Leni Riefenstahl: Ihr Traum von Afrika

Dokumentation
Dokumentation

[Einführung]
Eine der berühmtesten und interessantesten Figuren des deutschen Films und ein Teil deutscher Geschichte ist Leni Riefenstahl. Auch heute noch dreht die Figur der Landschaft deutscher Fernseh-Kultur Filme. In Zusammenarbeit mit EuroVideo entstand die DVD mit dem Titel „Leni Riefenstahl – Ihr Traum von Afrika“. Dieser Titel kann nicht als Spielfilm bezeichnet werden, sondern eher als Dokumentation bestimmter Lebensabschnitte von Frau Riefenstahl. Wir nahmen den Titel genauer unter die Lupe und berichten über Inhalt, Technik und Ausstattung.

[Inhalt]
Verpackungsangabe: „In dieser ungewöhnlichen Dokumentation beschreibt die mittlerweile 100 Jährige Filmgröße Leni Riefenstahl ihre ganz besondere Beziehung zu dem afrikanischen Volk der Nuba, wo sie auch in den für sie schwierigen Nachkriegsjahren Freundschaft und Wärme fand. Ihre Dokumentation zeigt die Geschichte einer tiefen Verbindung und Freundschaft, die sich auch über größte Hindernisse hinwegsetzt. Gehen Sie mit Leni Riefenstahl auf die Reise zu ihrem Lebenstraum.“ Diese Angaben spiegeln den Inhalt der Scheibe gut wider und lassen den Betrachter schätzen, auf was er sich bei dieser DVD einlässt.

[Kommentar]
Leni Riefenstahl schaffte es, durch diese Dokumentation einen interessanten Einblick in ihr Leben zu gewähren und lässt nun durch diese DVD-Produktion andere Menschen daran teilhaben. Entgegen der Erscheinung „Leni Riefenstahl – Impressionen unter Wasser“ geht es hier weniger wortkarg zu. Die Aufnahmen verschiedener Lokalitäten in Afrika und aus Studios überzeugen durch ihre Authentizität und die transferierte Atmosphäre. Einige Aufnahmen sind zwar weniger schön und dafür sehr emotionsgeladen, doch gehört das zu einer guten Dokumentation dazu. Und um eine solche handelt es sich hier. Es geht primär um die Beziehung des Menschen Leni Riefenstahl zu dem Land Afrika und ihren dort lebenden Freunden. Es geht aber auch um ihre Rolle während des Nazi-Regimes, um ihr privates Dasein in Deutschland und um ihre Erfahrungen, die sie in 100 Lebensjahren sammeln konnte. Wobei die letzten Segmente weniger stark im Film ausgeprägt sind.

[Technik]
Ähnlich wie bei der EuroVideo Erscheinung „Impressionen unter Wasser“ präsentiert sich auch die visuelle Darbietung dieses Programms. Der Transfer wird im Format 1.66:1 vollzogen und leistet ein Ergebnis, welches man bei Dokumentationen gerne vorfindet. Das Geschehen besteht überwiegend aus Realfilm-Aufnahmen ohne speziellen technischen Einsatz. Stellenweise kommen historische Schwarz-Weiß-Bilder vor, der größte Teil wird jedoch von aktuellen Bildern eingenommen. Der Kontrast und die Farbgebung, ebenso die Kantenschärfe, geben kaum Anlass zur negativen Kritik. Ein leichtes Rauschen begleitet die Reise durch das Leben mit Afrika-Schwerpunkt von Frau Riefenstahl. Dieser stört den Sehspaß jedoch kaum.

Davon ab wird ein durchaus sauberer Transfer abgegeben, der durch einen Dolby Digital 2.0-Ton in deutscher Sprache akustisch ergänzt wird. Dialoge und Soundtrack erklingen vornehmlich sauber und klar verständlich aus den beiden Front-Speaker.

[Fazit]
Wer Leni Riefenstahl mag, der wird auch dieses persönliche Werk sehr schätzen. Als all umfassende Afrika-Dokumentation reicht die Produktion keinem Genre-Kollegen das Wasser. So geht es hier doch primär um die menschlichen Beziehungen zwischen der Deutschen und den Einwohnern bestimmter Regionen Afrikas. Politische Lage, Faune und Flora spielen eine kaum zu erwähnende Rolle. Die Doku besitzt eine Laufzeit von rund 60 Minuten und wurde auf einer einseitigen Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) untergebracht. Die Disc soll am 21. August erscheinen und wird zu einem Preis um die 20,- Euro angeboten. Ein hübsches und animiertes Menü schmückt die Mattscheibe. Nebst Hauptfilm gibt die Disc noch einige Extras her: eine kommentierte Bildergalerie gehört genau so dazu, wie auch zwei Slideshows und der Trailer zur DVD-Erscheinung „Impressionen unter Wasser“. Insgesamt gut.

Andre Schnack, 11.09.2003

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: