Harald Schmidt – Best of Harald Schmidt 2006

Comedy
Comedy

[Einleitung]
Großmaul hin oder her, Harald Schmidt gehört seit Jahren fest verankert in die deutsche TV-Landschaft und talkt zweifelsohne mit seinem eigenen Charme und Humor in seiner eigenen Show – und das zu Recht. An großen US-Beispielen nahm sich der Talkmaster und Entertainer in der Vergangenheit vielleicht einmal ein Beispiel, mittlerweile hinkt der Vergleich. Der Kern des Show-Konstrukts an sich ist jedoch nach wie vor vergleichbar. Aus dem Angebot der Constantin Film und Highlight Video erscheint nun die neue DVD mit dem Best Of Material des gesamten abgelaufenen Jahres 2006. Wir konnten einen genaueren Blick riskieren und berichten aus erster Hand über dieses 2-Disc Set.

[Inhalt]
Er ist der unumstrittene König der deutschen Night-Talker – „Dirty Harry“ Harald Schmidt! Mit jeder Menge satirischem Humor, unnachgiebigem Charme und anspruchsvollem Geist sorgt er bereits seit Jahren für gefüllte Ränge in seinen Talkshows und konstant hohe Einschaltquoten im Fernsehen. Das Erste und Constantin Film veröffentlichen nun die besten 6 Harald Schmidt- Sendungen des Jahres 2006 in voller Länge auf DVD, top-ausgestattet mit umfangreichen Extras auf einer zusätzlichen Disc. Bester Comedy-Genuss also mit dem „Master of the Show“, Harald Schmidt.
(Quelle: Highlight Video)

[Kommentar]
Er ist nicht wieder jeder andere, er ist er selbst. Und das ist er gut. Er kann wunderbare Kolumnen verfassen, astreine Texte fabrizieren und ist rhetorisch gewandt – Harald Schmidt. In gut verdaulicher und nicht überdosierter Form wird seine Show im abendlichen Programm verabreicht, auf eigenem Wunsche natürlich. Wer sich eloquente Ergüsse, nicht selten ad hoc entstanden, hingeben möchte, der wird mit dieser Zusammenstellung aus 190 Minuten „Best Of“-Material seiner Sendung gut bedient sein. Das gesamte Programm dieser DVD beschäftigt sich – logischerweise – mit Harald Schmidt. Wer also nichts für den Talkmaster, seine Gäste und seine Art und Weise des Moderierens übrig hat, der sollte ein Zugreifen tunlichst vermeiden, allen anderen sei dieser Spaß vergönnt.

Vom Aufbau und der Abfolge her gelang das Best Of-Konstrukt ganz gut. „Dirty Harry“ hat’s nicht verlernt, er weiß, welche Kommentare sein Publikum vor Ort und vor der heimischen Mattscheibe schätzt und was bei den Menschen ankommt. Auf der anderen Seite entgleitet ihm natürlich ebenfalls ab und an mal ein Spruch, der unterhalb der sprichwörtlichen Gürtellinie einschlägt, aber auch das verzeiht man gern. Die verschiedenen Höhepunkte aus 2006 wählte man mit Bedacht aus, was sich in rund 190 Minuten angenehmer und eleganter Unterhaltung bemerkbar macht. Aufbau, Ablauf und Ausstattung sind hier nicht gesondert aufzuzählen. Man kennt sie, wenn man die Sendung von Herrn Schmidt schon einmal gesehen hat. Die Gästeauswahl sorgt für einen gewissen Wiederanschaufaktor.

[Technik]
Wie sollte es anders sein, das Bildformat bemisst sich auf das Standard-Vollbildformat 4:3 (1.33:1), was für eine TV-Produktion, nicht gerade überraschend ist. Was hingegen überraschend ist: die Qualität, mit welcher diese Night-Show auf der ersten DVD des Sets daherkommt. Ein nahezu gestochen scharfes Geschehen macht sich auf der Mattscheibe breit. Klar, eine Talk-Show, in der sich recht wenig Schnitte und hektische Kameraschwenks befinden, kann auch entsprechend einfach auf DVD umgesetzt werden. Ist jedoch nur die halbe Wahrheit, denn die Ansprüche an Kontrast, Farbgebung und eine ausgewogene Ausleuchtung sind damit noch nicht befriedigt. Aber auch hier leistet sich der Transfer nur Gründe zum Lob. Eine rundum gute Leistung.

Tontechnisch sieht es erfahrungsgemäß bei solchen Produktionen eher mau aus. So erwartet uns auf hier wieder ein ordentlicher Stereo-Ton in deutscher Sprache. Auf die wesentlichen Faktoren wie Sprachausgabe und Klarheit in der Aussteuerung der beiden Kanäle kommt es an. Hierbei leistet sich der Sound keine Schwächen, kommt jedoch – aus verständlichen Gründen – auch nicht über genau dieses Niveau heraus. Alles in allem halten wir es hier kurz: der Stereoton klingt gut und bietet keinen Anlass zur negativen Kritik.

[Fazit]
Wer 2006 Schmidt sah und seine Sendung mochte, der wird an diesem DVD-Set die helle Freude haben. Nicht nur, dass mit der ersten einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) eine Klasse-DVD mit gutem Inhalt erscheint. Nein, die zweite Disc (ebenfalls DVD Typ 9) bietet auch noch eine ganze Menge an Bonusmaterialien. Die erste DVD enthält neben Nachbetrachtungen zu den 6 enthaltenen Sendungen auch noch eine Einleitung von Harald Schmidt. Die Extras auf Disc 2 hingegen setzen sich aus den folgenden Materialien zusammen:

* Best Of Standup (6 Standups (= erste Showminuten))
* Total versemmelt (7 Situationen, die nicht wie gewollt ankamen)
* Top 10, sind aber nur 8 (8 tolle Gags geboten)
* Top Gäste (3 Auftritt von berühmten Gästen)
* Nachbetrachtungen (zu 7 weiteren Sendungen)
* Bonus-Material (Sammelsurium weiterer Materialien)

Insgesamt füllt die Erscheinung auf diesem Wege eine Laufzeit von rund 200 Minuten. Ohne auf die einzelnen Extras großartig einzugehen kann festgehalten werden, dass sich eine Ansicht auf jeden Fall lohnt. Nicht nur für die beinharten Fans, sondern für jedermann. „Harald Schmidt – Best Of 2006″ erschien bereits am 16. November 2006 zu einem Preis von rund 20,- Euro. Die FSK liegt bei 12 Jahren. Wer es unterhaltsam mag, der sollte zugreifen.

Andre Schnack, 06.02.2007

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: