Laurel & Hardy – Dick und Doof als Matrosen, … gehen […]

Comedy
Comedy

[Einleitung]
Kinowelt bringt in ähnlichen Abständen immer wieder eine weitere DVD mit „Laurel & Hardy“-Klassikern heraus – nun ist es wieder soweit. Die nächste Compilation aus verschiedenen Kurzfilmen ließ nicht lange auf sich warten. Auch sie bietet wieder drei Kurzfilme und einen Extra Bonusfilm. Wer also Interesse daran hat, zwei der größten Komiker zuzusehen – und das in „restaurierter“ DVD-Version, der sollte unbedingt weiterlesen.

[Inhalt]
„Dick und Doof als Matrosen“ (Originaltitel: Men O’War)
Die Matrosen Stan und Ollie haben Landgang. Bei einem Spaziergang im Park finden sie ein Paar Unterhosen. Als ihnen dann zwei hübsche junge Damen begegnen, die etwas zu such scheinen, kommt es zu vergnüglichen Verwicklungen…

„Dick und Doof gehen vor Anker“ (Originaltitel: Any Old Port)
Die Seeleute Stan und Ollie quartieren sich im Hafen in einer Absteige ein. Besitzer Mugsie Long traktiert seine junge Putzhilfe. Die Jungs verhelften der Schönen zur Flucht – zum Zorn des Wirts…

„Dick und Doof kaufen ein Schiff“ (Originaltitel: Towed In A Hole)
Stan und Ollie sind Fischverkäufer. Um noch mehr zu verdienen, wollen sie die Fische auch selber fangen. Dazu kaufen sie ein Schiff, das allerdings so einige Lecks hat…

[Kommentar]
Was soll man sagen? Auch diese Titel der zwei bekannten, wenn gleich nicht vielleicht sogar mit bekanntesten Komiker des 20. Jahrhunderts machen einfach Spaß und überzeugen mit dem ganz eigenen Charme, Witz und Stil, den letztlich eben nur Laurel & Hardy bereiten und liefern können. Die drei, oder inklusive dem Bonusfilm, vier Kurzfilme vermögen zu begeistern und wurden sehr abwechslungsreich inszeniert. Selbstverständlich kommen auch hier durchaus übliche Szenen vor, die man auch in anderen Streifen des Duos findet, doch gaben sich „die Jungs“ stets erfolgreich viel Mühe, um Abwechslung zu bieten – auch hier, sehr gelungen. Laurel & Hardy’s Scherze, Streiche und Sketche sind zeitlos, und es steckt stets etwas mehr hinter den kleinen Geschichten, als anfänglich vielleicht erwartet. Ein Heiden Spaß wird hier geboten, für jung und alt.

[Technik]
Technisch sind DVDs dieser Natur nicht immer leicht zu bewerten, da sie eben schon sehr alte Filme beinhalten. Aber genau angesichts diesen Alters kann nahezu bedenkenlos gesagt werden, dass die technische Umsetzung relativ gerecht ist. Das 4:3-Vollbild (1.33:1) im Schwarz-Weiß-Gewand leistet bei allen drei Filmen gute Dienste, wenn auch die Verunreinigungen und Defekte zahlreich sind und dem Spaß ein wenig Abbruch bereiten. Der Kontrast wirkt stellenweise etwas lau und die Töne der Schwarz-Weiß Komposition nicht mehr so kräftig, was aber bei allen drei Filmen etwas variiert. Die Kompression hingegen gibt sich hochwertig.

Ton gibt es im monauralen Tongewand, abgemischt und aufgenommen in Dolby Digital 2.0 auf englisch oder deutsch. Erwartungsgemäß unspektakulär wird eine ausreichend klare und rauschfreie Wiedergabe der Sprache und der einfachen Filmmusik geboten. Dabei bestehen zwar Unterschiede zwischen der deutschen Synchronisation und dem englischen Original, qualitativ befinden sie sich aber auf einem sehr ähnlichen Niveau. Untertitel gibt es wahlweise auf deutsch.

[Fazit]
Auch mit dieser Laurel & Hardy-DVD bringt uns Kinowelt wieder etwas Spaß ins Haus. Zwar besitzt die DVD lediglich eine Laufzeit von rund 62 Minuten, dafür werden aber insgesamt 4 prima Kurzfilme mit hohem Unterhaltungsfaktor geboten. Der vierte Streifen unterscheidet sich zwar mit seiner technisch nicht so hochwertigen Präsentation, gefällt aber trotzdem. Auf der einseitigen Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) wurden unter dem Menüpunkt Extras noch Starinfos, Produktionsnotizen, Hintergrundinfos über die deutsche Synchronfassung, eine Fotogalerie und der schon beschriebene Kurzfilm „Why Girls Love Sailors“ abgelegt. Die DVD kommt ohne Altersbeschränkung daher und kann seit dem 07. August für rund 35,- DM erworben werden. Wer also „Dick & Doof“ mag, der muss hier zugreifen.

Andre Schnack, 11.08.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: