Escape From New York (Special Edition Box Set)

Action/Adventure/Science-Fiction/Thriller
Action/Adventure/Science-Fiction/Thriller

[Einleitung]
Mit „Escape from New York“ erschien damals von John Carpenter ein erfolgreicher Independent-Film, der heute Klasse und Kult seines gleichen sucht. Lange Zeit unterschätzt, als DVD nicht hochwertig genug umgesetzt und niemals mit Bonusmaterial ausgestattet, von einem mageren Trailer in minderer Qualität einmal abgesehen. MGM nutzte die daraus resultierenden Möglichkeiten im Markt und brachte in den Vereinigten Staaten ein 2 DVDs umfassendes Special-Edition Set des Titels heraus. Dieses Set im schicken und mit Aufdruck beprägten Papp-Schuber kam uns zwischen die Finger. Wir berichte, was diese beiden Scheiben und der komplett überarbeitete Film hergeben.

[Inhalt]
1997 – die USA haben eine extrem hohe Kriminalitätsrate zu verzeichnen. Die Regierung, der Situation etwas hilflos gegenüber, hat die Insel Manhattan zu einem Hochsicherheitsgefängnis umfunktioniert. Der Abschaum der Gesellschaft, sämtliche gefassten kriminellen Individuen werden dorthin verbannt. Wer hier einmal eingesperrt wurde, bleibt auch auf diesem Territorium verwahren. In wöchentlichen Intervallen werfen Hubschrauber Lebensmittel ab, ansonsten ist die Bande sich selbst überlassen. Und eines Nachts stürzt ausgerechnet die Präsidentenmaschine Air Force One über Manhattan ab. Der Präsident (Donald Pleasence) überlebt zwar in seiner sicheren Rettungskapsel, diese wird jedoch vom Rettungsteam ohne das Staatsoberhaupt als Inhalt vorgefunden. Großer Ärger ist vorprogrammiert. Bob Hauk – Lee Van Cleef – sieht die einzige Möglichkeit im korrumpierten Ex-Soldaten Snake Plissken (Kurt Russel), der selbst eingeliefert und weggesperrt werden sollte. Er „überredet“ ihn zur heiklen Rettungsaktion und ein Spiel auf Zeit beginnt, denn es bleiben 24 Stunden.

[Kommentar]
Wie man „Das Ende“ (Originaltitel: Assault On Precinct 13) mit einem gewissen Zynismus und einer im Nachhinein teilweise eingetretenen Bewahrheitung loben kann, so kann man ähnlich positiv auch „Escape From New York“ beschreiben. John Carpenter gelang nicht nur eine innovative Idee umzusetzen, sondern schuf auch noch vom Stil und der Optik her ein wahres Meisterwerk. Der Film besitzt Charme und weist den typischen, eigenen Carpenter-Style auf, der sich in der Musik, den Einstellungen der Aufnahmen, den Sets, Figuren und der Story niederschlagen.

Wenn die Story die tiefe Plastizität eines Reliefs aufweist, so gibt es doch mehr als ausreichend Platz für Interpretationsmöglichkeiten und Fantasieausflüge. Aufgeschlossen sollte man diesem Film gegenübertreten, schließlich handelt es sich primär um ein Werk, bei dem die Unterhaltung im Vordergrund steht, nicht das Berühren des Publikums durch tiefsinnige Metaphern und Symbole. Davon ab werden auch keine Hollywood-verdächtigen Schauspieler-Performances geliefert, sondern eher trashige B-Movie Leistungen – diese aber mit einer gehörigen Portion Coolness und dem entsprechenden Spritzer Humor. Stilistische Tiefe gibt es hier zu Haufe. Atmosphäre der 80er Jahre und der Charme der damaligen B-Movie Produktionen wird versprüht, genau so, wie auch der Funke der Endzeitstimmung herüber springt.

[Technik]
Code1-NTSC Bild mit Stärken wie Schwächen. Zweifelsohne bleibt ein hochwertiger Eindruck und man kann ebenfalls festhalten, dass Snake Plissken noch niemals so hochwertig auf der Mattscheibe erstrahlte. Klassiker verdienen gebührende Behandlung, gerade bei der technischen Umsetzung. Anamorph und im Originalformat 2.35:1 wurde die hierzulande als „Klapperschlange“ bekannte Produktion auf die DVD gebannt. Neu remastered bereitet der Transfer sehr viel Freude und weist eine insgesamt überdurchschnittliche Qualität auf. Kontrast, Farbsättigung und Kantenschärfe befinden sich allesamt nicht auf einem State-Of-The-Art Niveau, jedoch in Anbetracht der Verhältnisse erreichen sie gute Werte.

Wie das Bild, so auch der Ton. Zumindest was die Tatsache des erneuten Überarbeitens angeht. Modern erklingt Snake mittels Dolby Digital 5.1-Sound in englischer Sprache. Das französische Pendant erklingt im monauralen Tongewand. Untertitel gibt es optional in den beiden genannten und in spanischer Sprache. Die Angabe des Format liest sich auf der Verpackung natürlich gut. Allerdings muss dann beachtet werden, dass der Film durch Alter und Budget bedingt kaum Mehrkanaltonpotential bietet. So erklingt eine starke Front mit einer recht voluminösen Musik. Sprachausgaben dringen vom Center-Speaker in unsere Ohren. Sie ertönen klar und deutlich, wirken wohl platziert in der restlichen Akustik und ergeben mit den Hintergrundgeräuschen eine gute Kombi.

[Fazit]
„Escape From New York“ mag Geschmackssache sein, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass am Ende des Tages dieser Titel überhaupt noch vom Zenit der Kultfilme wegzudenken ist. Ein Meilenstein von John Carpenter und eine wunderbare DVD Edition von MGM, die den Film in Belangen der Technik und der Ausstattung endlich gerecht wird.

Das Bonusmaterial, abgelegt auf der zweiten DVD des Sets, bringt folgende Offerten:

* Eine geschnittene Szene, die einen alternativen Anfang des Films bietet. Hier wird eine Sequenz eines Banküberfalls gezeigt.
* Featurette „Return To Escape From New York“
* 2 Audiokommentare
* Kommentare von Regisseur und Filmemacher John Carpenter
* Eine Fotogalerie zur Entstehung des Snake Plissken-Charakters
* Weitere Foto-Galerien
* Trailer
* Ein exklusives Comic-Book wird ebenfalls noch in dem Pappschuber vorgefunden

Der Inhalt der Features bereitet Spaß und gute Laune. Bieten zahlreiche Features einen guten Einblick in die Entstehung des Films und geben Aufschluss über so manch eine Frage, die den Fan seit Jahren gequält hat. Insbesondere die beiden Audiokommentare gefallen, Kurt Russel und John Carpenter geizen nicht mit gesprochenem Text. 99 Minuten gibt es auf der einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) laut NTSC Angabe zu sehen, und diese sind hierzulande nicht für jedermann zugänglich.

MGM Studios bringt uns einen wahrlich empfehlenswerten Titel auf den Code1-Markt. Das Digipak mit dem Comic-Heftchen wirkt hochwertig und die Aufmachung viel versprechend. Natürlich zählt letztlich am gewichtigsten, dass diese geschürten hohen Erwartungen auch erfüllt werden. Wer sich als Fan von Carpenter-Filmen sieht, der sollte sich diese DVD nicht durch die Lappen gehen lassen!

Andre Schnack, 05.02.2004

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: