Hannibal – Staffel 1-3 Gesamtedition

Crime/Drama/Horror/Serie
Crime/Drama/Horror/Serie

[Einleitung]
StudioCanal Home Entertainment veröffentlichte die TV Produktion „Hannibal“ auf DVD und Blu-ray Disc in Staffeln. Nicht weiter ungewöhnlich. Die gesamte Serie besteht auf drei Staffeln, die wir hier in Form einer Gesamtedition zwischen die Finger bekommen. Wie es der Titel bereits erahnen lässt, so geht es hier um niemanden geringeren als Dr. Hannibal Lecter, einer Roman- sowie Filmfigur, die keinesfalls Gutes im Schilde führt. Was also mit „Roter Drache“ begann und im „Schweigen der Lämmer“ gipfelte sowie mit „Hannibal“ (2001) vorerst endete, findet nun hier den Weg ins Heimkino im TV-Serienformat. Ich schaute mir die Blu-rays genauer an…

[Inhalt]
Alle drei Staffeln der Crime-Serie um den berühmtesten Kannibalen der Filmgeschichte: Dr. Hannibal Lecter. Thematisch einzuordnen vor den Ereignissen in „Roter Drache“, schildert die verstörende und extrem fesselnde Crime-Serie den Beginn der unglaublichen Beziehung zwischen Hannibal und FBI-Agent Will Graham. Ein alles überragender Mads Mikkelsen brilliert an der Seite von Hugh Dancy und Laurence Fishburne in visuell stimmungsvoller und allzeit bedrohlicher Umgebung unter Showrunner Bryan Fuller. Nichts für schwache Nerven!
(Quelle: StudioCanal Home Entertainment)

[Kommentar]
Neue TV-Serien gibt es praktisch monatlich, wenn nicht sogar wöchentlich werden neue angekündigt. Gute, bereits fast schon klassische Filme gibt es ebenfalls sehr viele. Darunter ist auch der Titel „Das Schweigen der Lämmer“, der die Figur des Dr. Hannibal Lecter in die Köpfe der Kinogänger bringt. Das war 1991. Ein Vierteljahrhundert später gibt es eine TV-Serie mit genau dieser Figur. Und diese TV-Serie gelang sehr gut.

Anders als in den meisten Crime-Serien spielt die Hauptrolle hier eine Figur, die ein doppeltes Spiel treibt und mitnichten ein guter Mensch ist. Denn wie schon bekannt, so hat Dr. Lecter doch andere Menschen gewissermaßen zum Fressen gern. Darum geht es hier jedoch eher unter der Oberfläche, die sich aus Kriminalfällen und der Arbeit der Ermittler an diesen zusammensetzt. Lecter hilft ein Ermittlern bei der Aufklärung der meist düsterem Mordfällen und hat dabei auch seine eigene Agenda.

Erinnerungen an Dexter wurden bei mir geweckt. Denn ein doppeltes Spiel steht auch hier im Vordergrund der Geschichte. Die einzelnen Erzählungen je Episode sind in sich geschlossen und so gebührt der Darstellung der Figuren und ihrer Beziehungen unter- und zwischeneinander der Fokus. So konzentriert sich des Betrachters Aufmerksamkeit auf maßgeblich zwei Faktoren: a) die ausgesprochen spannend inszenierten Kriminalfälle und b) jene vorgenannte Entwicklung der Figuren zueinander.

Der Aufbau und Ablauf der insgesamt drei Staffeln ist gut gestaltet, spannend und handwerklich einwandfrei. Ein wirklich dicker Pluspunkt ist tatsächlich die Besetzung der Figur des Dr. Hannibal Lecter mit Mads Mikkelsen. Er verkörperte für mich einen sehr glaubwürdigen und trotz seiner freundlichen Art auch mysteriösen und düsteren sowie furchteinflössenden Charakter. Glaubhaft und gut sind jedoch auch die weiteren Beteiligten, was die Serie positiv auszeichnet.

[Technik]
Bietet das High Definition-Bild auch das, was wir sehen wollen? „Hannibal“ ist düster und zeigt uns weniger glückliche Menschen beim Shopping oder Barbecue, sondern taffe Ermittler dabei, wie sie sich das Hirn zermartern, um den oder die Täter dingfest zu machen. Und die Bilder sind dabei ein Instrument, welches sich die Macher bedienen. Der Transfer erfolgt mittels 1080p-Aufnahmen in dem Format 1.78:1 und erfreut sich eines tiefen schwarzen Grundtons, einiger sehr knackiger Farben und einer harmonischen Abmischung. Dadurch entstehen plastische Farben und ein glaubhaftes Bild, welches die düstere Stimmung unterstreicht. Die Kompression arbeitet sauber.

Auch um die Akustik steht es hier sehr gut. Da sind einmal die technisch qualitativ sehr ordentlichen Aspekte und eben die inhaltlichen Facetten. Technisch betrachtet macht die High Definition Leistung wenig falsch und vieles richtig. „Hannibal – Staffel 1-3 Gesamtedition“ bietet sauberen DTS-HD 5.1 Sound, wahlweise in den Sprachen Deutsch oder Englisch. Untertitel sind lediglich in deutschen Worten einzublenden. Wenngleich die Serie sehr dialogstark ist, so kommt in den entscheidenden Momenten ein unfassbar wirkungsvoller Ton zum Einsatz. Vor allem die musikalische Begleitung sticht heraus und raubt Atem und Nerv beim Zuschauer. Fehler gibt es dabei nicht.

[Fazit]
„Hannibal“ ist mit Sicherheit keine TV-Serie, die einen sonderlich großen Zulauf aufgrund ihrer Inszenierung und Thematik haben wird. Zu spannend für den einen, zu intensiv (Kannibalismus, etc.) für den anderen. Wem das Thema liegt und wer die hohe Spannung schätzt, der wird sich hier auch gut aufgehoben fühlen. Eines steht fest, wir haben es hier mit einer Art Unikum an TV-Serie zu tun. Für Fans von Mads Mikkelsen steht diese Serie bitte sehr ganz klar oben auf der Speisekarte.

Die insgesamt 9 Blu-ray Discs (BD 50) mit einer Laufzeit von rund 1.675 Minuten, also knapp 28 Stunden, befinden sich in drei Cases ummantelt von einer gut ausgestalten Umverpackung. Extras: Audiokommentare, 15 Featurettes, Dokumentation: „Getting the Old Scent Again: Reimagining Red Dragon”, Geschnittene Szenen, Gag Reel, Concept Art, Booklet , Trailer, Teaser, Wendecover. Großartig und umfangreich. Seit dem 1. Dezember 2016 im Handel erhältlich. FSK 18, keine Jugendfreigabe. Kostet ca. 60,- Euro.

Andre Schnack, 16.01.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★★☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆