Ich – Einfach unverbesserlich 2

Animation/Adventure/Comedy
Animation/Adventure/Comedy

[Einleitung]
Mir gefiel der Animationsfilm „Ich – Einfach unverbesserlich“ sehr gut und ich hatten große Freude daran, den kleinen gelben Minions dabei zu zusehen, wie sie stets irgendeinen Mist verzapften. Doch freilich ging es im Film ja nicht nur darum, sondern vor allem um Gru. Auch im zweiten Teil soll der Schurke außer Dienst Gru eine Menge erleben. In wunderbarer High Definition Technik schickt Universal Pictures Home Entertainment die Blu-ray Disc „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ ins vorweihnachtliche Rennen um die Gunst der Käuferschaft. Die Konkurrenz ist groß, doch der erste Film erlaubt eine Menge Vertrauensvorschuss.

[Inhalt]
Friede? Freude? Pustekuchen! Ex-Superschurke Gru lebt ein beschauliches Leben mit seinen Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes. Als mysteriöse Dinge in der Stadt passieren, vermutet die „Anti-Verbrecher-Liga“ fiese Machenschaften eines neuen Bösewichts dahinter und bittet Gru um Hilfe: Zusammen mit der cleveren Agentin Lucy soll er die Welt retten. Seine hoch motivieren gelben Minions unterstützen ihn dabei nach besten Kräften. Allerdings sorgt ihre blinde Begeisterung für jede Menge Chaos…

Das neue Abenteuer mit den umwerfend komischen Minions ist ein Riesenspaß für die ganze Familie und „der beste Film gegen schlechte Laune!“ BILD.
(Quelle: Universal Pictures Home Entertainment)

[Kommentar]
Was für ein Spaß! Ich habe mich tatsächlich sehr über den zweiten Film gefreut und deswegen vielleicht auch die Erwartungen hoch gesetzt, vielleicht auch zu hoch. „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ setzt bewährte Mittel ein und setzt vor allem auf einen Faktor: die Minions. Jene lustigen Gesellen mit gelber Hautfarbe, die in urigen Monturen am Leib durch die Gegend stapfen, an eine dicke Pille erinnern und allerlei Humbug im Kopf haben. Nicht nur als Beiwerk, sondern integraler Bestandteil der Erzählung kommen die Minions daher. Bis zu einem gewissen Grad geht das Konstrukt auf, doch dann stockt es…

An was es dem zweiten Film fehlt, kranken oftmals Fortsetzungen: der letzte Schliff. Ich vermisse ihn, denn hin und wieder benötigt man ihn. Vor allem immer dann, wenn eine Fortführung für sich allein betrachtet auch vor einem Publikum bestehen soll. „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ hat seine Momente und kann technisch sowie handwerklich vollends überzeugen, zu wenig Eigensinn und Charme vergeigt dann am Ende kurz vor dem Ziel die Höchstnote. Daran ändern auch die herrlichen Figuren und der überzeugende Humor sowie die trickreiche Inszenierung nichts mehr. Wer den ersten Titel mochte, der wird auch Teil 2 lieben!

[Technik]
Ich war ein wenig überrascht, dass wir keinen sehr breiten 2.35:1-Transfer vor die Augen bekommen, sondern mit 1.85:1-Maßen beliefert werden. Doch das sind nur Zahlen. Immerhin sind die visuellen Ausführungen zu 100% aus dem Computer, und solche Bilder weisen praktisch keinerlei Makel auf – außer diese sind beabsichtigt. Derart ist es auch hier. Fehlverhalten suchen wir vergebens und wir werden stattdessen konfrontiert mit sauberen Konturen, klaren Detailzeichnungen und einem gesunden Kontrast und knackigen Farben. Die Kompression spielt ebenfalls mit und trübt das Geschehen nicht.

Wenn es nicht grad die Minions sind, dann sind es andere Faktoren, die dafür sorgen, dass es hier stets turbulent zu geht und niemand richtig zur Ruhe kommt. Auch der Ton spiegelt das recht lebhaft wider. Ich finde einen DTS Surround 5.1 in Deutsch, Französisch, Türkisch, Niederländisch, Isländisch, Kroatisch und Hebräisch vor. DTS-HD Master Audio 5.1 hingegen gibt es in englischer Originalsprache. Zusätzlich sind noch 8 Sprachen in geschriebenen Untertiteln mit von der Partie. Rauschen oder Fehler sind nicht mit dabei. Räumlichkeit ist zu verzeichnen, auch sind die Höhen und Tiefen ordentlich ausgesteuert.

[Fazit]
„Ich – Einfach unverbesserlich 2“ erschien am 7. November in dieser vorliegenden High Definition Fassung des Films im Handel. Die Laufzeit ist mit rasch verrinnenden 98 Minuten angegeben, nicht unüblich für Animationsfilme. Durch eine Altersfreigabe von ab 0 Jahren richtet sich die Disc an ein breites Publikum. Der Blu-ray Datenträger bietet jedoch neben dem Hauptfilm auch noch einiges an Bonusmaterial:

– Unveröffentlichte Szenen
– 3 Minion-Kurzfilme: „Puppy“, „Panik im Postraum“ und „Übungsräder“
– Das Making-of der Minion-Kurzfilme
– Die Minions
– Böse Minions
– Eine Gru-mäßige Transformation
– El Hombre Malo: Die Schurkereien von El Macho
– Grus Mädchen
– Spielereien im Überfluss
– Audiokommentar mit den Regisseuren Chris Renaud & Pierre Coffin

Liest sich nicht nur umfangreich, sondern ist auch umfangreich. „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ hat somit nicht nur einiges an Charme aufzuweisen, sondern besticht auch durch eine nahezu perfekte technische Abbildung sowie einer umfangreichen und zudem informativen Ausstattung. Wer also den lustigen gelben Figuren zusehen möchte, wie diese erneut versuchen ihre Macht auszuweiten, der ist hier bestens bedient. Aber ohnehin kann sich jeder mit Faible über diesen Film sehr freuen, da er sehr gut unterhält.

Andre Schnack, 18.12.2013

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★★ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆