Jackie Chan – Tiger in der Todesarena

Action/Thriller
Action/Thriller

[Einleitung]
Als nächste Erscheinung aus der Masterpiece Edition von Splendid Entertainment erscheint auf DVD der Titel „Jackie Chan – Tiger der Todesarena“ (Originaltitel: Feng yu shuang liu xing, engl. Titel: The Killer Meteors). In den Hauptrollen, wie es der Titel unschwer erahnen lässt, sind Jackie Chan und Yu Wang zu sehen. Wir unternahmen der DVD einen genaueren Test und berichten. Es handelt sich bei der Code2-DVD um die ungeschnittene FSK 18-Version.

[Inhalt]
Der mächtige Mei Xing-He (Yu Wang) und der berüchtigte Tiger (Jackie Chan) sind hinter einem grandiosen Schatz her. Alles läuft auf einen finalen Kampf in der gefürchteten Todesarena hinaus – und nur einer wird überleben… Doch bis dahin wird es für beide Seiten noch einige Aufgaben zu lösen geben und auch so mancher Kampf zu bestreiten sein.

[Kommentar]
„The Killer Meteors“ reiht sich kompromiss- und tadellos in die Reihe der fernöstlichen Kung-Fu Filme ein, die gerne gezielt übertrieben darstellen, was man nicht alles so feines mit der asiatischen Kampfkunst so anfangen kann. Natürlich geht es auch wieder um bestimmte Wertvorstellungen und scheinbar unlösbare Konflikte – doch was für ein Glück: es gibt hier auch ordentlich etwas auf die Augen, im Sinne der Konfliktlösung. Und für genau letzteres ist Mr. Chan – seines Zeichens Action, Stunt- und Martial Arts-Genie – so bekannt und beliebt. Hier gibt es eines seiner früheren Werke zu sehen, welches vom Inhalt her nicht mehr wirklich überzeugen kann, dafür aber trotzdem mit etwas mystischen Elementen und Zauberei unterhält.

[Technik]
Schon wie bei „Dragon Hero“ wird auch hier kein akzeptables Ergebnis in der Technik präsentiert. Der Transfer wurde anamorphe auf der Scheibe abgelegt, dass ist jedoch auch schon sein einziger Vorzug gegenüber einer schlechten VHS-Videokassette. Und dieser Vergleich hinkt keinesfalls, denn die Qualität des Geschehens leidet unter sehr vielen Negativfaktoren. Angefangen bei einer ausgewaschenen Farbwiedergabe, einem stellenweise überzogenen Kontrast und einem sehr umfassenden Fehlerbild, was die Störfaktoren angeht, könnte man hier nahezu sämtliche Werte kritisieren. Auch wenn es sich um ein altes Werk handelt, dieser Transfer ist nicht viel Wert.

Auch hier befinden sich erneut zwei Tonspuren auf der DVD: deutsch Dolby Digital 5.1 und deutsch Dolby Digital 1.0-Monoton. Beide hauen nicht vom Hocker. Den höheren Gürtel hat jedoch die Mehrkanaltonspur durch eine gewisse Dynamik, einige gute Hintergrundgeräusche und eine verständliche Sprachausgabe.

[Fazit]
Das Werk von Regisseur Lo Wei mit Jackie Chan mag gefallen, die Leistungen in den Bereichen Technik und Ausstattung sprechen da eine deutliche und negative Sprache – genau wie schon bei der Erscheinung: „Dragon Hero“. Der rund 97minutenlange und ab 18 Jahren freigegebene Film befindet sich auf einer einseitigen Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) und kommt mit folgenden Extras daher: ein Trailer zur Masterpiece-Edition I, eine Jackie Chan Trailershow, Bildvergleich vor- und nach der digitalen Bearbeitung, Filmographien, Biographien und eine DVD-Programmvorschau. Nicht die Welt, aber nett anzusehen. Die Disc erschien am 25. Juni zu einem Straßenpreis von ca. 15,- Euro.

André Schnack, 26.06.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: