From Hell

Thriller/Crime/Mystery
Thriller/Crime/Mystery

[Einleitung]
Von CBS/Fox Home Video erschien auf dem amerikanischen Code1-Markt die englischsprachige DVD „From Hell“. Die US/Tschechei-Produktion von 2001 wurde von den Regisseuren Albert und Allen Hughes inszeniert, das Script entstand nach Vorlagen von Alan Moore und Eddie Campbell. In den Hauptrollen sind Johnny Depp, Heather Graham, Ian Holm, Robbie Coltrane und Ian Richardson zu sehen. Wir konnten die verfilmte Jack The Ripper- Thematik genauer auf Herz und Nieren prüfen und berichten hier über alle Details der Erscheinung, die als 2 DVD-Set und aus der Reihe der „Directors Limited Edition“ veröffentlicht wird.

[Inhalt]
England im späten 19. Jahrhundert. Eine grauenvolle Mordserie an Prostituierten im ärmlichen East End von London versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Inspektor Abberline (Johnny Depp) ermittelt und macht sich auf die schwierige Suche nach dem Täter der Schandtaten. Der Mörder – der sich Jack the Ripper nennt – betraut scheint bestimmte Ziele zu verfolgen, die Abberline anfänglich noch völlig fern sind. Doch nach und nach stößt er auf ein weit verzweigtes Komplott der Freimaurer, die vermeiden wollen, dass ein Geheimnis, das den Thron Englands ins Wanken bringen könnte, nicht ans Tageslicht kommt.

[Kommentar]
„From Hell“ besitzt eine sehr dichte Stimmung und überzeugt beim Ambiente vor allem durch die Mischung aus Nebel, schummerigen Lichtern und dunklen Schatten. Es entsteht ein glaubwürdiger und teilweise betont etwas düsterer Eindruck des Londons eines Englands im späten 19. Jahrhundert. Einige harte Darstellungen sind im Film enthalten, ansonsten beschränken sich die Spannung und der Quell des Grusels auf gekonnte und intelligente Umsetzung, anstatt auf rohen Bildern mit viel Blut, um Ekel zu erzielen. Sporadisch wurde in „From Hell“ sehr innovativ vom Team gefilmt und einige nette „Ansichten“ eingebaut, künstlerisch etwas nachgeholfen und stilgerecht umgesetzt. Juwel des Films sind jedoch nicht Story und Umsetzung, sondern vielmehr die gelungenen Leistungen der Beteiligten Schauspieler. Der gewitzte und ausgesprochen charakterstarke Inspektor wird sehr gekonnt von Johnny Depp dargestellt, sein Film-Kollege Peter Godley – bravourös gespielt von Robbie Coltrane – steht auch gut da. Einige eindrucksvolle Bilder und eine musikalische Untermalung mit Klasse runden den gelungenen Thriller über den bekannten Killer Jack The Ripper positiv ab.

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Die technischen Seiten von „From Hell“ überzeugen auf ganzer Linie und bereiten qualitativ hochwertiges Sehvergnügen. Nahezu Referenzqualität spiegelt der anamorphe Breitbildtransfer im Kinoformat 2.35:1 wider. Die verschiedenen Ebenen der visuellen Darstellung in unterschiedlichsten Formen gefällt sehr gut. Die gewollte Armut an Farben in bestimmten Szenen, die von Schatten und Grautönen dominiert werden, bildet einen faszinierenden Kontrast zu den wiederum mit sehr lebhaften und natürlichen Farben gesättigten Aufnahmen. All das bildet ein sehr detailliertes Umfeld mit einer sehr guten Kantenschärfe und Bildruhe. Auch die Kompression des NTSC-Bilds verdient Lob.

In den nebeligen und schummerigen Gefilden Londons geht es akustisch hoch her, dafür sorgen vor allem die beiden Mehrkanaltonspuren in englischer Sprache: DTS 5.1 und Dolby Digital 5.1. Zusätzlich gibt es noch einen französischen und einen spanischen 2.0-Surroundton. Die ersten beiden erwähnten begeistern nahezu tadellos auf höchstem Niveau. Gerade die Gradwanderung zwischen ruhigen und stimmungsvollen, von der Musik geprägten Momenten und den plötzlich sehr lautstarken dynamischen Augenblicken gefällt und zeigt jedem Akustikpuristen die Zähne. Selbst anhören lohnt sich!

[Fazit]
„From Hell“ aus der DVD-Küche von Fox in dieser Form einer 2 DVD-Erscheinung sorgt für einen weiteren Top-Titel auf dem Code1-US Markt. Nicht nur was den Inhalt angeht, der während der Kinophase verkannt und nicht sonderlich gefeiert wurde, sondern vor allem auch was die Technik und die Ausstattung angeht. Der „R“ rated Film befindet sich auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) und läuft rund 121 Minuten. Die erste DVD wurde THX zertifiziert, die zweite enthält weitere, zahlreiche Extras. Über ein passendes Menü gibt es folgende Features zu erreichen: ein interessanten Audiokommentar mit vielen Beteiligten, mehr als 20 Deleted Scenes und ein alternatives Ende, THX-Optimizer, Trailer und insgesamt 6 Featurettes, die sich mit verschiedenen Bereichen des Films und des Mysteriums „Jack The Ripper“ auseinandersetzen. Alle Extras sind inhaltlich wirklich gut und unterhaltsam, interessant und im Stil gut umgesetzt. Fazit: intelligent inszeniert, mehrschichtig in vieler Hinsicht, technisch nahezu tadellos und von der Ausstattung her ebenfalls Klasse. Absolut empfehlenswerte DVD-Erscheinung, die in keinem Sammlerregal fehlen sollte.

André Schnack, 05.07.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: