Far And Away

Romance/Drama
Romance/Drama

[Einleitung]
Mit MGM’s DVD „Far And Away“ erzählt Regisseur Ron Howard (Apollo 13) die bewegende Geschichte einen ungleichen, irischen Pärchens (Tom Cruise u. Nicole Kidman) auf der Reise ins gelobte Land Amerika. Dort wollen sie ein Stückchen Land, eine Existenz aufbauen und sich ihre Träume erfüllen.

[Inhalt]
Irland im 19. Jahrhundert. Das Volk leidet unter den Lehnsherren und wird ausgebeutet. Joseph Donnelly’s Vater stirbt, seine Brüder haben kein Interesse an dem Land der Familie und so steht er alleine da. Als die Geldeintreiber des Herren auch noch das Haus abbrennen lassen, ist er völlig mittellos und hat nichts mehr zu verlieren. Er will sich für diese Ungerechtigkeit rächen. So zieht er mit einem Gewehr zum Anwesen des vermeintlichen Schuldigen und trifft dort unter mißlichen Umständen auf Shannon (Nicole Kidman). Sie ist die Tochter der Familie Christie und hat etwas mit Jospeh gemeinsam: sie wollen beide das Land verlassen, auf eigenen Füßen stehen und machen sie sich auf nach Amerika. Shannon gibt sich dabei als reiche Adlige aus, Joseph macht, wider seines Willens, den Diener für sie.

In Boston angekommen stellt sich die ganze Sache aber als schwieriger heraus, als vorher angenommen. Die beiden werden mit Problemen konfrontiert, die nicht abzusehen waren. Untergebracht in einem Freudenhaus erleben die beiden, die sich als Geschwister ausgeben, eine Menge. Joseph verdient sich Geld mit Boxe, aber nicht nur hier, sondern auch drüben in Irland läuft nicht alles reibungslos… Und schließlich brauchen die Beiden Geld um am Rennen-Um-Land in Oklahoma mitzumachen und sich ihre Träume zu erfüllen! Gemeinsam durchstehen sie ein schwierige Zeit und trotz der zahlreichen Gegensätze verlieben sich Joseph und Shannon…

[Kommentar]
Ron Howard inszenierte ein tolles, gefühlvolles und actionreiches Epos im 19. Jahrhundert. Die Geschichte kippt an mehreren Punkten und schlägt immer wieder eine nicht vorhergesehene Richtung ein. Mit zeitgemäßen Kostüme und der Musik von John Williams (Star Wars) wird mächtig Stimmung erschaffen und der Zuschauer findet sich inmitten des aufbrechenden Amerikas wieder. Der 140 minutenlange Film ist in erster Hinsicht eine Romanze und ein Drama. Wunderschöne Landschaftsaufnahmen und gute Schauspieler unter einer gelungenen Regiearbeit erwecken das Szenario zum Leben und treiben die Handlung glaubwürdig vorwärts. Vor allem die Beziehung zwischen Joseph und Shannon wurde elegant ausgearbeitet und sensibel inszeniert – so könnte es wirklich passieren. Nicht wie in anderen typischen Hollywood-Love-Story’s, in denen die Partner nach einer Handvoll Tagen in die Koje hüpfen und ein Paar auf ewig bilden.

[Technik]
Nicht nur der Film, sondern auch die Konvertierung auf die DVD gelang äußerst gut. Das anamorph erweiterte Bild in klaren 2.20:1 hinterläßt einen sehr guten Eindruck. Die Farben sind stark, kontrastreich und die Konturen sehr scharf. Die schönen Aufnahmen Irlands und Amerikas erscheinen in einem sehr natürlichen und detaillierten Bild. Hinzu gesellt sich ein ebenso lobenswerter Soundtrack.

Auf Englisch ertönen sämtliche Signale im digitalen 5.1 Sound aus den Lautsprechern. Musik und Dialoge sind gut getrennt und einige Effekte aus den hinteren Kanälen vermitteln ein weites Klangfeld. Wählt der Zuschauer französische oder spanische Sprache, so wird er mit guten Dolby Surround Tönen zufriedengestellt. Alle Spuren wurden ordentlich und sauber abgemischt, wahlweise sind englische und spanische Untertitel einzuschalten.

[Fazit]
MGM bringt mit „Far And Away“ den Westen ins Heimkino. Die abenteuerliche Beziehung von Joseph und Shannon unterhält ungemein und lebt auf DVD richtig auf. Leute mit einem Hang zu Liebesfilmen werden sich prächtig amüsieren, aber der Streifen ist auch durchaus sehenswert, wenn die Romanze nicht zu den Lieblingsgenres zählt. Neben dem Film befindet sich noch ein Trailer, Produktions-Notizen und Filmographien auf der einseitigen Dual-Layer-Disc. Für ca. 60,- DM (Listenpreis 27$) findet sie Platz in der heimischen Videothek und sollte jedes gut sortierte Filmkennerregal zieren.

Andre Schnack, 10.11.1999

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: