Homeland – Staffel 3

Drama/Mystery/Thriller
Drama/Mystery/Thriller

[Einleitung]
Mit der dritten und letzten Staffel der überaus erfolgreichen US-amerikanischen TV-Serie „Homeland“ feiert Twentieth Century Fox Home Entertainment eine vielversprechende High Definition Veröffentlichung auf verschiedenen Medien. Unter anderen eben auch eine iTunes-Download Version, die ich über den iTunes Store erwarb und eben in 1080p-Qualität herunter lud. Was hat nun Staffel 3 zu bieten, nachdem sich bereits in der zweiten Episoden-Reihe die Ereignisse praktisch stets überschlugen? Wir erleben erneut Claire Danes, Mandy Patinkin und Damian Lewis in ihren Alter Ego’s in den als „spannendste Serie der Welt“ bezeichneten Polit-Thriller in extra-lang. Staffel 3 bietet 12 Episoden, die ich mir gespannt reinzog.

[Inhalt]
Nach dem verheerenden Bombenanschlag auf die CIA-Zentrale suchen Carrie (Emmy-Gewinnerin Claire Danes) und Saul (Emmy-Gewinner Mandy Patinkin) nicht nur nach der Wahrheit über das Attentat, sondern müssen auch ihre Karrieren und ihr Privatleben retten. Brody (Emmy-Gewinner Damian Lewis), der nun meistgesuchte Mann der Welt, wird mit Carries Hilfe erneut für eine gefährliche Mission rekrutiert und hofft damit seine Ehre zu retten. Der Plan geht jedoch nicht auf und Brody wird mitten im Iran zur Zielscheibe… Erleben Sie die dritte Staffel der preisgekrönten Erfolgsserie – mit einem der spannendsten und schockierendsten Finale der TV-Geschichte!

01. Sechs oder keiner
02. Die Spur des Geldes
03. Endstation Caracas
04. Das Risiko
05. Das Yoga-Spiel
06. Machtwechsel
07. Der Fluch alter Männer
08. Phase zwei
09. Jetzt oder nie
10. Der Passagier
11. Unser Mann in Teheran
12. Der Stern
(Quelle: iTunes)

[Kommentar]
Und weiter gehts. Nachdem nun die amerikanische Regierung durch einen Anschlag geschwächt ist, will der neue CIA Direktor wie ein Phönix aus der Asche heraus die Wurzeln des Bösen Terrorismus’ bezwingen. Die handelnden Personen kennen wir alle aus den bereits erfolgten Episoden und der eben bisherigen Story. Doch ihre Wandlungen, zum Teil durch die entsprechende (neue) Funktion bedingt, sind ausreichend nachvollziehbar und nicht immer unmittelbar verständlich. Doch die gut gesponnene Geschichte bleibt so stets spannend. Zudem wird verhärtet dargestellt, welch mieses Geschäft Politik ist und das jeder innerhalb eines Geheimdienstes wohl davon ausgehen muss, dass ihm auch Kollegen nie die ganze Wahrheit sagen.

Technisch und handwerklich alles prima. Aufwändig genug für eine TV-Produktion wird der andauernde Krieg gegen das, was die westlichen Mächte als Terrorismus einstufen, dargestellt. Die Charaktere geben dem gesamten Setting eine unheimlich dichte Stimmung und es entsteht eine durch und durch spannende Atmosphäre mit sehr gegenwärtigen geopolitischen Themen und dem Fokus auf das Handeln des US-amerikanischen Geheimdienstes CIA. Mir gefiel auch die dritte Staffel erzählerisch, wenngleich hier und dort natürlich eine gewisse Eskalation der Themen ansteht. Immerhin will der Serien-Freund ja auch unterhalten sein.

[Technik]
Ähnlich wie in den bereits zuvor angesehenen und besprochenen Episoden der ersten beiden Staffel gestaltet sich die technische Umsetzung auch hier. Also gut. High Definition bemisst sich hier auf ein Seitenverhältnis von 1.78:1 in vollen 1080p-Aufnahmen. Kontrast und vor allem die Farbgebung sind oftmals abhängig vom Inhalt, bzw. werden entsprechend leicht verfremdet, was gut gefällt und technisch eine zu nehmende Hürde darstellt. Im Ergebnis gut. Die Kantenschärfe gefiel mir ebenfalls gut. In Ermangelung intensivster Action-Einlagen kommen auch die Kamera sowie der Schnitt gut mit. Kompressionsartefakte oder andersartige Verunreinigungen und stören machen sich nicht breit. Ein abschließend gutes Urteil ist die Folge.

Bietet „Homeland“ einen tollen Ton? Ja, die Serie hat Momente, die von hochprofessionell inszenierter Action regiert werden und dann auch einen gelungenen Ton mitbringen. Hier trifft diese Aussage nur bedingt zu. Denn vorrangig, nein sogar ausschließlich, übernimmt ein Dolby Digital 2.0-Stereo Tonformat die Beschallung des Heimkino-Publikums. Ausschließlich deutsche Sprache finden wir in Form des vorliegenden Downloads vor. „Homeland – Staffel 3“ gefällt auch mit einem intensiven Music-Score, der überwiegend subtil im Hintergrund arbeitet, jedoch auch über das Talent verfügt ordentlich Fahrt aufzunehmen. Surround-Sound hingegen ist hier nicht mit an Bord. Alternativ, wenn einem dies wichtig ist, muss zur Blu-ray Disc Veröffentlichung gegriffen werden.

[Fazit]
Als Blu-ray Fassung erschien Staffel 3 am 19. September 2014 im Handel und kann seither die hiesige Fangemeinde begeistern. Im iTunes Store ist diese Download-Reihe ebenfalls seit Wochen zu haben. Mir gefiel auch die dritte und letzte Staffel der sehr erfolgreichen TV-Serie gut. Ich gestehe jedoch auch, dass die erste Staffel ein bisher für mich unerreichtes Wechselspiel zwischen dem Willen den Figuren Glauben zu schenken und der stetigen Skepsis, welche sie durch die Wendungen in der Geschichte eben erhalten. Auch Staffel 3 bietet rund 550 Minuten Laufzeit, was den Fan keinesfalls abschreckt, sondern Aufmerksamkeit zieht. Der Preis liegt bei rund 32,- Euro für die gesamte Staffel 3. Die Altersfreigabe liegt bei ab 16 Jahren.

André Schnack, 06.10.2014

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆