Jackie Chan’s First Strike

Action/Adventure/Comedy
Action/Adventure/Comedy

[Einleitung]
Wenn es einen Asiaten gibt, der mir ausgesprochen gut bekannt war in meiner frühen Jugend, dann war es nicht einer, sondern zwei: Bruce Lee und Jackie Chan! Beide auf ihre Art und Weise großartig. „Jackie Chan’s First Strike“ (hierzulande bislang bekannt als „Jackie Chans Erstschlag“) von 1996 gehrt zu den kommerziell erfolgreicheren Titeln von J. Chan und entstand unter der Regie von Stanley Tong. Ich war gespannt auf diese High Definition iTunes-Veröffentlichung als Download-Titel. Vor der Kamera sehen wir neben Jackie Chan auch noch Jackson Lou, Annie Wu, Bill Tung sowie Juri Petrow.

[Inhalt]
In Russland kann man nach der Wende niemandem mehr trauen: Als sich Mitglieder der russischen Mafia als KGB-Agenten ausgeben und eine Atomrakete klauen wollen, bittet die CIA Martial-Art-Meister Jackie Chan um Hilfe. Jackie düst um die Erde – vom Gletschereis in der Ukraine zu den weißen australischen Stränden – im U-Boot, auf Stelzen und per Snowboard. Blutrünstige Haie kommen ihm ebenso in die Quere wie undwiderstehliche Frauen.

Ob in der Luft, auf der Erde oder unter Wasser – immer führt er seine Stunts selbst aus! Ohne Computertricks, ohne Doubles! Chans unverwechselbar authentische Action und urkomische Heldentagen machen „Jackie Chan‘s First Strike“ zu einem der spannendsten, witzigsten und ungewöhnlichsten Filmerlebnisse aller Zeiten.
(Quelle: iTunes)

[Kommentar]
Ich habe diesen Film schon seit Unzeiten (soll hier für „sehr lange“ stehen) im Regal, noch auf US-Code 1 DVD mit dem Titel „First Strike“. Dann war er in Deutschland unter „Jackie Chan’s Erstschlag“ erhältlich und fiel mir nun als Angebot im iTunes Store unter dem Namen des Reviews hier in die Hände. Der Preis war fair, dachte ich. Immerhin gibt es High Definition und der Film ist ja schon etwas älter.

Zum Film und seiner recht einfachen Geschichte gibt es wenig zu sagen. Sie folgt einem einfachen Aufbau und Ablauf und vermag durch ihre einfache Weltsicht auch rasch zu offenbaren, wer hier gut und wer böses im Schilde führt. „First Strike“ bietet einen ganz anderen Fokus, und zwar Action und unterhaltsame Martial-Arts. Mr. Chan ist Meister auf diesem Gebiet und zeigt auch hier wieder eindrucksvoll, zu was er in der Lage ist und über welch ein Körpergefühl und eine Selbstkontrolle er verfügt. Das Komik-Element kommt dabei nicht zu kurz, das Niveau hingegen ist nicht sonderlich hoch dabei

[Technik]
High Definition steht zwar drauf, allerdings ist nicht immer HD drin. Für Marketing-Zwecke mag das gut aussehen, allerdings kann man dem visuellen Geschehen leider diese Fähigkeit nicht immer ansehen. „Jackie Chan’s First Strike“ bietet ein 1080p-Bild, welches in Form eines 2.35:1-Transfers dargestellt wurde. Der Film hat allerdings zu keinem Zeitpunkt eine hohe Sauberkeit oder aber Ruhe aufzuweisen. Leichte Unruhe und Rauschen gehört zum Programm. Der Kontrast, die Kantenschärfe und der Detailgrad entsprechen eher dem Niveau einer DVD-Version, vielleicht etwas über diesem technischen Level. Aber viel ist es nicht.

Deutsch in Dolby Digital Stereo, Englisch in Dolby Digital 5.1 mit optionalen Untertiteln und Spanisch in ebenfalls DD 5.1 mit ausblendbaren Untertiteln. „Jackie Chan’s First Strike“ gewinnt durch seinen Humor die Sympathie beim Publikum und sorgt dann mit unfassbar tollen Stunts und Action-Einlagen dafür, dass man die Laufzeit hinweg gar nicht merkt, dass die Geschichte so dünn ist. Sprachausgabe und etwas Musik, das übliche eben, ist mehr Standard als erwähnenswert. Nennenswerte Aussetzer oder Fehlerbilder gibt es nicht zu beklagen.

[Fazit]
„Jackie Chan’s First Strike“ besitzt hier eine Laufzeit von rund 84 Minuten und ist mit einer Altersfreigabe von ab 12 Jahren gesegnet. Mir gefiel der Film auch heute, 20 Jahre nach meiner letzten Ansicht, sehr gut. Der iTunes Download bietet sich auf einer Kapazität von 3,33 Gigabyte zum Besten an. Auch hier, im Apple Shop, ist der Film bereits seit einiger Zeit erhältlich. Doch das ist ja kein Grund ihn sich nicht einmal genauer anschauen, denke ich. Heute, 2018, gehört auch „First Strike“ nach wie vor zu den Actionfilm-Juwelen.

Andre Schnack, 24.09.2018

B0113RH0EC

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★☆☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆