Laurel & Hardy – Best Of II

Comedy
Comedy

[Einleitung]
Schon einige DVDs mit lustigem Inhalt der beiden Komiker Laurel & Hardy wurden von Kinowelt Home Entertainment veröffentlicht. Nun bringt uns das in München ansässige Unternehmen die Disc „Laurel & Hardy – Best Of II“ in die Regale der Code2-Händler. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich dieses Mal nicht um einen Film oder einige Kurzfilme, sondern eher um eine Compilation aus den besten und bekanntesten Szenen der Karriere der beiden unvergesslichen Starkomiker. Wir nahmen uns natürlich auch dieser DVD an und berichten ungeschönt und objektiv.

[Inhalt]
Mit ihrer zeitlosen Komik begeistern Stan Laurel und Oliver Hardy Jung und Alt. Die unverbrüchliche Männerfreundschaft zwischen dem dummen Stan und dem dicken Ollie, der immer alles besser weiß, führt zu zahllosen witzigen Situationen. Stan und Ollie als Väter und gleichzeitig als ihre eigenen, ungehorsamen Söhne oder als unbedarfte Studenten die in der altehrwürdigen Universität von Oxford das Chaos verbreiten. Ihre handwerklichen Fähigkeiten stellen die Jungs als Schreiber und bei der feuchtfröhlichen Renovierung eines Schiffs unter Beweis. Auch bei der verbissenen Fehde des Duos mit Erzfeind Charlie Hall, die in „Selige Campingfreunde“ beginnt und mit einem erbitterten Kleinkrieg in „Die besudelte Ehre“ endet, bleibt kein Auge trocken.

[Kommentar]
Kinowelt beschert uns mit dieser Sammlung bestimmter, ausgesprochen unterhaltsamer Ausschnitte bekannter Werke der beiden Ulkfiguren einen Heidenspaß – klarer Fall. Die ausgewählten Sketsche und Situationen gefallen insgesamt alle. Es werden Ausschnitte aus 11 Werken gezeigt, die Lauflänge ist dabei unterschiedlich. Getrennt wurden die Stücke durch ein kurzes Standbild, auf dem auch der Titel des Films, aus dem die Szene stammt, vermerkt wurde. Inhaltlich sind die Aufnahmen extrem unterschiedlich, genau wie in ihrer technischen Qualität. Eines haben sie aber alle gemeinsam: es gehen meist viele Dinge zu Bruch und es wird beim Publikum gelacht! Etwas zweischneidig ist die Compilation dennoch: zwar wird man sehr kurzweilig unterhalten, kann aber leider keinen Film wirklich zuende sehen. Dabei würde man oft aber gerne noch mehr sehen – man kommt richtig auf den Geschmack. Insgesamt eine nette Zusammenstellung.

[Technik]
Technisch sind es ähnlich abwechslungsreich aus wie beim Inhalt. Das 4:3-Vollbild (1.33:1) im Schwarz-Weiß-Format bietet eine hohe Vielfältigkeit an verschiedenen Qualitätsgraden. Diese Tatsache rührt von den unterschiedlichen Ausschnitten aus verschiedenen Filmen, die nun einmal nicht unbedingt alle das gleiche Niveau beim Bild halten können. Insgesamt jedoch – in Anbetracht des hohen Alters – wird eine ausreichende, visuelle Leistung geboten. Die Aufnahmen wirken nicht zu dunkel und trotz einigen Verunreinigungen und einem leichten, permanenten Rauschen wird ein ansehnliches Geschehen geboten.

Für den Ton zum Bilde sorgen zwei monaurale Tonspuren: eine deutschsprachige Spur und eine im englischen Originalton. Erwartungsgemäß gibt es über den dünnen Mono-Ton nicht gerade viel zu berichten. Musik, einige Geräusche und die deutliche Sprachausgabe erklingen alle aus dem Center-Speaker, und das relativ rausch- und störungsfrei. Beim englischen Originalton werden deutsche Untertitel eingeblendet.

[Fazit]
Kinowelt Home Entertainment bringt mit „Laurel & Hardy – Best Of II“ eine spaßige und extrem kurzweilige Unterhaltung auf DVD heraus. Der „Hauptfilm“, der aus den zusammengesetzten Ausschnitten besteht, besitzt eine Laufzeit von rund 95 Minuten. Der Inhalt wurde auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) abgelegt. Er besteht nebst Hauptfilm auch noch aus folgenden Extras: dem 18minutenlangen Stummfilm „Liberty“ (der in guter Qualität vorzufinden ist), Filminfos zu den Filmen, aus denen die Ausschnitte stammen und letztlich einer Fotogalerie. Zudem gibt es eine animierte Kapitelauswahl und ein sonst ebenfalls gelungenes Bewegtmenü, durch das der Benutzer durch die Auswahlen und Extras navigieren kann. Die DVD leistet in technischen Belangen eine gelungene Darbietung, auch die Extras gefallen. Für rund 50,- DM erhält der Käufer ab dem 16. Januar diesen Jahres, also heute, eine DVD, die ihm Spaß bereiten wird. Laurel & Hardy-Fans kommen eh nicht drumherum.

Andre Schnack, 16.01.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: