I Am Legend

Drama/Horror/Science-Fiction/Thriller
Drama/Horror/Science-Fiction/Thriller

[Einleitung]
Mit Charlton Heston in der Hauptrolle lief 1971 der Klassiker „Der Omega Mann“ in den Kinos. Über 35 Jahre später widerfährt dem Kultstreifen von dazumal ein Schicksal, von dem einige Filme berichten können: jemand fertigt ein modernes Remake an. Das nennt sich dann „I Am Legend“, kommt von Regisseur Francis Lawrence und frohlockt mit Will Smith in der Hauptrolle. Das Drehbuch fertigten Mark Protosevich und Akiva Goldsman nach der Romanvorlage von Richard Matheson. In weiteren Rollen sind Alice Braga, Charlie Tahan und Salli Richardson zu sehen. Wir konnten die Blu-ray Disc zu „I Am Legend“ von Warner Home Video genauer unter die Lupe nehmen und berichten.

[Inhalt]
„Ich heiße Robert Neville. Ich habe in New York City überlebt. Falls es irgendwo noch jemanden gibt… irgendjemanden. Bitte. Du bist nicht allein.“ Auch der hervorragende Wissenschaftler Robert Neville (Will Smith) konnte den von Menschenhand entwickelten Virus nicht in den Griff bekommen – grausam und unerbittlich breitete sich die Epidemie über den gesamten Erdball aus. Unaufhaltsam. Unheilbar. Aus unbekannten Gründen ist Neville immun – als einziger Mensch hat er in den Ruinen von New York City überlebt. Vielleicht ist er sogar der letzte Mensch auf der ganzen Welt. Seit drei Jahren funkt er unbeirrt Botschaften durch den Äther – in seiner Verzweiflung sucht er so den Kontakt zu möglichen anderen Überlebenden.

Doch der letzte Mensch auf der Erde ist nicht allein: Lichtscheue Mutanten – die Infizierten – beobachten Neville auf Schritt und Tritt. Sie warten ab, bis er eines Tages einen tödlichen Fehler macht. Neville geht davon aus, dass die Zukunft der Menschheit allein von ihm abhängt. Deshalb verfolgt er hartnäckig sein Ziel: Er will die verheerenden Folgen des Virus umkehren, indem er die Immunstoffe seines eigenen Blutes nutzt. Doch er steht als Einzelkämpfer einer gewaltigen Übermacht gegenüber. Und die Zeit läuft ihm davon…
(Quelle: Warner Home Video)

[Kommentar]
Ich mag den „Omega Mann“ sehr gerne. Ein Film, der Charlton Heston sehr gut aussehen ließ, ein Film, wie ihn die Waffenlobby zu schätzen weiß. Und doch passen diese Aspekte zum Film, und zwar sogar wie die Faust auf’s Auge. „I Am Legend“ versucht auf diesen Spuren zu wandeln, was ihm – soviel sei zusammenfassend festgehalten – nur bedingt gelingt. Denn wie so oft, so bleibt das Zepter in der Hand des Originals und das Remake finden nicht den rechten Weg zum uneingeschränkten Erfolg. Dies liegt an der Summe der oftmals nur kleineren Mängel.

Es gibt viele Analogien zur Vorlage, einige künstlerische Veränderungen und Darstellungsabweichungen spiegeln zweifelsohne unseren Zeitgeist wider. Nicht immer ist dies gut, denn der Film verliert insbesondere mit seinem weiteren Verlauf an inhaltlicher Originalität und Frische, wogegen die erste Filmhälfte spitze ist. Weitgehend liegt letztgenannte Aussage begründet in der technischen Visualisierung und nicht immer an der Logik im Ablauf der Story. Es entsteht eine stets dichte Stimmung und Will Smith zeigt sich von überzeugender Seite.

[Technik]
Der anamorphe 2.35:1-Transfer erscheint im Format 1080p. Das High Definition-Bild kann von Beginn an für Begeisterung sorgen und einen hohen Qualitätsstandard installieren, an dem sich der Titel auch die gesamte Laufzeit orientiert. Das Sujet bietet ausnahmslos tolle Einstellungen, leere Straßen einer gigantischen Metropole, überwachsene Wege und mit Ranken bewuchert. Diese kleinen Schwänke zwischen Verwilderung und Urbanisierung wirken auf Basis dieses guten, kontrastreichen und sauberen Transfers sehr intensiv. Rauschen oder Verunreinigungen fallen nicht in die Augen, wie schön. Somit geben wir abschließend auch noch Entwarnung zur Kompression, sie verläuft unauffällig.

„I Am Legend“ überrascht bei der Darstellung des Tons nur wenig. Erwartungsgemäß haben wir es mit einem sehr ruhigen Sound zu tun. Dieser erfolgt im Format Dolby TrueHD 5.1 im englischsprachigen Originalton, die Synchronfassungen in den Sprachen Spanisch, Französisch, Italienisch und Deutsch und Englisch erfolgen im Mehrkanaltongewand Dolby Digital 5.1. Zahlreiche Untertitel können optional hinzu geschaltet werden. Der Sound des Films bietet überwiegend Stille, oftmals unterlegt von Musik, welche sich oftmals gar nicht so in den Mittelpunkt stellt. Ansonsten erfolgen hin und wieder klar positionierte und wirkungsvolle Effekte aus dem Hintergrund, und Räumlichkeit keimt auf.

[Fazit]
Wer seine High Definition-Sammlung um einen actiongeladenen, stimmungsvollen und doch irgendwie ideenlosen Titel erweitern möchte, der kann hier schon zugreifen. Wer einen großen Wurf erwartet, der hingegen wird enttäuscht sein. Denn grad im Hinblick auf den Vergleich zum Klassier „Der Omega Mann“ steht die moderne Interpretation nicht so gut dar. Auf rund 104 Minuten bietet Will Smith eine gute Darbietung, die Blu-ray Disc erschien am 23. Mai, der Preis liegt bei rund 29,- Euro. Das Pop-Up Menü lässt den Betrachter auch auf die vermeintlich umfangreichen Extras zugreifen:

* Alternative Szenen: Alternative Schnittfassung
* Featurette: Eine lehrreiche Geschichte: Die Wissenschaft von „I Am Legend“
* Animierte Comics (Tod als Geschenk; Isolation; Einige wenige opfern um die Masse zu retten; Die Zuflucht) in HD (1080p)
* Making Of: Die Entstehung von „I Am Legend“ (in 21 Kapiteln u.a. „Die Fith Avenue wird abgesperrt“, „Der Hund als Co-Star“ und „Wills Fitness Training“)

Der Umfang ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Denn mit dem Making Of verbringt man eine knappe Stunde Zeit, dann noch die Unmengen an alternativen Szenen und die Kurzfilme, bzw. Comics. Dem einen oder anderen mag es nicht ausreichend erscheinen und nicht einer Blu-ray würdig. Mag sein, doch dafür entschuldigen die guten Leistungen in der technischen Abbildung des Titels. „I Am Legend“ gefällt mit Sicherheit jedem Will Smith-Fan, wenngleich dieser ja auch nicht immer begeistert dem Projekt gegenüber eingestellt war.

Andre Schnack, 06.08.2008

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: