FACK JU GÖTHE

Comedy
Comedy

[Einleitung]
Ob nun zwangsläufig alles besser sei, wenn es in High Definition daherkommt, sei einmal dahingestellt. Ich war völlig unbenommen davon sehr gespannt auf die Leistungen von „FACK JU GÖTHE“ auf High Definition Blu-ray Disc von 2013. Regisseur Bora Dagtekin arbeitete nach einem Drehbuch, dass er ebenfalls anfertigte. lyas M’Barek, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Jana Pallaske sowie Jella Haase spielen hier die gewichtigen Rollen. Ich konnte mir die HD Fassung aus dem Angebot von Constantin Film im Vertrieb von Highlight genauer ansehen und berichte. Ein deutscher Film, der viel gute Kritik erntete.

[Inhalt]
Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M’Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr. Den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden die Chaotenklasse 10b auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben.
(Quelle: Paramount Constantin Product Information)

[Kommentar]
Ich beziehe mich im folgenden auf den Original-Kommentar meines Reviews vom 12. Mai 2014, was noch nicht lange her ist. Meine Meinung hat sich binnen dieser Zeitspanne nicht verändert.

Wenn es denn ein Genre gibt, dass sich Schulkomödie nennt, dann gehören die Titel „Schule“ sowie „Fack ju Göthe“ genau dazu. Absolut. Sie repräsentieren jedoch mehr als einen Ablauf eines Schultages aus Sicht jener, die ihn erleben, sondern viel mehr. Es geht ums Erwachsenwerden, die erste Liebe, Freundschaften und Bekanntschaften der sonderbaren Art. Das alles findet irgendwie auch Unterschlupf in diesem Film hier, der gekonnt gewitzt und intelligent gesponnen erzählt wird, ohne dass er dabei Begeisterungsstürme auslöst, jedoch einfach kurzweilig und doch mit ausreichend Sinn unterhält. Die Figuren erfreuen sich ausreichender Tiefe und ergeben einen gelungenen Mix der unterschiedlichen Facetten eines Schulhofs vor dem Hintergrund der Story über einen Knacki als Lehrer.

[Technik]
Da bereitet es doch schon einen spürbaren Unterschied, ob man sich die Standard oder High Definition Version des Films anschaut. Das Seitenverhältnis bleibt entsprechend bei 2.35:1 und erfüllt das Wiedergabegerät mit einem breitwandigen Geschehen. Der Kontrast hinterlässt hin und wieder einen überzogenen und leicht übersteuerten Eindruck. Die Farben sind dann entsprechend sehr intensiv, überzeichnet. Darunter leidet die Kantenschärfe kaum, auch die Konturen sind noch in einem ausreichend guten Zustand. Bewegungen sind leider ein wenig ruckelig. Die Kompression arbeitet sauber und gibt keinen Anlass zur negativen Kritik.

Den deutschen Originalton gibt es wahlweise in den technischen Ausführungen DTS-HD 5.1 oder aber Dolby Digital 2.0. Dann gibt es noch zusätzlich eine Hörfilmfassung, die in Dolby Digital 2.0 abgefasst wurde, genau wie die Audiokommentare. Doch dazu genug hier. Der Sound zum Film ist ausreichend dynamisch gestaltet, dafür, dass wir hier eine Comedy vorgesetzt bekommen. Da sind es zumeist die Musik, die Umgebungsgeräusche sowie die Sprachausgabe, die den Ton angeben. Hier ist das gar nicht anders. Die Sprache ist stets verständlich, die Musik erzeugt etwas Stimmung und bleibt vornehm zurück. Surround-Effekte stellen sich eher selten ein.

[Fazit]
„FACK JU GÖTHE“ als High Definition Blu-ray Disc bereitet inhaltlich also schonmal Spaß. Mir machte dieser Film auch bei erneuter Ansicht noch einmal viel Freude. Er bereitet auf einer Laufzeit von rund 117 Minuten eine gute Zeit und humorvolle Unterhaltung, die sich natürlich eher an ein jüngeres Publikum richtet, als an den auf die vierzig zugehenden. Auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD 50) entfaltet sich nicht nur der technisch gelungene Titel, sondern auch noch einiges an Bonusmaterial. Das da wäre:

– drei Audiokommentare mit Cast & Crew Mitgliedern
– Making of (ca. 10 Min.)
– Special Clips (ca. 25 Min.)
– Extended Scenes und Deleted Scenes (ca. 23 Min.)
– Outtakes (ca. 21,5 Min.)
– Interviews (ca. 16 Min.)
– Virals (ca. 5 Min.)
– Teaser und Trailer (ca. 7 Min.)
– weitere Produkthinweise (ca. 8 Min.)

Das ist eine ganze Menge und inhaltlich auch derart gestaltet, als das Unterhaltung und Information geboten werden. So soll es sein. Also auch hier gesellen sich Punkte zur Ausrichtung einer positiven Gesamtbewertung hinzu. „FACK JU GÖTHE“ weist sich mit einer Altersfreigabe von ab 12 Jahren aus, erschienen ist die Disc am 8. Mai zu einem Preis von rund 15,- Euro. Die Ausstattung gelang gut, so dass auch ein Vorteil gegenüber der Standard Definition Fassung entsteht.

Andre Schnack, 25.06.2014

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
★★★★☆☆