James Bond – For Your Eyes Only

Action/Thriller
Action/Thriller

[Einleitung]
1981 erschuf John Glen einen der besten Bond Filme von allen, „For Your Eyes Only“ (dt. Titel: „In Tödlicher Mission“) mit Roger Moore als Ian Flemings britischen Geheimagenten James Bond. Dank der guten Hintergrundgeschichte und atemberaubenden Stunts bohrte sich der Streifen schnell in die Herzen der Fans. Die DVD erscheint als Special Edition Disc des „James Bond Gift Set“ (Code1) von MGM.

[Inhalt]
Gerade kommt 007, James Bond (Roger Moore) von einem gefährlichen Auftrag zurück ins geliebte Heimatland England, da ruft auch schon die nächste Mission. Ein streng geheimes Dechiffriergerät der Briten wird vermisst. Der getarnte Frachter auf dem sich das wertvolle Stück befindet sank kurzerhand, da er zufällig auf eine Mine lief. Nun bangt die Regierung Englands um die Sicherheit des ATACs, so wird das Gerät bezeichnet. Würde es in die falschen Hände geraten, so würden die Daten und Aufenthaltsorte geheimer militärischer Objekte und deren Operationen bekannt – die Russen sind sehr interessiert an dem Gerät. 007 macht sich auf den Weg um das verlorene ATAC zurückzuholen. Doch ganz so einfach wird das nicht, der russische Geheimdienst ist involviert, außerdem muss sich Bond noch etwas um Melina (Carole Bouquet) kümmern. Sie ist die einzige, die von der Familie einer Kontaktperson übrig blieb. Nun muss sich James vorsehen, denn alle sind hinter dem Wunderkasten her, doch niemand scheint genau zu wissen, wo sich das Gerät im Augenblick aufhält… und vor allem mit wem. Eine Hetzjagd über den ganzen Globus beginnt…

[Kommentar]
Dieser Bond ist meiner Meinung nach einer der besten Filme über den smarten, britischen Geheimdienstler. Hier stimmt nahezu alles, Nonstop-Action zu Wasser, Lande und in der Luft, hübsche Frauen, schnelle Autos, viele Bösewichte und eine Menge Handgemenge. Außerdem hat 007 wieder den Bond-üblichen Überraschungskoffer mit seinen netten, technischen Spielzeugen dabei – die Dialoge mit Q sind zudem wieder sehr lustig geraten. Ohnehin hat diese Bond-Streifen nicht nur viel Action und wundervolle Aufnahmen, sondern auch eine gehörige Portion Humor abbekommen. Der Aufbau des Films ist sehr abwechslungsreich und lässt keine Minute auch nur annähernd langweilig erscheinen, die guten Aufnahmen werden zudem von einem sehr schönen Soundtrack unterstrichen. Regisseur John Glen leistete tolle Arbeit und fesselt den Zuschauer für rund 128 Minuten vor den Fernseher. Selten habe ich einen so abwechslungsreichen und aufwendig inszenierten Film gesehen, in Anbetracht des Alters eine wahre Glanzleistung. Die Schauspieler gefallen ebenfalls, die Bondgirls und auch die andere Rollenverteilung. Dieser Bond-Film ist ein Garant für ganz große Stunts- und Action-Szenen, viele der gefährlichen Aufnahmen werden heutzutage wahrscheinlich gar nicht mehr gefilmt… . Pure Unterhaltung, sicherlich Geschmackssache, nicht jeder mag Bond, doch die die ihn mögen, werden diesen Teil lieben.

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Technisch gesehen gehört die „For Your Eyes Only“-DVD zu den besten der Bond Collection, ohne Frage. Auch gegenüber aktuellen DVDs mit neueren Filmen steht die Disc keinesfalls mit heruntergelassener Hose da, ganz im Gegenteil, sie behauptet sich wacker. Das Bild der Disc wurde anamorph im Ratio 2.35:1 auf dem Medium abgelegt und überzeugt mit durchweg guten Werten. In Anbetracht des hohen Alters macht das Gebotene Geschehen auf dem Fernseher sogar einen sehr guten Eindruck: Kontrast, Natürlichkeit der Farben, Schärfegrad, Schwarzton und Kantenschärfe gefallen gut. Nur sehr selten wirkt das Bild etwas soft und griselig. Kompressionsartefakte oder Störungen anderer Art sind nicht auszumachen. Offensichtlich ist man sich der Meinung über den Film bewusst und fertigte wohl auch deswegen einen gänzlich neuen 5.1-Ton an (englisch und französisch).

Ebenso wie das Bild versteht es auch der Ton zu begeistern. Selbstverständlich kommt man nicht in den Genuss von heute sonst üblichen klaren, dynamischen Effekten, doch wartet auch die gebotene Tonspur mit hübschen und wohlabgemischten Direktionaleffekten auf. Je nach Situation drängt sich entweder die Sprache, die Soundeffekte oder die stets wundervolle Hintergrundmusik in den Vordergrund – alle drei Ebenen sind hoher Qualität. Die einzige Tonspur befindet sich in englische Sprache auf der Disc und dringt klar und deutlich ohne Übersteuerungen aus den Lautsprechern. Untertitel sind wahlweise auf englisch oder französisch einzuschalten.

[Fazit]
Abschließend bleibt ein sehr guter Eindruck. Auf der einseitigen Dual-Layer-Disc befindet sich ein erstklassiger James Bond Streifen in einer makellosen Präsentation. Nicht nur in Sachen Qualität wurde geklotzt, auch beim Bonusmaterial scheute man weder Kosten noch Mühen. Wie bei allen Special Editions der James Bond Collection befinden sich auch hier Unmengen an sinnvollen Zusätzen auf der DVD: 2 Audiokommentare, Dokumentation, Musikvideo, Fotogalerie, Story-Board Sequenzen, 4 Trailer und 2 Radio Spots; ein Trailer zum Playstation Spiel „Tomorrow Never Dies“ (Link zum Filmtest) befindet sich ebenfalls auf der Scheibe. Diese Bonusfeatures sind keinesfalls nur Bonusmaterial, sondern sehr sinnvoll und umfangreich. Verpackt wurden die Bond-Leckereien in ein wirklich gelungenes Menü (stilistisch mit den der anderen DVDs der Collection gleich). Wer diese Disc erstehen will, muss schon rund 80,- DM (35 $ Listenpreis) auf die Theke blättern, die ganze Collection (bestehend aus „Goldfinger“, „Thunderball“, „Live And Let Die“, „For Your Eyes Only“, „Licence To Kill“, „Goldeneye“ und „Tomorrow Never Dies“) kostet um die 370,- DM (200 $ Listenpreis). Das ist zwar viel Geld, doch lohnt es sich – für Bond Fans ist diese Box praktisch ein Muss, wenn sie auch die momentan teuerste Box überhaupt ist. Schlusswort: „For Your Eyes Only“ ist eine einwandfreie, edle DVD – sehr empfehlenswert.

Andre Schnack, 01.12.1999

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: