E.T. – Der Außerirdische

Family/Science-Fiction/Adventure/Fantasy
Family/Science-Fiction/Adventure/Fantasy

[Einleitung]
Nun sind es schon 20 Jahre her, als Erfolgsregisseur, Produzent und Drehbuchautor Steven Spielberg (Schindlers Liste) sein – nach seinen eigenen Angaben – persönlichsten Film abdrehte: „E.T. – Der Ausserirdische“ (1982). Erst vor kurzer Zeit lief die überarbeitete 20 Jahre-Jubiläums Version des Films im Kino, nun erscheint sie von Amblin Entertainment und Universal als deutschsprachige Code2-Special Edition im Umfang von 2 DVDs. Der Film-Klassiker wurde mit Henry Thomas, Drew Barrymore, Robert MacNaughton, Dee Wallace-Stone, Peter Coyote, K.C. Martel und Sean Frye in den Hauptrollen besetzt. Die Regie unter Spielberg entstand nach einem Drehbuch von Melissa Mathison.

[Inhalt]
Ausseridrische suchen unseren Heimatplaneten auf, um Proben zu nehmen und die Umgebung der blauen Kugel von Nahem zu beäugen. Doch als Menschen plötzlich das Raumschiff entdecken, nehmen die Besucher rasch Reißaus, wobei eines der kleinwüchsigen Aliens versehentlich zurückgelassen wird. Der kleine Junge Elliot (Henry Thomas) nimmt das Wesen – welches fortan E.T. genannt wird – mit nach hause. Dort wird der freundschaftlich gesonnene Kamerad von einem anderen Stern versteckt, bis sie gemeinsam einen Weg gefunden haben, um E.T. wieder in die Heimat zu schicken. Doch dies gestaltet sich schwierig, denn auch der Staat, Wissenschaftler und die amerikanischen Geheimdienste sind E.T. bereits auf den Spuren…

[Kommentar]
Wenn ich meine Generation ansehe und Menschen in meinem Alter und meinem Freundeskreis nach dem Film „E.T.“ frage, so ist der Titel jedem ein Begriff. Spielberg schuf vor 20 Jahren ein zeitloses, unvergessliches Meisterwerk, welches der gesamten Familie und nicht nur Kindern gefällt und durch seine Rührseeligkeit und seinen Charme unterhält und vor den Fernseher fesselt. Mit der exakt gleichen Geschichte würde heute nicht mehr der gleiche Erfolg erzielt werden, was letztlich auf ganz normale Veränderungen in unserem Leben zurückzuführen ist. Aber davon ab besitzt E.T. zweifellos Seele und Charme – und den wird der Film nie verlieren. Letztlich mischte Spielberg viele wichtige und bedeutende Elemente in sein Werk und setzte seine Ideen und die gute Story mit viel Liebe und hohem Maß an Professionalität zum Filmemachen um. Schauspieler, Masken, Kamera, Technik – all das gefällt sehr gut. Auch die Geschichte im Kern, die uns zeigt, wie wir Menschen und behandeln und miteinander umgehen, ist massentauglich, unterhaltsam und einfach schön.

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Universal sieht man hier den getriebenen Aufwand an der Leistung definitiv an. Und zwar durch eine nahezu tadellose Überlieferung von Bild und Ton, wie man es nicht von einem 20 Jahre alten Film erwarten kann oder gewohnt ist. Der Bildtransfer – im 1.85:1 Verhältnis – wurde anamorph auf der Disc in einer komplett überarbeiteten Version (20. Jubiläums Fassung) auf der Scheibe 1 abgelegt. Er bietet kaum Anlass zur Kritik und könnte auch praktisch von einer aktuellen Neuerscheinung stammen, so hochwertig wirkt die Qualität. Die Kompression weist keinerlei Makel oder Fehler auf.

Akustisch wird hier auch einiges geboten. Der englische Originalton wurde in Dolby Digital 5.1 EX abgemischt, ebenfalls in deutscher Sprache im gleichen Format und zusätzlich im DTS 5.1-Ton. „E.T.“ lebt größtenteils von der brillanten Musik von John Williams, der hier eine seiner Meisterleistungen aufs Orchesterparkett legte. Den gesamten Film über herrscht der Ton in Form der Filmmusik vor, in Prominenz und Wiedergabequalität. Letztere weist eine lebhafte und dynamische Natur auf, hinterlässt einen frischen Eindruck und wird durch wohlplatzierte Hintergrundgeräusche ergänzt.

[Fazit]
Dieses 2-DVD Set „E.T. – Der Ausserirdische“ überzeugt als erstes schon einmal durch den guten Inhalt, danach dann noch durch die technisch hervorragende Umsetzung desselbigen und letztlich gibt es eine sehr positive Abrundung durch das üppige und inhaltlich interessante Bonusmaterial. Auf der zweiten der beiden einseitigen Dual-Layer-Discs (DVD Typ 9) befinden sich folgende Features: Einleitung von Spielberg, ein umfassendes Making Of (ca. 50 Min.), Auszüge aus dem Soundtrack von Williams, eine Featurette über Beteiligten nach 20 Jahren (ca. 20 Min.), ein Feature über Williams (ca. 10 Min.), Aufnahmen von der Premiere der 20. Jubiläums Version (ca. 20 Min.), Fotogalerien und Trailer. Neben einem DVD-ROM Part gibt es optionale Untertitel in den Sprachen Deutsch, Englisch und Hebräisch. Das Set erschien im Digipack zu einem Preis von rund 22,- Euro am 07. November und wird jedem Filmfan und Liebhaber großer Klassiker ans Herz gelegt. Die Alterfreigabe liegt bei 6 Jahren.

André Schnack, 15.11.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: