Länder des Monsuns

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Dokumentationen aus dem polyband Programm sind mir leider in der jüngsten Vergangenheit zu wenig gewesen. Da habe ich mich sehr darüber gefreut, dass wir mit „Länder des Monsuns“ einen neuen High Definition Dokumentarfilm vor die Linsen bekommen. Wie der Titel es unschwer erahnen lässt dreht sich hier alles um Ländereien und geografische Abschnitte in Asien, die mit dem bekannten Begriff Monsun zu tun haben. Dieser soll hier wahrscheinlich näher beschrieben werden, so dass wir mehr und mehr darüber lernen, wo andere Menschen unter welchen Umständen leben. Ich konnte mit die Sendung(en) genauer anschauen und berichte aus der ersten Hand.

[Inhalt]
Eine andere Welt erwartet Sie – die Welt des wunderbaren Asiens! Lassen Sie sich verzaubern und kommen Sie mit in die „Länder des Monsuns“. Treten Sie ein in eine andere Welt – eine Welt, in der das Leben vom größten Wettersystem der Erde geformt und geprägt wird! Erleben Sie wie sich ganze Länder verwandeln und verzaubern lassen – durch den Monsun.

Die Tierwelt und Kulturen im südlichen Asien werden geprägt durch eines der größten Phänomene auf dieser Erde: Die Monsunwinde, die über diese riesigen Regionen hinwegfegen und Dürre zur Sintflut verwandeln. Alles Leben wird durch dieses tobende Wettersystem beeinflusst.

Die opulent produzierte BBC-Earth-Serie nimmt Sie in 5 Teilen mit auf eine berauschende Reise durch die Länder des Monsuns – vom Himalaya-Gebiet in Tibet bis ins Outback von Australien. Erkunden Sie beeindruckende Tier- und Pflanzenwelten und lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Bindung zwischen der Natur und den Menschen des Monsuns faszinieren.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
„Länder des Monsuns“ entführt den Zuschauer in eine ferne Welt. Fern von hier aus betrachtet. Dort ist das natürlich anders und man lebt mit den Eigenschaften, die einen jeden Tag umgegeben. Dazu gehört schlussendlich auch das Wetter, hier eben der Regen Monsun. Regen? Nicht nur das, sondern vielmehr ein Phänomen und Spektakel für jedermann, dem das Thema noch unbekannt ist. Und genau darüber berichtet diese fünfteilige Dokumentation aus dem Programm von BBC Earth. Das spricht für hohe Güte, tolle Slow-Motions oder Zeitraffer-Aufnahmen und Blickfänge, die sehr eigen und aufwendig gestaltet sind.

Die Auswirkungen dieses Regens auf seine Umgebung, also die Fauna und Flora, stehen hier im Mittelpunkt. Dabei geht die Dokumentarreihe in thematisch unterschiedlich gelagerten Abschnitten auf das Thema ein. Tolle Beispiele der Natur, wunderbare Aufnahmen und Situationen und eine gute Wiedergabequalität sprechen eine deutlich positive Sprache und hinterlassen beim Betrachter einen wirklich guten Eindruck. Zudem ist der Informationsgehalt hier sehr hoch und doch sehr unterhaltsam. Klar wird dargestellt, was Mutter Natur so geschaffen hat. Leben und Tod. (Das Treffen eines Wassertropfens auf ein fliegendes Moskito – irre, hier zu sehen).

[Technik]
High Definition at its best? Nein, nicht ganz. Aber nah dran ist das gebotene Ergebnis schon. Der HD Transfer in 1.78:1-Aufnahmen erweist sich als sehr tauglich und bietet eine tolle Kombination verschiedenster Bilder. 1080p Formatierung und einer guten Farbgebung sowie Kontrastzeichnung sei Dank: alles wirkt frisch und ausreichend farbenfroh, gar plastisch. Rauschen oder andere Fehler und Probleme fallen nicht ins Auge. Und in selbigen hinterlässt die gesamte Darbietungsgüte einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Slow-Motion Aufnahmen oder aber Zeitraffer begeistern durch hohe Bildruhe und eine harmonische Gesamtwirkung. Alles prima soweit.

Das technische Ergebnis ist wirklich sehr gut. Auch tontechnisch gibt es wenig zu meckern. Wir erhalten einen Stereo-Ton an die Ohren, allerdings ist dieser schon sehr fokussiert auf die Monologe, also die Sprachausgabe des Wissen spendenden Sprechers. Da reicht es auch aus, wenn wir den DTS 2.0-Sound wie geboten erleben, wahlweise in den Sprachen Englisch und Deutsch. Da es vorrangig um Wissensvermittlung geht, reicht das Angebot auch aus, wenngleich die technischen Potenziale ungenutzt bleiben. Rauschen oder Fehler fallen nicht auf, somit gibt es für diese eher durchschnittliche Leistung eine Benotung im Mittelfeld.

[Fazit]
Faszinierend, wie ein solcher Regen seine Gegensätze ausspielen kann, gesteuert durch Mutter Natur. Ohne den Monsun ist irgendwie alles nicht so toll. Mit ihm dann aber auch nicht recht. Das sind Gegensätze, wie sie die Natur mit sich bringt. Auf fünfmal rund 50 Minuten fassen die Macher ein spannendes und unterhaltsames Kapitel Natur zusammen. polyband bringt uns einen tollen BBC Earth Titel auf den Markt. Das Info Programm verdient sich redlich diese Bezeichnung. Gesondertes Bonusmaterial spielt hier keine Rolle. Erscheinungstermin ist der 28. August, preislich im eher gehobenen Segment mit knapp 25,- Euro. Dafür gibt es zwei Blu-rays im Pappschuber und viele Informationen und gute Unterhaltung.

Andre Schnack, 24.08.2015

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆