FACK JU GÖHTE

Comedy
Comedy

[Einleitung]
So richtig viel kann man sich unter dem Namen „FACK JU GÖHTE“ nicht vorstellen. Zumindest erging es mir so. Dank der Verpackungsaufschrift lernte ich, dass die Köpfe dahinter auch etwas mit „Türkisch für Anfänger“ zu tun hatten. Ok, unvoreingenommen wie immer schritt ich an den Film heran. Er entstand unter der Regie von Bora Dagtekin, der ebenfalls auch das Drehbuch zum Film schrieb. In den führenden Rollen sehen wir Elyas M’Barek und Karoline Herfurth. Die deutsche Comedy erfreute sich einer sehr hohen Beliebtheit zu Kinozeiten. Ich konnte mir die Standard Definition Disc aus dem Programm von Constantin Film im Vertrieb von Highlight ansehen.

[Inhalt]
Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M’Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr. Den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden die Chaotenklasse 10b auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben.
(Quelle: Paramount Constantin Product Information)

[Kommentar]
Wenn es denn ein Genre gibt, dass sich Schulkomödie nennt, dann gehören die Titel „Schule“ sowie „FACK JU GÖHTE“ genau dazu. Absolut. Sie repräsentieren jedoch mehr als einen Ablauf eines Schultages aus Sicht jener, die ihn erleben, sondern viel mehr. Es geht ums Erwachsenwerden, die erste Liebe, Freundschaften und Bekanntschaften der sonderbaren Art. Das alles findet irgendwie auch Unterschlupf in diesem Film hier, der gekonnt gewitzt und intelligent gesponnen erzählt wird, ohne dass er dabei Begeisterungsstürme auslöst, jedoch einfach kurzweilig und doch mit ausreichend Sinn unterhält. Die Figuren erfreuen sich ausreichender Tiefe und ergeben einen gelungenen Mix der unterschiedlichen Facetten eines Schulhofs vor dem Hintergrund der Story über einen Knacki als Lehrer.

[Technik]
Direkt mit der Katze aus dem Sack: ich empfand die visuellen Leistungen als nicht mehr ausreichend – unabhängig verwöhnter High Definition Augen. Klar tun die Parameter der Standard Definition DVD nicht mehr unbedingt allen Anforderungen genüge. Allerdings fehlt es hier einfach ein wenig an bekömmlicher Abmischung. Der Kotrast ist übertrieben hoch, die Farben springen einem förmlich in die Iris. Dazu zuckt das Geschehen bei Kameraschwenks ein wenig, auch das ist nicht mehr ganz zeitgemäß. Das Geschehen findet in breiten 2.35:1-Bildern statt. Selbstverständlich anamorph auf der Disc abgelegt. Rauschen oder andere Verunreinigungen fielen mir nicht auf.

Eine deutschsprachige Komödie im Umfeld einer Schule. Da sind nun keine Explosionen oder Verfolgungsjagden vorprogrammiert. Eher sind Fähigkeiten gefragt, mit denen ein Schulhof zum Leben erweckt wird und ein Klassenzimmer an die eigene Schulzeit erinnert. Dargestellt durch einen deutschen Ton, den es wahlweise in Dolby Digital 5.1 und 2.0 gibt. Sprache spielt hier vielmehr die (übergeordnete) Hauptrolle. Alle Faktoten leisten gute Dienste ohne dabei in die Regionen der sehr guten Benotung vorzustoßen. Zusätzlich sind noch eine Hörfilmfassung sowie ein Audiokommentar in 2.0 mit von der Partie. Untertitel: Deutsch, Englisch.

[Fazit]
Ich meine gelesen zu haben, dass es bereits ein zweiter Teil in die Konzept-Queue geschafft hat. Tolle Sache, wenn man an den Erfolg anknüpfen kann. Wir werden später schlauer sein. „Fack ju Göthe“ hat auf mehreren Ebenen etwas zu bieten und bereitet Freude. Auf einer Laufzeit von rund 113 Minuten befindet sich eine Menge Spaß, abgelegt auf einer einseitigen und Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9). Einige Extras flankieren den Hauptfilm:

– Audikommentar
– Making Of (4 Min.)
– Virals (5 Min.)
– Extended & deleted Scenes (16 Min.)

„FACK JU GÖHTE“ gehörte zu den erfolgreichsten Filmen 2013 hierzulande. Ich kann das gewissermaßen nachvollziehen, da bei ihm einfach vieles stimmt. Die Extras runden das Angebot des Hauptfilms angenehm ab und somit ergibt sich ein schlüssiges, gelungenes Gesamtbild. Die Altersfreigabe liegt dabei bei ab 12 Jahren. Erscheinungstermin war der 8. Mai 2014, der Preis der Standard Definition Disc liegt bei rund 15,- Euro.

Andre Schnack, 12.05.2014

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★☆☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆