Jack Reacher: Kein Weg zurück

Action/Adventure/Crime
Action/Adventure/Crime

[Einleitung]
So lange ist es gar nicht her, als ich das erste Abenteuer des Ex-Militärermittlers Jack Reacher auf High Definition Blu-ray sah. Keine zwei Jahre später läuft der zweite Teil „Jack Reacher: Never Go Back“ schon im Kino. 2016 abgedreht unter der Regie von Edward Zwick, nach einem Roman und Drehbuch von J. K. Rowling. In den führenden Rollen sehen wir Tom Cruise und Cobie Smulders. Ich war sehr gespannt auf die Fortsetzung und darauf, ob Jack Reacher noch gleichermaßen schlagkräftig ist. Universal Pictures Home Entertainment veröffentlicht uns diese Disc.

[Inhalt]
Mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn und schlagkräftigen Argumenten kehrt Jack Reacher (Tom Cruise), der Titelheld aus Lee Childs Bestseller-Romanen, in einem actionreichen Thriller-Sequel zurück. Als Major Susan Turner (Cobie Smulders) zu Unrecht der Spionage bezichtigt wird, findet er heraus, dass sie als Zielscheibe eines unerhörten Regierungskomplotts missbraucht werden soll. Zusammen mit Turner und einem weiteren mysteriösen Verbündeten setzt Reacher alles aufs Spiel, um die mächtigen Drahtzieher zu entlarven, die vor nichts zurückschrecken, um ihr Geheimnis zu schützen.
(Quelle: Universal Pictures Home Entertainment)

[Kommentar]
Es fängt eigentlich mit nichts an, und trotzdem sind wir gleich mittendrin. Inmitten dieses Militäruniversums, für das Jack Reacher bekannt ist. Immerhin handelt es sich um eine Verfilmung eines Romans und gewissermaßen auch die einer Comic-Figur. Der erste Film lief 2013 in unseren Kinos und war recht erfolgreich. Ich zumindest war gespannt auf den zweiten Film mit Tom Cruise als oftmals unterschätzter und sau-cooler Militärermittler außer Dienst, der immer wieder spannende Geschichten erlebt.

Parasource – ein privater Sicherheitsdienst, der für das Militär arbeitet steht hier im Fokus der neuen Reacher-Geschichte. Vielleicht ist dies auch etwas von der Message, die der Film transportieren möchte. Denn viele teilen die Meinung, dass dieses Zepter einer demokratischen Nation nicht in die Hände privater und Gewinn-orientierter Gesellschaften gehört. Doch genau das ist es, was in den USA seit ein paar Jahren geschieht: eine Teilprivatisierung staatlicher Sicherheitseinrichtungen.

Die Zusammenarbeit mit einer Frau ist es, was hier ebenfalls ein neues Element darstellt. Denn für gewöhnlich arbeitet Mr. Reacher alleine. Und der Teilzeit-Partner des ersten Films war Robert DuVall, der im ersten Film einen guten Job machte. Als Gegenspieler damals Werner Herzog samt Schurken-Stab. Heute wird der fiese Fiesling von Patrick Heusinger besetzt, auch gut. Aufbau und Ablauf ähneln dem ersten Film, haben jedoch mehr als genug eigenen Charme und Thrill aufzuweisen. Auch befindet sich der Grad der Spannung auf einem durchgängig hohen Niveau.

[Technik]
Der gute Mann mit viel Durchschlagskraft bietet auch ein gutes und irgendwie auch markantes Bild mit teilweise sehr guten Werten. High Definition muss nicht immer farbenfroh sein, allerdings sollte der Kontrast hoch und die Farben intensiv und ordentlich voneinander abgegrenzt sein. Hier ist es so, dass wir überwiegend recht farblose Bilder sehen. Zeitliche Rückblenden haben noch weniger Farben aufzuweisen. Beim eingesetzten 1080p Transfer fallen weder Störungen, noch Kompressionsmangel auf. Das genaue Seitenverhältnis bemisst sich auf das Format 2.39:1.

Bietet der Ton hier auch etwas, das dem Film Nachhall verleiht? Der Thriller ist keinesfalls von einer ruhigen Art, vielmehr übernehmen zur Aussteuerung der Spannung die Musik und Hintergrundgeräusche die Regie. Technologisch findet das statt im Format Dolby Digital Surround 5.1 (Deutsch, Französisch, Italienisch, Japanisch und Spanisch) oder aber im Dolby Atmos-Format im englischen Originalton. Auch Untertitel sind in beinahe einem Dutzend Sprachen auf der Disc.

[Fazit]
„Jack Reacher: Kein Weg zurück“ ist ein rundum gelungener und spannend erzählter Thriller, der sich keinesfalls viel auf den ersten Film bezieht, was die potenzielle Masse im Publikum erweitert. Die Laufzeit bemisst sich auf 118 Minuten, abgelegt auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc. Neben dem Hauptfilm beinhaltet die Disc noch folgendes Bonusmaterial:

– Reacher kehrt zurück
– Eine unerwartete Familie
– Erbarmungslos: Vor Ort in Louisiana
– Erst die Rache: Kämpfen bis auf den Tod
– Ohne Gnade: Der Dach-Kampf
– Reacher im Visier: Mit Tom Cruise und dem Fotografen David James

Die Extras stellen eine gelungene Quelle für zusätzliche Informationen dar. Dabei erfahren wir keine Geheimnisse oder aber erleben sonderlich spezielle Situationen, doch ist der Einblick gelungen. Die Altersfreigabe des Titels liegt bei ab 16 Jahren. Mir gefiel die Fortsetzung sehr gut, danke, Tom Cruise.

Andre Schnack, 19.04.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆