Inside Job

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Große Systematiken, Zusammenhänge und Abhängigkeiten erkennen. Das sind die notwendigen Eigenschaften eines Journalisten und Filmemachers, wenn es um Dokumentationen geht. Denn nichts ist interessanter als die Realität. „Inside Job“ entführt uns in die noch junge Vergangenheit der Wirtschaftskrise 2008. Mit ihren Folgen haben wir noch heute massiv zu tun, politisch sowie wirtschaftlich. Sony Pictures Home Entertainment veröffentlicht „Inside Job“ von Regisseur Charles Ferguson, der auch gemeinsam mit Chad Beck und Adam Bolt am Drehbuch arbeitete. In den führenden Rollen sind hier Interviewte zu sehen, von Schauspielern wie John Campbell bis hin zu Ex-US-Präsident George W. Bush. Wir konnten uns die Dokumentation über ein außergewöhnlich aufregendes Thema genauer anschauen. Und zwar in High Definition Blu-ray Disc.

[Inhalt]
Vom Oscar-Gewinner Charles Ferguson stammt „Inside Job“, der erste Film, der die schockierende Wahrheit über die Wirtschaftskrise im Jahr 2008 präsentiert. Der globale Finanzcrash, der über $ 20 Billionen verschlang, führte dazu, das Millionen von Menschen ihr Zuhause und ihren Job verloren. Auf der Grundlage von umfassenden Recherchen und Interviews mit einflussreichen Branchenkennern, Politikern und Journalisten zeichnet „Inside Job“ den Aufstieg einer skrupellosen Branche nach und enthüllt die korrosiven Beziehungen zwischen korrupten Politikern, Regulierungsbehören und der akademischen Welt.
(Quelle: Sony Pictures Home Entertainment)

[Kommentar]
Entdecke die Abgründe der Menschheit, auch hier tun sie sich auf. Eigentlich gar nichts neues, dennoch wieder sehr überraschend und beeindruckend zugleich. Auf eine authentische, reale und beängstigend „nahe“ Darstellung des hochkomplexen Inhaltes, sinnvoll und verständlich aufbereitet und strukturiert vermittelt. „Inside Job“ tut seien Teil dazu bei, dass man vollends an den Glauben an das Gute im Menschen zweifeln kann. Aber dazu soll sich jeder seine persönliche Meinung bilden. Eines ist sicher, die Zusammenhänge sind teils offensichtlich, wenn man ein wenig den Betrachtungswinkel verrückt.

Von der Handwerkskunst her gibt es solide Kost im Programm. Durch einige Animationen und Visualisierungen, zahlreiche Archivaufnahmen und Interview-Zusammenschnitte, sowie TV-Mitschnitte wird die Geschichte und das Bild der modernsten und Welt umspannenden Wirtschaftskrise gezeichnet. „Inside Job“ gefällt damit auf ganzer Linie. Regisseur und Drehbuchautor Charles Ferguson hält weitgehend eine neutrale Position und bezieht wenig politische Stellung oder wird unangenehm aufmüpfig oder gefährlich halbwissend in der Wirkung. Mit etwas dramatischer und nicht immer sonderlich theatralischer Musik haben einige Bilder eine wahrhaftige Ausstrahlung.

[Technik]
Der High Definition Bildtransfer erweist sich im breiten Bildformat 2.35:1 die Ehre. Er befindet sich auf einem Datenträger, der mit hochauflösenden Aufnahmen aufwartet. Der Grad an Rauschen und Verunreinigungen ist erstaunlich gering, es erscheinen nahezu überwiegend gut bis sehr gute Aufnahmen vor den Augen des Publikums. Der 1080p-Transfer wirkt durch eine ausreichend authentische und in keiner Spur überzeichnete Farbgebung positiv. Kantenschärfe und Bilddetails gehen in Ordnung, überzeugen jedoch nicht durchgängig. Kompressionsartefakte treten nicht auf den Plan.

Widmen wir uns den akustischen Leistungen der Blu-ray Disc. „Inside Job“ ertönt ausschließlich im Format DTS-HD Master Audio 5.1 in englischer Landesfassung aus den angeschlossenen Lautsprechern. Die fünf plus ein Kanal-Tonspur kann optional, also auf Wahl des Betrachters, von Untertitel begleitet werden. Hier stehen dann gleich sieben verschiedene Landesversionen zur Wahl. Tonal gibt es hier nicht viel an der Qualität auszusetzen. Bedenkt man das Sujet der Erscheinung, so sind die Leistungen auf einem guten Niveau einzustufen. Ohne, dass es dabei zu sonderlich viel Räumlichkeit kommt.

[Fazit]
Sony Pictures Home Entertainment veröffentlicht uns mit „Inside Job“ eine weitere, ja aufklärende, Dokumentation. Eine Sachsendung über ein Thema, dass jeden in den gut entwickelten Industrieländern interessieren muss, denn schließlich und schlussendlich geht es um die eigene Existenz. Auf einer Laufzeit von rund 108 Minuten und auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc mit 50 GB Fassungsvermögen abgelegt, fühlt sich der Titel wohl. Erscheinungstermin war der 5. Mai 2011. Heute schlägt die Blu-ray Disc mit noch rund 12,- Euro Kaufpreis zu Buche. An Bonusmaterial finden wir neben entfallenen Szenen, die Entstehung von „Inside Job“, einem Kommentar mit dem Regisseur und Produzenten und über 60 Minuten zusätzliche, entfallene Szenen. Das ist ordentlich. good job.

Andre Schnack, 18.10.2011

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: