Karlsson vom Dach

Animation/Family
Animation/Family

[Einleitung]
Karlsson kennt doch jedes Kind, oder? Wer nicht, der erhält durch die DVD-Fassung des Titels von universumfilm nun die Möglichkeit sein Wissensdefizit auszugleichen und versäumtes rasch nachzuholen. Richtige Hauptdarsteller gibt es hier nicht, denn die Protagonisten sind immerhin gezeichnet. Der Originaltitel des Films lautet „Karlsson pa taket“, die Regie des Zeichentricks wurde von Vibeke Idsøe geführt, die Romanvorlage kommt – wer hätte es kommen sehen – von Astrid Lindgren. Wir schauten uns die DVD-Fassung der filmerischen Kindergeschichte genauer an.

[Inhalt]
Lillebror ist ein verträumter siebenjähriger Junge, der sich nichts sehnlicher wünscht als einen besten Freund. Da fliegt eines Tages ein recht seltsamer Vogel zu seinem Fenster herein: Karlsson. Nicht gerade bescheiden behauptet dieser, er sei der weltbeste Karlsson und nimmt Lillebror mit in sein Zuhause auf dem Dach. Weder Lillebrors Eltern noch dessen Geschwister können glauben, dass es diesen fliegenden Karlsson wirklich gibt – sie meinen, dass Lillebror ein wenig vor sich hinträumt, weil der sich doch so sehr einen Freund wünscht. Dennoch darf Lillebror zu Hause bleiben, als der Rest der Familie in den Urlaub fährt. Damit er nicht so allein ist, kommt das Fräulein Bock und mit ihr der gute alte Onkel Julius – und natürlich Karlsson, der in der ganzen Stadt mächtig für Aufsehen sorgt…
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Groß etwas lernen können Kids hier nicht. Bestenfalls wie sie bei den Eltern in Ungnade fallen und möglichst viel Schabernack anstellen. Dies zwar nicht bewusst und mit Absicht, doch aus kindischem Leichtsinn heraus. Doch darum geht es doch auch gerade in lustigen Kindergeschichten, oder? Genau. Und wer kann solche liebenswerten Storys besser schreiben als Meisterautorin Astrid Lindgren. Mit Herz in der Hand wird eine wirklich nette Geschichte über ein Kind und dessen Freundschaft zum dubiosen Karlsson erzählt.

Die angewandte Zeichentechnik gefällt und wirkt frisch in ihrem Stil. Der Charme entsteht zum einen aus der Darstellung der Charaktere und Figuren, zum anderen aus den Animationen, die sich realitätsnah und physikalisch korrekt zeigen – von Karlsson einmal abgesehen. Die schwedisch-norwegische Koproduktion bietet hinsichtlich der Erzählweise keinerlei Quantensprünge nach vorne und verhält sich gewöhnlich. Die Kinder werden ihren Spaß haben und für etwas über eine Stunde die Welt um sich herum vergessen.

[Technik]
Visualisierungen künstlicher Natur haben oft den Vorteil, zumindest wenn es sich dabei um CGIs (Computer generated images) handelt, dass sie höherer Qualität sind als real aufgenommene Filme, denn sie entstammen heutzutage nicht selten dem Computer. Entgegen sehr alter Zeichentrickfilme kann sich „Karlsson“ bester Wiedergabequalität erfreuen, denn die ausgefüllten Flächen des 1.78:1-Bilds hinterlassen einen satten und farbenfrohen Eindruck. Vom Kontrast über die Kantenschärfe bis hin zu der Detailwiedergabe werden gute Ergebnisse registriert. Die Kompression kann sich sehen lassen und von Verunreinigungen oder anderen Störungen bleibt das Auge verschont.

Tontechnisch wird dem deutschen Betrachter ein Dolby Surround-Sound offeriert, der schwedische Ton hingegen macht mittels einer Stereo-Spur auf sich aufmerksam. Unspektakulär und solide wirken die Akustik-Schnipsel auf das Betrachter-Ohr ein. Räumlichkeit wird vermisst, ebenso eine gewisse Dynamik. Die vorhandenen Potentiale einer DVD-Erscheinung werden auf diesem Gebiet nicht annähernd ausgeschöpft. Die tonalen Eigenschaften wirken zielgerecht, denn Kinder werden mit diesem „Karlsson“ zweifelsohne zufrieden sein.

[Fazit]
„Karlsson vom Dach“ ist ein sehr schöner Kinderfilm und eine lustige Geschichte über Kinder, deren Vorstellungskraft und Ansichten gegenüber dem Alltag, dem Leben und den eigenen Freunden. Für universumfilm eigentlich nichts neues, denn zahlreiche Astrid Lindgren Geschichten wurden ebenfalls unter gleichem Label bereits als DVD-Version veröffentlicht. Diese Code2-DVD erschien am 13. Oktober letzten Jahres im deutschen Handel und besitzt eine Laufzeit von rund 74 Minuten. Der Titel ist ohne Altersbeschränkung freigegeben und wird Astrid Lindgren Fans gefallen, vor allem, wenn sich diese noch im Kindesalter befinden.

Andre Schnack, 23.04.2004

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: