Evolution

Action/Comedy/Science-Fiction
Action/Comedy/Science-Fiction

[Einleitung]
Columbia TriStar Home Video bringt uns Ivan Reitmans (Ghostbusters) actionlastige Sci-Fi-Comedy „Evolution“ als verlockende DVD-Fassung in die Regale der Geschäfte, noch pünktlich zu Weihnachten. Die Hauptbesetzung besteht aus David Duchovny, Julianne Moore, Orlando Jones und Seann William Scott, als Nebendarsteller sind u.a. Dan Aykroyd zu sehen. Wir nahmen den Film in seiner DVD-Fassung genauer unter die Lupe und berichten darüber, was in dem Film „Evolution“ steckt und ferner was die DVD auf der technischen Ebene zu bieten hat.

[Inhalt]
Gegenwart, irgendwo in der Weite der Wüste Arizonas: Feuerwehr-Anwärter Wayne ( Seann William Scott) übt gerade an einer kleinen verlassenen Hütte mit einer Gummipuppe den Ernstfall – eine ernstzunehmende Prüfungsvorbereitung, die aber leider durch das explodierende Eintreffen eines großen Gesteins aus dem Weltall plötzlich unterbrochen wird. Dr. Ira (David Duchovny) und sein Assistent Harry (Orlando Jones) werden zur Einschlagsstelle gerufen und sehen sich das gute Stück genauer an. Aus dem Brocken quillt ein sonderbares Sekret, welches sogleich die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler auf sich lenkt. Untersuchungen im Labor zeigen erstaunliches: die ehemaligen Einzeller mutieren in einem gigantisch kurzem Zeitraum auf der Leiter der Evolution Stufe für Stufe nach oben… die Kreaturen, die dabei nach und nach auftreten sind so sonderbar wie gefährlich. Die Dringlichkeit nach einer Lösung ist erkannt, das Team brütet über Biologiebüchern. Das Militär hat andere Pläne und will schnell handeln… – und die außerirdische Lebensform will sich entwickeln!

[Kommentar]
„Evolution“ – mit diesem Titel und dem sehr witzig gestalteten Plakat konnte ich erst so recht wenig anfangen, der Trailer hingegen machte dann überraschenderweise starke Lust auf mehr. Wie schade, dass der Film jedoch nicht ganz den Ansprüchen gerecht wurde, denn was als vermeintlich mit Witzen pur ausgestattete Komödie mit Sci-Fi Charme verkauft wird, entpuppt sich leider als etwas zu unkomisch für eine überzeugende Komödie. Dafür wirkt der hineingerührte Sci-Fi Anteil und Hauch von Romanze sehr gut und macht von erstgenannte Schwäche viel wieder wett. In vieler Hinsicht kann der Film mit den „Ghostbuster“-Teilen verglichen werden, er erreicht allerdings nicht deren Niveau. Die schauspielerischen Leistungen überzeugen und machen wirklich Laune anzusehen, so unterhält auch die Musik ganz gut. Hauptteil sind jedoch die Geschichte ohne Realitätsbezug und die lustigen Kommentare und sonderbaren Situationen – doch hätte das Ganze ruhig etwas komischer ausfallen können. Der Film im Stile eines „Men In Black“ kommt mit tollen Effekten und einer insgesamt dichten Atmosphäre daher – und das reicht ja vielleicht auch mal aus.

[Technik]
Columbia TriStar Home Video gab sich bei der technischen Umsetzung des nicht unbedingt jedermann überzeugenden Films sichtlich Mühe. Das anamorphe Breitbild befindet sich im Kinoformat 1.85:1 auf dem Datenträger und wurde mit knackigen Farben, einem umfangreichen – und mit plastischen Farben natürlich wirkenden – Kontrast gesegnet. Nur selten wird die ausreichend hohe Schärfe etwas vom umringenden und ab und an ins Geschehen tretenden Rauschen negativ beeinflusst, ansonsten ein weitgehend sauberes und klares Bild, dass auch hohen Ansprüchen gerecht wird.

Analog dazu sieht es auch beim Ton sehr gut aus. Der wahlweise englisch, deutsche oder französische Sound erkling jeweils im Dolby Digital 5.1-Mehrkanaltonformat aus den Lautsprechern. Und das auf einem hochwertigen Level. So bietet der Film zahlreiche Gelegenheiten, um Bass, direktional verlaufende Effekte und die Wiedergabe ruhigerer Szenen zu beweisen – was er auch schafft. Viele lebhafte Hintergrundgeräusche und vor allem die doch recht häufig auftretenden Action-Szenen sorgen für einen dynamischen und weiten Raumklang. Die Sprachausgabe erfolgt über dem Center-Speaker. Optional gibt es Untertitel in gleich 6 Sprachfassungen.

[Fazit]
Die DVD aus dem Programm von Columbia bietet nicht nur dem David Duchovny- oder aber Julianne Moore-Fan etwas zu sehen und lachen, auch Freunde von DVD-Software mit guter Ausnutzung des technischen Potentials kommen auf ihre Kosten. Der rund 97minutenlange und kurzweilige Film wurde auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) abgelegt. Neben verschiedenen Trailer, Filmdokumentationen über die Special Effects, einem Making Of…, entfallenen Szenen und einem Audiokommentar, gibt es auch noch zusätzliche Hintergrundinfos über Cast & Crew vorzufinden. Die 2001 abgedrehte Produktion wurde freigegeben ab 12 Jahren und kostet im Handel rund 50,- DM. Derzeit läuft auf den Seiten von Columbia ein Gewinnspiel zur Erscheinung. Wer hat Lust auf ein Heidenchaos über einen Meteoriten und sonderbare Außerirdische? Hier zugreifen…

Andre Schnack, 17.12.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: