Last Boy Scout: Das Ziel ist überleben (Uncut)

Action/Comedy/Crime
Action/Comedy/Crime

[Einleitung]
Es handelt sich hierbei um die Download-Version von „Last Boy Scout: Das Ziel ist überleben“ (Originaltitel: The Last Boy Scout, 1991), ein Review zur deutschsprachigen Code 2-DVD gibt es ebenfalls auf dvdcheck.de einzugehen, und zwar ist der Artikel vom 5. Juli 2012, nun also auch schon knapp 7 Jahre her. Unabhängig davon erleben wir Bruce Willis und Damon Wayans in diesem Buddy Movie nun in High Definition. „Last Boy Scout“ ist von 1991 und Tony Scott führte Regie. Ich war gespannt auf diesen mit Sprüchen gesegneten Action-Titel. Wir bekommen es mit der Umcut-Version zu tun. Gut so.

Inhalt
Der ehemalige CIA-Sicherheitsbeamte Joe Hallenbeck ist fertig mit sich und der Welt. Er hält sich als Privatdetektiv mit miesen Jobs über Wasser. Nun soll er die Leibwache einer Stripperin übernehmen. Als sie ermordet wird, erwacht Hallenbecks Ehrgeiz. Gemeinsam mit dem Ex-Footballstar Jimmy Dix geht er auf die Jagd nach den Killern.

Die Recherchen erweisen sich als Stich ins Wespennest: Wegen sinkender Zuschauerzahlen versucht die Drogenmafia, Politiker zu bestechen, damit diese Football-Wetten legalisieren. Nur ein korrupter Senator, einst der Stolperstein in Hallenbecks Karriere, stellt sich quer. Nach zahllosen Kämpfen werden im Stadion vor 70.000 Zuschauern alle Rechnungen beglichen.
(Quelle: iTunes)

[Kommentar]
Ich teile meine Meinung von vor 7 Jahren verfassten Kommentar noch in weiten Teilen, so dass ich ihn hier erneut und unverändert zitieren werde:

Dieser Film steht und fällt mit Bruce Willis und seinem Partner Damon Wayans. Eine nicht uninteressante Geschichte wird zudem gesponnen. Ein wenig Romanze, aber nur ein wenig. Und ein wenig Familien-Drama. Aber auch hiervon nur eine Spur. Denn die große Leinwand gehört der guten Action und der Agenda der coolen Sprüche. Was sogar gut in der deutschen Synchronfassung funktioniert. Man darf eben nur nicht den kompletten Film zerschneiden, was für den deutschen Markt eben in vielen Zügen geschah. Egal, denn uns liegt diese aus dem schweizerischen Raum stammende DVD vor. Und diese ist eben so, wie sich die Filmemacher das wohl vorgestellt hatten.

Ohnehin ist anzumerken, dass man diesen Film eher in seiner Originalsprache genießen sollte. Noch markiger, treffender und dennoch vergleichbar cool kommen die Sprüche und Dialoge daher. Hier sind natürlich die beiden Hauptfiguren ganz weit vorne. Gelungenen inszeniert im Umgang mit der Kamera und dem Teleobjektiv zeigten sich die Macher ebenfalls. Die gebotene Action ist gelungen, smart ist der Erzählstil hingegen nicht immer, eher klassischer Natur findet der ausreichend spannungsreich gestaltete Ablauf statt. Das gezeigte Milieu, die handelnden Figuren und der Soundtrack – alles passt gut und hinterlässt den Eindruck von dem, was wir heute als 90er Jahre Action-Style bezeichnen können.

Ergänzend aus heutiger Sicht, zurück ins Jahr 2019, ergänze ich noch folgende Gedanken zu „Last Boy Scout“. Denke ich an den Film, so fällt mir der Spruch „Ein Mann, ein Wort“ ein. Joe Hallenbeck ist so, zumindest für die Zeit der hier gezeigten Geschichte. Die beiden Figuren kommen sich langsam näher und in den Ermittlungen ergeben sich förderliche Fortschritte. Doch immer wieder wirft und etwas zurück, dass auch ein zartes Schmunzeln hinterlässt. Mit Gewalt wird nicht gegeizt, mit lässigen, coolen Sprüchen auch nicht – super, nach wie vor ein sehenswerter Film mit dem typischen 90er Charme.

This is the ’90s. You can’t just walk up and slap a guy, you have to say something cool first. – Joe Hallenbeck

[Technik]
Ich widme mich besonders gerne Titeln, die mir bisher nicht in High Definition vor die Augen gekommen sind. Und so ist das gewissermaßen auch bei „Last Boy Scout“. Und in der hier aus dem iTunes Programm vorliegenden Fassung konnte ich besonders auf die HD-Aspekte achten. Alles in allem sind die Leistungen des 2.35:1-Transfers in 1080p-Aufnahmen gut. Für das Alter und die nicht immer sehr günstige Ausleuchtung, sind die Darbietungen allesamt gut. Selten rauscht es sehr zart im Untergrund und flächigeren Bereichen. Die Kompression ist unauffällig und nichts zum negativ zum Anschein.

Deutsch, Englisch und Französisch, dass sind die Sprachen des Abends. Stereo erklingen Deutsch und Französisch, der englische Originalton hingegen erfreut sich des Vergnügens über 5.1 Kanäle und die sogenannten Closed Captions-Untertitel zu verfügen. Der Ton ist in Ordnung, so richtig viel passiert jedoch nicht. Und auch ist das, was hier hier wahrnehmen nicht sonderlich mehrkanalig, weit und vom Spektrum her sonderlich ansprechend. Das, was wir erwarten, dass kann der Ton in allen drei Sprachen beweisen.

[Fazit]
„Last Boy Scout: Das Ziel ist Überleben“ ist nicht unbedingt Vertreter der höchsten technischen Darstellungsgüte, doch immerhin steht der Titel für ein sehr gelungenes Konstrukt, bei dem technische Abbildung, Inhalt, und vielleicht auch ein klein wenig die gesamte Ausgestaltung jeweils Rollen spielen. Am Ende entsteht ein ab 18 Jahren freigegebener, teils harter Action-Film, der sich eines feinen und irgendwie sehr unterhaltsamen Humors erfreuen kann. Und was für ein Glück, dass die Chemie zwischen den beiden Hauptakteuren stimmt. Kostet aktuell 3,99 Euro und nimmt knappe 3,82 GB Platz ein.

Andre Schnack, 12.06.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆