Jackie Chan – Dragon Hero

Action
Action

[Einleitung]
Splendid Entertainment veröffentlichte bereits vor einiger Zeit schon viele „Jackie Chan“-Filme auf DVD. Nun folgen erneut einige der ersten Werke des Hongkong-Kung Fu Artisten und Filmemacher Chan. Wir nahmen uns dieses Mal der 1979 abgedrehten Hongkong-Produktion „Dragon Hero“ (Originaltitel: Long quan) an. Das Werk von Regisseur Wei Lo wurde in den Hauptrollen mit Jackie Chan, Nora Miao, James Tien und Sai-kun Yam besetzt. Wir berichten über Inhalt, Technik und Ausstattung des aktuellen Code2-DVD Sets.

[Inhalt]
Der junge Yuen (Jackie Chan) will Vergeltung für den Tod seines Lehrmeisters, der im Kampf um ein geheimnisvolles Schild vom heimtückischen Quen (Sai-kun Yam) ermordet wurde. Yuen will Vergeltung und bereitet sich auf ein tödliches Duell vor. Als endlich der Tag der Rache kommt, erkennt Yuen, dass Quen bereits einen hohen Preis für seine Tat gezahlt hat. Immer noch blind vor Rachsucht wird er in eine Intrige des Wai Clans verwickelt und bemerkt beinahe zu spät, wer hinter dem Netz dieser Intrige steht…

[Kommentar]
Ehre, Familie, Recht, Unrecht – um all diese und noch mehr schöne Dinge, in stets vorhandener und immens intensiver Verbundenheit mit den japanischen kulturellen Vorstellungen und Wertschätzungen, geht es hier bei „Dragon Hero“. Verrat, Betrug und Liebe spielen dort auch eine Rolle, schließlich werden solche Handlungselemente gern gesehen und man ist routiniert bei der Umsetzung. Die Geschichte – im Kern also sehr einfach, doch detailliert – erzählt anschaulich umgesetzt und mit hohem Tempo eine fantasievolle Sage aus der Welt der Kung-Fu Krieger. Ein noch junger Jackie Chan zeigt uns hier, wie schön es aussehen kann, wenn mächtig Schläge verteilt werden. Nicht gerade aufwendig und eindrucksvoll: der Soundtrack zum Film.

[Technik]
Diese DVD kann wirklich keinen Kung-Fu Schüler mehr beeindrucken, denn wahrscheinlich haben die Schulungs-Videos eine bessere Bildqualität, als die hier vorgefundene Leistung des anamorphen 16:9-Transfers. Dieser befindet sich im Originalformat 1.85:1 auf der Scheibe und kann wahrlich nicht begeistern. Der Grad an Verunreinigungen ist den gesamten Film über zu hoch, der Transfer wirkt eher wie „abkopiert“. Demnach auch die Schärfe: sehr softe Konturen und wenig Bilddetails. Letztlich keiner sonderlich guter Eindruck, wenn auch der Kontrast noch durchgeht.

Beim Ton sieht es nicht anders aus. Zwei Tonspuren wurden dem Datenträger gegönnt: deutsch Dolby Digital 5.1 und deutsch Dolby Digital 1.0-Monoton. Beide hauen nicht vom Hocker. Den höheren Gürtel hat jedoch die Mehrkanaltonspur durch eine gewisse Dynamik, einige gute Hintergrundgeräusche und eine verständliche Sprachausgabe.

[Fazit]
Das Werk von Regisseur Lo Wei mit Jackie Chan mag gefallen, die Leistungen in den Bereichen Technik und Ausstattung sprechen da eine deutliche Sprache. Der 88minutenlange Film „Dragon Hero“ befindet sich auf einer einseitigen Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) und kommt mit einer zusätzlichen Bonus-Disc daher. Die Haupt-DVD bietet als Zusatzmaterial den Kinotrailer zu „Under Control“, Trailer zur „Masterpiece Edition“, das PC-Game „Superfighter“ und eine Jackie Chan-Trailershow. DVD 2 im Bunde bringt hingegen eine Bio- und Filmographie zu Jackie Chan, Wunden & Narben, Meine besten Stunts, Meine besten Fights, das PC-Game „Superfighter“, Specials: My Stunts Part 5, My Story Part 2, einen Bildvergleich vorher – nacher und eine Trailershow mit. Das ab 18 freigegebene Set erschien am 29. April zu einem Straßenpreis von ca. 18,- Euro im Handel.

André Schnack, 18.06.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: