Klang des Herzens

Drama/Music/Romance
Drama/Music/Romance

[Einleitung]
„Klang des Herzens“ (Originaltitel: August Rush) ist ein Film, über den ich praktisch nichts wusste, bis mir diese High Definition Blu-ray Disc zwischen die Finger kam. Der Film von Regisseurin Kirsten Sheridan von 2007 kommt aus der US-amerikanischen Filmindustrie und entstand nach einem Drehbuch, welches von Nick Castle und James V. Hart geschrieben wurde. Das Skript basiert auf einer Geschichte von Paul Castro und Nick Castle. In den führenden Rollen des Music-Dramas bekommen wir Freddie Highmore, Keri Russell, Jonathan Rhys-Meyers, Terrence Dashon Howard und William Sadler zu sehen. Wir sahen uns die Blu-ray Disc genauer an.

[Inhalt]
Die talentierte Cellistin Lyla begegnet dem irischen Rockmusiker Louis und ihre einzige gemeinsame Nacht über den Dächern von New York verändert für beide alles. Doch Lylas ehrgeiziger Vater trennt die Liebenden voneinander und als sie hochschwanger verunglückt, lässt er Lyla in dem Glauben, sie haben eine Fehlgeburt erlitten…

Jahre später schlägt sich ein kleiner Junge als Straßenmusiker durch den Big Apple, der sich August Rush nennt. Doch klingende Münzen im Gitarrenkasten interessieren den kleinen August nicht. Was ihn antreibt, sin die Stimme seines Herzens und der sehnsüchtige Wunsch, irgendwo da draußen seine Eltern, die er nie kennen gelernt hat, auf sich aufmerksam zu machen…
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Ich habe den Film gesehen, meine Stieftochter ebenfalls. Einigkeit hatten wir hinsichtlich des großen und ganzen, also schlussendlich über das Ergebnis. Wir fanden auf die Frage, ob der Film sehenswert sei, eine klare und bejahende Antwort. Die Gründe, warum dies so ist, sind vielleicht ein wenig unterschiedlich und zeigen, dass dieses Stück von Regisseurin Kirsten Sheridan einen Zugang zu einem großen Publikum anbietet. Ein echtes Wunder ist dies nicht, ist doch „Klang des Herzens“ nicht nur vom Titel her, sondern vor allem vom gesamten Inhalt her auf eine familiengerechte Unterhaltung ausgelegt. Hier geht‘s ums wahre Leben, Schicksal und Liebe.

Der kleine Junge, der mit seinem Talent die Menschen begeistert; Robin Williams – in bester Erinnerung an „König der Fischer“ – als Vagabund, und und und. Hier könnten noch viele Faktoren stehen, die für einen herzschmerzenden und zielgerichteten Einsatz der schauspielerischen Fähigkeiten spricht. In Kombination mit der wirklich sehr gelungenen musikalischen Begleitung, bzw. Präsenz, ergibt sich ein stimmungsvolles Drama mit einem ausreichend spannenden Verlauf. Für den einen oder anderen etwas konstruiert, dafür jedoch märchenhaft… etwas kitschig und schön.

[Technik]
Technisch befindet sich die Disc auf der Höhe der Zeit, und zwar wird ein vollumfänglicher 1080p-Transfer geboten. Die 2.35:1-Bilder gefallen von Beginn an durch ihre Farbfreude und die Fähigkeit einen adäquaten Kontrast abbilden zu können. „Der Klang des Herzens“ hat keine besonderen Eigenheiten anzubieten und weist sich somit schlussendlich mit einer Leistung im Mittelfeld aus. Kantenschärfe, Detailgrad sowie Rauschfreiheit und eine saubere Kompression gehören zu den nennenswerten Effekten, die der Transfer hervorruft.

Kommen wir zum Ton, der eine übergeordnete Rolle bei einem solchen Drama über Musik und Familie spielt. Er ist abgefasst im Format DTS-HD 5.1 und erfolgt in den Sprachfassungen Deutsch und Englisch. Auch finden wir deutschsprachige Untertitel vor. Besonderes Augenmerk setzen wir auf den musikalischen Teil. Ausreichend von Räumlichkeit geprägt entsteht eine spürbare Weite, welche von einigen Hintergrundgeräuschen unterstrichen wird. Dialoge und der Gesang sind qualitativ ordentlich und verständlich sowie fehlerfrei.

[Fazit]
„Der Klang des Herzens“ bietet auf einer Laufzeit von rund 114 Minuten für den einen kitschige, romantische und für den anderen märchenhafte, schöne und emotionale Unterhaltung. Auf einer einseitigen und einschichtigen Blu-ray Disc mit 25 GB Fassungsvermögen fühlt sich der in High Definition abgefasste Titel wohl. Neben dem Hauptfilm mit seiner Altersfreigabe von ab 6 Jahren gibt es im sortierten Menü ebenfalls noch folgende Features vorzufinden, die rund 45 Minuten weitere Laufzeit füllen:

– Deleted Scenes
– Interviews mit Cast & Crew
– B-Roll
– Deutscher und US-Kinotrailer & TV-Spots

Inhaltlich nicht sonderlich aussagekräftig, dennoch sind einige Informationen vorhanden, die dem interessierten Fan Freude bereiten können. Das mittlerweile ebenfalls obligatorische Wendecover finden wir ebenfalls in der Standard Blu-ray Umverpackung vor. An „Der Klang des Herzens“ scheiden sich inhaltlich die Geister, wer offen ist für solche Filme, der wird auf seine Kosten kommen. Alle anderen sollten zur Probe sehen.

Andre Schnack, 24.05.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: