehr humorvoll. Nun war ich natürlich sehr gespannt, wie das alles verfilmt auszusehen hat. Interessiert und auch etwas von Skepsis angehaucht machte ich mich auf.

Und ich kann mich tatsächlich gut mit diesem Film anfreunden. Mir gefielen verschiedene Dinge, die natürlich in Form eines Buches oder Hörspiels nicht derart inszeniert und zur Geltung kommen können. „Er ist wieder da“ setzt auf Schauspieler, die nicht jedermann bekannt sind oder schon in zahlreichen großen Werken zu sehen waren. Das ist auch gut so, jeder kann sich hier ordentlich entfalten und leistet auch einen guten Job. So auch der Aufbau und Ablauf des Drehbuchs, es entsteht zu keinem Zeitpunkt Langeweile und wir erleben die Situationen der Vorlage nun hier adäquat vor der Kamera. Ein Lob gebührt ebenfalls dem Bühnenbild, äh, den Sets. Gelungen ausgestattet und gut fotografiert. Für mich eine gelungene Umsetzung.

[Technik]
Moderne Technik erfordert praktisch das Ergebnis, dass diese auch sinnvoll eingesetzt worden ist. Will sagen, dass man als Betrachter zufrieden sein muss, ansonsten lohnt sich natürlich keine Blu-ray Disc Variante, die zumindest noch ein paar Euro mehr kosten als die Standard Definition DVD Fassungen. Hier bei „Er ist wieder da“ kommt das zutage, was ein wenig den Constantin Film Veröffentlichungen eigen ist. Auch hier – wie zB in „Fack Ju Göhte 2“ – ist der Kontrast sehr steil, ein paar Farben neigen auszubrechen und stören sich ein bisschen an den sehr knackigen Sättigungsgraden. Davon ab ist alles prima. Viele hektische Momente gibt es nicht, so dass die hohe Bildruhe ihre Stärken ausspielen kann. Auch der Detailgrad ist ordentlich und die Kantenschärfe ok.

Neben einem 1080p-Transfer in 1.85:1 erweist sich auf der akustischen Seite ausschließlich deutschsprachiger Sound die Ehre. Auszuwählen ist hier DTS-HD High Resolution 5.1-Sound oder aber Stereo-Ton. Unabhängig davon gibt es noch einen Audiokommentar sowie eine Hörfilmfassung des Titels mit an Bord. Deutsche sowie englischsprachige Untertitel stehen ebenfalls parat. „Er ist wieder da“ ist stark an Dialogen und weniger stark im Bereich dessen, zu was ein Mehrkanaltonformat in der Lage ist: Mehrkanalton… Und so nehmen wir Vorlieb mit einigen Hintergrundgeräuschen und eben den klaren und verständlichen Dialogen.

[Fazit]
Erst der Roman, dann das Hörbuch, dann die Verfilmung, die mit dem Oktober 2015 in den Kinos durchstartete. Und nun eben die logische Konsequenz, eine Heimkino-Veröffentlichung (mit der Altersfreigabe von ab 12 Jahren gemäß FSK). Ich war froh, dass ich diese High Definition Blu-ray Disc genauer beäugen konnte. Am Werkeln ist hier ein einseitiger und zweischichtiger Datenträger, der nicht nur mit dem Hauptfilm, sondern auch durch folgende Extras Freude beim Publikum bereiten soll:

– Making of (ca. 20 Min.)
– Interviews (ca. 30 Min.)
– Entfernte Szenen (ca. 21 Min.)
– Probedreh (ca. 59 Min.)
– Erweiterte Szenen (ca. 30 Min.)
– Audiokommentar, Teaser und Trailer (ca. 5 Min.)

Nun kann man natürlich genau in die Kerbe schlagen, die häufig genutzt wird: Büchervorlagen sind meist besser als Ihre Verfilmungen. Klar, ein bisschen wird man bei einem Film seiner Vorstellungskraft beraubt, doch auf der anderen Seite können genau dadurch auch neue Reize entstehen. Hier in „Er ist wieder da“ gefiel mir die Umsetzung gut, das Hörbuch habe ich jedoch lieber. Dieser Film weist eine gelungene Technik und eine üppige Ausstattung auf. Erschienen am 7. April zu einem Preis von rund 19,- Euro.

Andre Schnack, 13.04.2016

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★★☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆